Bild

Alles im Preis inklusive

  • Skripte

  • Lebenslang gültiges Zertifikat

  • Handouts und Präsentation

  • Fernlehrgang: Zugang zu digitaler Lernplattform inkl. Unterlagen

  • Pädagogische Betreuung

  • Fertiges Konzept für §20-Anmeldung (inkl. relevante digitale Unterlagen)

Ausbildung zum Entspannungscoach

Übersicht
Bild

499 € / Fernlehrgang

1.090 € / Präsenzlehrgang

Bild

Variante Fernlehrgang:
Lehrgangsdauer ca. 3 Monate
4 Präsenztage (48 UE) + Selbstlernphasen (120 UE)

Variante Präsenzlehrgang:
9 Präsenztage (96 UE) 

Bild

Hochschulzertifikat + Einzelzertifikate

Bild

Variante Präsenzlehrgang:
Förderung durch die Arbeitsagentur möglich

Bild

Variante Fernlehrgang:
40 Fortbildungspunkte

Variante Präsenzlehrgang:
90 Fortbildungspunkte

Bild

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Bild

keine Vorerfahrung notwendig

Ratenfinanzierung möglich

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung

Werden Sie Experte in den effektiven Entspannungstechniken Autogenes Training und Progressive Muskelrelaxation und runden Sie als Entspannungscoach Ihr Profil mit Kompetenzen im Stressmanagement ab.

Die Förderung von Entspannung ist die Kernaufgabe des Entspannungscoachs und steht damit im Mittelpunkt dieser Ausbildung. Schaffen Sie einen wichtigen Ausgleich für die alltäglichen Belastungen bei Ihren Kunden. Die effektiven Techniken des Autogenen Trainings und der Progressiven Muskelrelaxation schaffen Ihnen einen Methodenkoffer als Entspannungscoach, um Ihre Kunden bestens bei der Stressbewältigung zu coachen. Das Stressmanagement rundet Ihr Profil als Coach ideal ab. Damit erhalten Sie in einer Ausbildung die wichtigsten drei Säulen für die Stressbewältigung und können somit Ihre Kunden zukünftig dabei unterstützen, mit Stresssituationen besser umzugehen. Unsere zertifizierten Konzepte haben sich in der Prävention von durch Stress bedingten Erkrankungen bestens bewährt. Fördern Sie die Gesundheit Ihrer Kunden und erzielen Sie als Entspannungscoach in Bezug auf Stressbewältigungsverhalten und Stresserleben Ihrer Kunden nachhaltig Erfolge.

Mit der Ausbildung zum Entspannungscoach können Sie Kurse im Autogenen Training und Progressiver Muskelrelaxation halten und zusätzlich Stressbewältigungsstrategien vermitteln. Damit werden Sie ein wichtiger Ansprechpartner für Ihre Kunden in Sachen Entspannung. Zusätzlich zu diesem umfangreichen Repertoire an effektiven Entspannungstechniken erhalten Sie von uns fertige Kurskonzepte, die bei den Krankenkassen als Konzepte für Präventionskurse anerkannt sind. Bieten Sie als Entspannungscoach der AHAB-Akademie zukünftig verschiedene Präventionskurse im Autogenen Training, Progressiver Muskelrelaxation und Stressmanagement an. Das Modul des Stressmanagement-Trainers rundet Ihr Profil als Entspannungscoach ideal ab. Die richtige Wahl der geeigneten Stressbewältigungsstrategie für Ihre Kunden ist damit kein Problem. Coachen Sie als Trainer Ihre Gruppen effektiv oder beraten Sie individuell Einzelpersonen bei der Vermittlung von präventiven Verhaltensweisen und Methoden der Stressbewältigung. 

Übersicht der Inhalte

Ausbildung zum Entspannungscoach

Inhalte

Kursleiter für Autogenes Training

  • Physiologische Grundlagen der
  • Stressreaktion
  • Grundlagen der Entspannungsreaktion
  • Autogenes Training (AT)

    • Wirkungsweise
    • Medizinischer und Präventiver Einsatz

  • Übungsdurchführung

    • Einstiegsübungen und Übungsposition
    • Grundstufe: Formulierung, Hilfestellung, Schwierigkeiten
    • Formelhafte Vorsatzbildung

Kursleiter für Progressive Muskelrelaxation

  • Physiologische Grundlagen der Stressreaktion
  • Grundlagen der Entspannungsreaktion
  • Progressive Muskelrelaxation (PMR)

    • Wirkungsweise
    • Einflüsse aktueller Erkenntnisse auf das PMR-Konzept
    • Medizinischer und präventiver Einsatz

  • Übungsdurchführung

    • Progressive Muskelrelaxation (Kurz- und Langform)
    • Vergegenwärtigungstechniken

Stressmanagement-Trainer

  • Stresstheoretische Modelle
  • Stressreaktionen
  • Bewältigungsstrategien im Multimodalen Stressmanagement

    • Instrumentelles Stressmanagement
    • Kognitives Stressmanagement
    • Palliativ-regeneratives Stressmanagement

  • Methoden zur Stresskompetenzentwicklung

    • Ressourcen der Persönlichkeit
    • Kognitiv-emotionale Bewertungsmuster
    • Handlungs- bzw. Verhaltensstrategien
    • Spannungsregulation

Kursaufbau

  • Rahmenbedingungen
  • Aufbau einer Unterrichtseinheit
  • Lehrkompetenz eines Kursleiters
  • Einweisung in das Kursprogramm 8 x 90 min
  • Feedbackrunden leiten
  • Transfer in den Alltag gewährleisten
  • Präventionskurse und Anerk. gem. § 20 SGB V (nur Präsenzvariante)

Abschluss

Lehrproben

Einsendeaufgaben (Fernlehrgang)

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel
Kontakt