Bild

Alles im Preis inklusive

  • Lehrunterlagen

  • Lebenslang gültiges Zertifikat

  • Handouts und Präsentation

  • Fertiges Kurskonzept

Ausbildung zum Babyschwimm-Trainer in Berlin

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zum Babyschwimm-Trainer in Berlin leiten Sie zukünftig Ihre eigenen Babyschwimm-Kurse. Werden Sie erfolgreicher Trainer für die ganz Kleinen.

Übersicht
Bild

259 €

Hier klicken um zu sehen, was alles im Preis inklusive ist!

Bild

2 Präsenztage (24 UE)

UE=Unterrichtseinheiten

Bild

Zertifikat

Bild

20 Fortbildungspunkte

Bild

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung

Mithilfe der Ausbildung zum Babyschwimm-Trainer in Berlin leiten Sie in Zukunft Ihre eigenen Babyschwimm-Kurse. Werden Sie Teil dieses beliebten Angebots und bereichern Sie Ihr Portfolio, denn das gemeinsame Schwimmen von Eltern und Baby ist für jeden Beteiligten ein großer Spaß. Sie fördern als Trainer effektiv die Beweglichkeit des Babys und gewöhnen es frühzeitig an das Element Wasser. Außerdem wirkt sich das Babyschwimmen positiv auf Motorik, Immunsystem und soziale Kontakte bei Eltern und Kind aus. Als Babyschwimm-Trainer erhalten Sie dabei besondere Herausforderungen, da Sie die Kursleitung innehaben und die Babys an das Wasser und leichte Wassergymnastik gewöhnen. Die Ausbildung beinhaltet deshalb umfassende Kenntnisse über die Entwicklung von Kindern, den Kursaufbau inklusive verschiedener Methoden und spezielle Grifftechniken und Übungen, die im Wasser hervorragend mit den Kleinsten umgesetzt werden können. Als Experte für Babyschwimmen leiten Sie diese besondere Zielgruppe mit viel Spaß und einem Gefühl für das nasse Element an, was Ihre Kurse erfolgreich machen wird.

Übersicht der Inhalte

Drucken

Klicken Sie auf das Bild um die Ansicht zu vergrößern.

Themenübersicht
Ausführliche Inhaltsbeschreibung

BABYSCHWIMMEN

Wir stellen Ihnen in diesem Modul das Konzept der Frühstimulation im Wasser vor, da es auf den Grundlagen der Psychomotorik basiert und die Bewegungsförderung im Wasser thematisiert. Auch die Bewegungsentwicklung, Körperproportionen und das Erscheinungsbild, sowie die geistige und soziale Entwicklung von Kindern innerhalb des ersten Lebensjahres sind Teile dieses Moduls. Dieses Wissen ermöglicht Ihnen später eine individuelle Übungsauswahl und -durchführung. Auch das Verhalten vor dem Betreten des Beckens, während des Badens und beim Verlassen wird als Sicherheitsprinzip erklärt, damit Sie gut vorbereitet sind und die entsprechenden Punkte beachten.

PÄDAGOGISCHE ANSPRÜCHE DES KURSANGEBOTES

Als Kursleiter überzeugen Sie mit Kompetenz und Empathie die Eltern und das Baby beim Anleiten Ihrer Übungen. Sie sind dabei der Ansprechpartner vom Fach und verfügen über pädagogischen Rat, während Sie als Bezugsperson für die Eltern fungieren. Die Eltern mit in die Übungen und den Kursprozess einzubinden, ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Arbeit als Babyschwimm-Trainer, denn diese sollen später die Übungen auch selbstständig in den Alltag ihrer Kinder integrieren können. Wie Sie die Eltern sinnvoll und zielorientiert an den Übungen teilhaben lassen, zeigen wir Ihnen hier genauso wie die richtige Erklärung des Kursablaufs, bevor diese beginnen. Diese Themenfelder sind wichtig, um bestmögliche Bedingungen zu schaffen und die Persönlichkeitsentwicklung der Babys optimal zu fördern. Damit Sie den genauen Ablauf eines solchen Informationsabends kennen, führen wir einen solchen beispielhaft mit Ihnen durch. Nachdem Sie die Eltern von Ihrem Kurs und seiner Effektivität überzeugt haben, geht es an die Umsetzung mit den Babys, wobei es von großer Bedeutung ist, dass sowohl Eltern als auch Kind eine positive und gut geplante erste Erfahrung mit dem Wasser und dem Schwimmen machen. Sie machen jeden Babyschwimm-Stunde für alle Beteiligten zu einem Erlebnis, indem Sie die Schwimmbadbesuche gezielt vorbereiten und im Vorfeld alle relevanten Themen und Risiken mit den Eltern besprechen.

KURSAUFBAU UND PLANUNG

Der Aufbau und Ablauf Ihrer Kursstunden sollte unbedingt an Ihre speziellen Kunden angepasst sein, weshalb wir Ihnen zeigen, wie Sie didaktisch-methodische Prinzipien anwenden, die die ganzheitlichen, entwicklungsgemäßen und gesundheitsfördernden Maßnahmen innerhalb des Wassers darstellen. Dabei besteht der herausfordernde Aspekt in fließenden und verständlichen Übergang von der leichten zur schweren und der einfachen zu komplexen Informationsvermittlung. Wasser bietet sich als ideale Umgebung an, um Bewegung zu fördern, weshalb wir Ihnen Übungen beibringen, die Sie mit Spiel, Spaß und den Eltern kombinieren können. Durch die Einführung in einen unserer eigenen zehnwöchigen Kurspläne erhalten Sie einen umfassenden Einblick in den richtigen Aufbau, die Konzeption und die vielen Möglichkeiten, Ihre Kursstunden mit der optimalen Übungsdosierung für Ihre kleinen speziellen Kunden zu gestalten.

PRAXIS UND DURCHFÜHRUNG EINER KURSEINHEIT

Da Sie mit den Kleinsten arbeiten, benötigt Ihre Zielgruppe einen dementsprechend besonderen Umgang. Primär zu beachten sind deshalb die speziellen Grifftechniken, die Sie während Ihrer Kursstunden sicher beherrschen müssen. Anhand eines Praxisteils gehen wir diese präzise mit Ihnen durch und zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Kurs interaktiv und kreativ ausbauen können. Zahlreiche Spielideen mit oder ohne zusätzlichem Equipment regen Sie dazu an, Ihre Inspiration spielen zu lassen und zu erkennen, dass die Größe des Übungspools keine große Rolle spielt, da viele der Übungen auch auf kleinem Raum zielführend durchgeführt werden können. Mit Ihren Kenntnissen zur Wassergewöhnung sind Sie für Ihren ersten Kurs vorbereitet, da Sie die Grundlagen der erlernten theoretischen Prinzipien für das Betreten des Beckens und vorbereitende Übungen nun praktisch umsetzen können. Der Fokus liegt dabei auf speziellen Halteweisen in Bauch- und Rückenlage, mit denen Sie für sich selbst herausfinden können, welche Sie später in Ihren Kurs integrieren. Auch der Sprung in das Wasser und das Tauchen sind wichtige Punkte innerhalb der Gewöhnung an das Wasser, da sich daraus später die Erlernung des Schwimmens entwickeln wird. Ihre Aufgabe besteht darin, das Baby stets mit einem entspannten Gefühl springen und tauchen zu lassen. Welche Punkte dabei sowohl bei den Eltern als auch den Babys zu beachten sind, zeigen wir Ihnen im praktischen Teil dieses Moduls.

Voraussetzung
 

Praktische Vorerfahrungen, in der Arbeit mit Kindern, sind für die erfolgreiche Absolvierung notwendig.

Abschluss
 

Lehrprobe: Praktische Kompetenzüberprüfung inklusive Feedback.

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel
Kontakt