Bild

Alles im Preis inklusive

  • Skripte

  • Lebenslang gültiges Zertifikat

  • Handouts und Präsentation

Ausbildung zum Thema Burnout - Psychosomatik und Prävention in Berlin

Übersicht
Bild

249 €

Hier klicken um zu sehen, was alles im Preis inklusive ist!

Bild

2 Präsenztage (18 UE)

UE=Unterrichtseinheiten

Bild

Fortbildungsnachweis

Bild

18 Fortbildungspunkte

Bild

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Bild

keine Vorerfahrung notwendig

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung

Die Ausbildung zu den Themen Psychosomatik und Prävention in Berlin beschäftigt sich vor Allem mit dem Begriff Burnout und den Haupteinflussfaktoren. Lernen Sie von Burnout-Experten und deren Erfahrungen aus der Praxis.

Die Fortbildung zum Thema Burnout in Berlin gibt Ihnen ein Verständnis für den Begriff Burnout, für den zahlreiche Definitionen existieren; innerhalb der Internationen Klassifikation der Erkrankungen (ICD) wird von „Ausgebranntsein“ und „Zustand der absoluten Erschöpfung“ gesprochen. Aber wie lässt sich Burnout genau eingliedern und abgrenzen, stellt es doch das allgemeingültige Konzept von Krankheit teilweise in Frage? Nimmt man einzelne Formen von stressinduzierten Überlastungsempfindungen, stellen diese noch keine Krankheiten dar, bei denen der durchschnittliche Arbeitnehmer dem Arbeitsplatz fernbleibt, wie beispielsweise Schlafstörungen, ein empfindlicher Magen oder geschwächte Konzentration. Allerdings ist es möglich, bei dauerhafter und chronischer Überforderung zwangsläufige „Folge“-Erkrankungen zu diagnostizieren, welche in der Endphase einer Burnout-Symptomatik beispielsweise eine Depression sein können. Nun stellt sich die berechtigte Frage, was Burnout überhaupt ist und warum man sich innerhalb der Präventionsarbeit damit auseinandersetzen sollte. Die Deutsche Gesellschaft für psychosoziale Gesundheitsförderung definiert unter der Burnout-Erkrankung eine Symptomatik, die als chronischer Erschöpfungszustand verstanden wird und bei mangelnder Behandlung zu Folgeerkrankungen führen kann. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, innerhalb dieser Fortbildung die Symptome zu erläutern, auf die bei dieser Erkrankung geachtet werden muss und mit welchen Interventionsmaßnahmen gegen seelische und körperliche Folgeerkrankungen vorgegangen werden kann. Da sie häufig durch eine starke emotionale Verbindung mit der Arbeit ausgelöst wird, gilt: je früher die Symptomatik erkannt wird, desto höher die Wahrscheinlichkeit einer Eliminierung ernsthafter Erkrankungen. Deshalb beinhaltet diese Fortbildung Methoden, die ihren erfolgreichen Einsatz in der individuellen Betreuung von Burnout-Gefährdeten und -Betroffenen finden und die Vermittlung von Kompetenzen, die es Ihnen zukünftig ermöglichen, Ihre Kunden optimal persönlich über Burnout zu beraten.

Übersicht der Inhalte

Drucken

Klicken Sie auf das Bild um die Ansicht zu vergrößern.

Themenübersicht
Qualitätssiegel Qualitätssiegel
Kontakt