Bild

Alles im Preis inklusive

  • Skripte

  • Lebenslang gültiges Zertifikat

  • Handouts und Präsentation

  • Fernlehrgang: Zugang zu digitaler Lernplattform inkl. Unterlagen

  • Pädagogische Betreuung

  • Fertiges Konzept für §20-Anmeldung (inkl. relevante digitale Unterlagen)

Ausbildung zum Entspannungspädagogen in Hamburg

Werden Sie mit der Ausbildung in Hamburg der Experte in effektiven Entspannungsmethoden Autogenes Training und Progressive Muskelrelaxation und erweitern Sie diese sinnvoll mit den Techniken des Mentalen Trainings.

Übersicht
Bild

749 € / Fernlehrgang

1190 € / Präsenzlehrgang

Hier klicken um zu sehen, was alles im Preis inklusive ist!

Bild

Variante Fernlehrgang:
Lehrgangsdauer ca. 4 Monate
6 Präsenztage (64 UE) + Selbstlernphasen (230 UE)

Variante Präsenzlehrgang:
10 Präsenztage (104 UE) + Selbstlernphasen für Mental Coach (147 UE)

UE=Unterrichtseinheiten

Bild

Hochschulzertifikat + Einzelzertifikate

Bild

Förderung durch die Arbeitsagentur möglich

Bild

Variante Fernlehrgang:
60 Fortbildungspunkte

Variante Präsenzlehrgang:
100 Fortbildungspunkte

Bild

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Ratenfinanzierung möglich

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite

Präsenzphasen im Präsenzlehrgang sind an den folgenden Standorten verfügbar

Bitte beachten Sie, dass bei Angeboten mit Selbstlernphasen evtl. weitere Präsenzorte zur Verfügung stehen. Sehen Sie dazu Präsenztermine im Fernlehrgang.

Beschreibung
Full HD

Hamburg lebt von seiner entspannten Atmosphäre, die Sie mit der Ausbildung zum Entspannungspädagogen weiter fördern können, da sie heutzutage nicht mehr nur primär im Gesundheitsbereich ist. Denn sie ist elementar als Ausgleich zum stressigen Alltag und als Gegenstück zur Belastung innerhalb des Trainingsprozesses. Ihre Aufgaben als Entspannungspädagoge umfassen die Hilfe zur Selbsthilfe Ihrer Kunden und die Vermittlung geeigneter Stressbewältigungsstrategien genauso wie die Kenntnisse über die Entstehung und den Abbau von Stress. Es ist erwiesen, dass der Einklang von Körper und Geist eine regenerative Wirkung auf unsere Selbstheilungskräfte und das Immunsystem bewirken kann. Deshalb beschäftigt sich diese Ausbildung unter anderem mit den wichtigen Entspannungsmethoden wie Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation und Stressmanagement, gleichzeitig werden Sie in unterschiedliche Methoden eingeführt, um Ihren Kunden zukünftig individuell unterstützend bei der Stressbewältigung zur Seite zu stehen. Zusätzlich lernen Sie die einzelnen Techniken auf der pädagogischen Ebene zu verstehen, um auch Ihren kleinen Kunden mit speziellen Übungen die oben beschriebenen Entspannungsmethoden vermitteln zu können. Durch diese Vielseitigkeit an Methoden können Sie jeden Kunden individuell beraten und betreuen. Denn neben dem Wissen über die unterschiedlichen Entspannungsverfahren bekommen Sie wichtige Coaching-Praxis, die Ihr methodisches und fachliches Wissen über Gesprächsführung und Beratung von Gruppen und Einzelpersonen zusätzlich stützt. Nach dem Abschluss zum Entspannungspädagogen besteht zusätzlich die Möglichkeit, Präventionskurse durchzuführen, welche nach §20 SGB V anerkannt werden.

Übersicht der Inhalte

Drucken

Klicken Sie auf das Bild um die Ansicht zu vergrößern.

Themenübersicht
Ausführliche Inhaltsbeschreibung

GESUNDHEITS- UND VERHALTENSPSYCHOLOGIE

Hier wird verdeutlicht, welche praxisrelevanten Theorien unter Betrachtung des Zusammenspiels zwischen den unterschiedlichen einflussstarken Faktoren auf das Gesundheitsverhalten und die Bestrebungen zur Verhaltensänderung hervortreten. Dabei werden die verschiedenen Teilgebiete der Psychologie betrachtet, die sich mit diesen Themen auseinandersetzen. Daneben erhalten Sie praxisrelevante Hintergrundtheorien, die sich auf das Gesundheitsverhalten von Menschen und deren Einfluss auf gesundheitsfördernde Maßnahmen beziehen.

PÄDAGOGIK

Nach der Begriffsklärung erfolgt eine Einführung in die wichtigsten Lerntheorien. Dabei liegt das Augenmerk auf der Unterscheidung der verschiedenen Lerntypen und dem Überblick über die Grundfunktionen des Gedächtnisses und welche didaktischen Konsequenzen daraus resultieren können.

Grundlagen der Gesprächsführung

Erfolgreiche Gesprächsführung erkennt man daran, dass alle Beteiligten ihre Interessen so verständlich weitergeben können, dass sie einander verstehen. Dabei gibt es diverse Methoden zur Überprüfung, ob die vermittelten Inhalte auch wirklich korrekt beim Empfänger eingegangen sind. Dies wird durch dieses Modul veranschaulicht und in praktischen Aufgaben geübt. Zusätzlich wird Ihnen gezeigt, wie sie verbale und nonverbale Ausdrucksweisen abzugrenzen haben.

KURSLEITER FÜR AUTOGENES TRAINING

Autogenes Training ermöglicht die absolute Entspannung von Körper und Geist, was Sie als Kursleiter mit Hilfe von Autosuggestion miteinander verbinden. Das Unterbewusstsein (unwillkürliches Nervensystem) erreichen Sie dabei durch bestimmte auffordernde Formeln, woraus resultiert, dass sich die Körperfunktionen nachweislich verändern und eine innere Ruhe ausgelöst wird. Durch die Ausbildung beschaffen Sie sich die nötigen Kursleiterkompetenzen, um Autogenes Training durchführen und anleiten zu können. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

KURSLEITER FÜR PROGRESSIVE MUSKELRELAXATION

Ihnen werden Übungen gezeigt, mit denen Sie die schrittweise Entspannung bestimmter Muskelgruppen auf ein körperliches Ruhegefühl durch die Progressive Muskelrelaxation ausrichten. Durch die erlernten Kenntnisse über Stress und Entspannung können Sie Ihre Kompetenzen als Trainer weiter ausbauen. Für mehr Informationen klicken Sie hier.

Grundlagen des Coachings

Beratung und Coaching sind besondere Interaktionsformen, die es in diesem Modul zu vertiefen gilt. Themenbereiche sind unter anderem die Anwendungsfelder, der Ablauf, die Unterscheidung von Formen und Zielgruppen, aber die tragenden Säulen bestehen aus direkt anwendbaren Strategien und Techniken, die abschließend praxisnah verinnerlicht werden.

Mental-Coach

Um dauerhaft Erfolge zu erzielen, sei es im beruflichen oder sportlichen Kontext, bedarf es weitaus mehr als rein körperliche Anstrengung. Neben dem physischen Training zählt auch das Mentale Training als Erfolgsgarant, um herausfordernde Ziele zu erreichen. Als Mental Coach sind Sie in der Lage, Ihre Kunden bei der Planung, Umsetzung und Verwirklichung der Ziele, zu unterstützen. Aufgrund der hohen Wirksamkeit, steigt die Nachfrage nach Mental Coaches nicht nur im Leistungs- und Spitzensport, sondern auch in Unternehmen und bei Privatpersonen. Gemeinsam mit Ihren Kunden erarbeiten Sie Themen, wie die Förderung der Konzentrationsfähigkeit, Umgang mit Stress und Herausforderungen sowie Wettkampfvorbereitung. Als fachkompetenter Mental Coach können Sie unterschiedliche Maßnahmen individuell am Kunden anwenden. In diesem Zusammenhang lernen Sie in der Ausbildung zum Mental Coach eine Vielfalt an psychologischen Methoden kennen, die der sozial-emotionalen Kompetenz, kognitiven Fähigkeiten, Förderung des Selbstbewusstseins und der Resilienz, dienen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Präsenztermine im Fernlehrgang

 Präsenzphase Autogenes Training

Präsenzphase Progressive Muskelrelaxation

Mental-Coach

Voraussetzung
 

keine Vorerfahrung notwendig

Abschluss
 

Lehrprobe: Praktische Kompetenzüberprüfung inklusive Feedback.

Einsendeaufgaben: Nur Fernlehrgang: Überprüfung des Lernerfolges in der Selbststudiumsphase (obligatorisch, unbenotet).

Das könnte Sie auch interessieren

Angebot

Bildungslevel:

Mehr Infos

Angebot

Bildungslevel:

Mehr Infos

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel
Kontakt