Bild
Bild

Alles im Preis inklusive

  • Skripte

  • Lebenslang gültiges Zertifikat

  • Handouts und Präsentation

  • Fernlehrgang: Zugang zu digitaler Lernplattform inkl. Unterlagen

  • Pädagogische Betreuung

  • Fertiges Konzept für §20-Anmeldung (inkl. relevante digitale Unterlagen)

Ausbildung zum Entspannungspädagogen in Hannover

Werden Sie mit der Ausbildung in Hannover der Experte in effektiven Entspannungsmethoden Autogenes Training und Progressive Muskelrelaxation und erweitern Sie diese sinnvoll mit den Techniken des Mentalen Trainings.

Übersicht
Bild

749 € / Fernlehrgang

1190 € / Präsenzlehrgang

Hier klicken um zu sehen, was alles im Preis inklusive ist!

Bild

Variante Fernlehrgang:
Lehrgangsdauer ca. 4 Monate
6 Präsenztage (64 UE) + Selbstlernphasen (230 UE)

Variante Präsenzlehrgang:
10 Präsenztage (104 UE) + Selbstlernphasen für Mental Coach (147 UE)

UE=Unterrichtseinheiten

Bild

Hochschulzertifikat + Einzelzertifikate

Bild

Förderung durch die Arbeitsagentur möglich

Bild

Variante Fernlehrgang:
60 Fortbildungspunkte

Variante Präsenzlehrgang:
100 Fortbildungspunkte

Bild

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Ratenfinanzierung möglich

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite

Präsenzphasen im Präsenzlehrgang sind an den folgenden Standorten verfügbar

Bitte beachten Sie, dass bei Angeboten mit Selbstlernphasen evtl. weitere Präsenzorte zur Verfügung stehen. Sehen Sie dazu Präsenztermine im Fernlehrgang.

Beschreibung
Full HD

In Hannover können Sie als Entspannungspädagoge zeigen, dass Entspannung ein relevanter Bestandteil im gesundheitlichen Sektor darstellt. Zum Einen sollte Sie als Ausgleich für die alltäglichen Strapazen dienen, zum Anderen auch als Gegenpol zu den Belastungen innerhalb des Trainingsprozesses. Indem Sie Hilfe zur Selbsthilfe geben, Ihren Kunden geeignete Stressbewältigungsstrategien aneignen und Ihr hier erworbenes Wissen über die Entstehung und den effektiven Abbau von Stress weitergeben, erweitern Sie erfolgreich Ihre Trainerkompetenzen. Ganzheitliche Entspannung von Geist und Körper trägt vehement dazu bei, dass sich unser Körper selbst regeneriert und sowohl das Immunsystem als auch der Selbstheilungsprozess stärker angesprochen werden. Die Ausbildung umfasst die drei Hauptsäulen der Entspannungsverfahren: das Autogene Training, die Progressive Muskelrelaxation und das Stressmanagement. Zusätzlich erlernen Sie verschiedene Methoden um dem stressigen Alltag Ihrer Kunden auch präventiv entgegen treten zu können. Dieser ganze Kern wird zudem noch einmal auf der Pädagogik-Schiene beleuchtet, damit Sie auch Ihren kleinen Kunden effektiv und kindgerecht dabei helfen können, die speziell darauf ausgerichteten Übungen zielführend umzusetzen. All diese unterschiedlichen Entspannungsmethoden unterstützen Sie dabei, Ihrem Kunden innerhalb der Stressbewältigung beratend und helfend zur Verfügung zu stehen. Daneben erhalten Sie relevante Coaching-Praxis, um Ihr fachliches und methodisches Wissen über Gesprächsführung und Beratung erfolgsversprechend an Gruppen und Einzelpersonen weiterzugeben. Abschließend ermöglicht Ihnen der Abschluss der Ausbildung als Entspannungspädagoge die Durchführung von Präventionskursen, die nach §20 SGB V anerkannt werden.

Übersicht der Inhalte

Drucken

Klicken Sie auf das Bild um die Ansicht zu vergrößern.

Themenübersicht
Ausführliche Inhaltsbeschreibung

GESUNDHEITS- UND VERHALTENSPSYCHOLOGIE

Alle praxisrelevanten Theorien, die die Verbindung zwischen unterschiedlichen Einflussfaktoren auf das Gesundheitsverhalten und die Bestrebungen nach Verhaltensänderungen verdeutlichen, sind in diesem Modul vertreten. Daran anknüpfend lernen Sie die unterschiedlichen Teilbereiche der Psychologie kennen, die sich mit dieser Thematik beschäftigen. Daneben erhalten Sie berufsrelevante Hintergrundtheorien, die sich auf das Gesundheitsverhalten von Menschen und ihren möglichen Einfluss auf gesundheitsfördernde Maßnahmen stützen.

PÄDAGOGIK

Der Begriff der Pädagogik wird hinreichend definiert, während in die wichtigsten Lerntheorien inklusive der Abgrenzung der verschiedenen Lerntypen eingeführt wird. Sie lernen zusätzlich die Grundfunktionen des Gedächtnisses und die daraus ableitbaren didaktischen Konsequenzen.

Grundlagen der Gesprächsführung

Die Kennzeichnung einer positiven Gesprächsführung lässt sich anhand der erfolgreichen Übermittlung von Informationen aller Beteiligten an den Empfänger definieren. Dieses Modul hilft Ihnen, eine Erfolgskontrolle dahingehend durchzuführen, als dass sie sich vergewissern, dass die übermittelten Inhalte korrekt an den Empfänger herangetragen wurden. Das Verfahren wird durch eine praktische Aufgabe gefestigt, mit der Sie einen zusätzlichen Überblick über verbale und nonverbale Ausdrucksweisen erhalten.

KURSLEITER FÜR AUTOGENES TRAINING

Autogenes Training verfolgt das Ziel, sowohl körperliche als auch seelische Entspannung in Einklang zu bringen, was Sie als Kursleiter mit der Autosuggestion umsetzen werden. Dabei verschaffen Sie sich durch bestimmte Aufforderungs-Formeln Zugang zum Unterbewusstsein (unwillkürliches Nervensystem) Ihres Kunden, um seine Körperfunktionen optimal auszurichten und eine ganzheitliche innere Ruhe auszulösen. Die Ausbildung beinhaltet alle relevanten Kursleiterkompetenzen, um Autogenes Training durchzuführen und anzuleiten. Für mehr Informationen klicken Sie hier.

KURSLEITER FÜR PROGRESSIVE MUSKELRELAXATION

Progressive Muskelrelaxation befasst sich mit Übungen, die der kontinuierlichen Entspannung bestimmter Muskelbereiche dienen, um ein umfassendes körperliches Ruhegefühl hervorzurufen. Die zusätzlich angeeigneten Kenntnisse über Stress und Entspannung erweitern Ihrer Fähigkeiten als Coach. Für mehr Informationen klicken Sie hier.

Grundlagen des Coachings

Dieses Modul richtet sich nach den speziellen Interaktionsformen Beratung und Coaching aus, was unter anderem die Anwendungsfelder, den Ablauf und die unterschiedlichen Formen und Zielgruppen beinhaltet. Der Fokus liegt dabei auf den direkt anwendbaren Strategien und Techniken, die Sie anschließend in der Praxis ausprobieren dürfen.

Mental-Coach

Um dauerhaft Erfolge zu erzielen, sei es im beruflichen oder sportlichen Kontext, bedarf es weitaus mehr als rein körperliche Anstrengung. Neben dem physischen Training zählt auch das Mentale Training als Erfolgsgarant, um herausfordernde Ziele zu erreichen. Als Mental Coach sind Sie in der Lage, Ihre Kunden bei der Planung, Umsetzung und Verwirklichung der Ziele, zu unterstützen. Aufgrund der hohen Wirksamkeit, steigt die Nachfrage nach Mental Coaches nicht nur im Leistungs- und Spitzensport, sondern auch in Unternehmen und bei Privatpersonen. Gemeinsam mit Ihren Kunden erarbeiten Sie Themen, wie die Förderung der Konzentrationsfähigkeit, Umgang mit Stress und Herausforderungen sowie Wettkampfvorbereitung. Als fachkompetenter Mental Coach können Sie unterschiedliche Maßnahmen individuell am Kunden anwenden. In diesem Zusammenhang lernen Sie in der Ausbildung zum Mental Coach eine Vielfalt an psychologischen Methoden kennen, die der sozial-emotionalen Kompetenz, kognitiven Fähigkeiten, Förderung des Selbstbewusstseins und der Resilienz, dienen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Präsenztermine im Fernlehrgang

 Präsenzphase Autogenes Training

Präsenzphase Progressive Muskelrelaxation

Mental-Coach

Voraussetzung
 

keine Vorerfahrung notwendig

Abschluss
 

Lehrprobe: Praktische Kompetenzüberprüfung inklusive Feedback.

Einsendeaufgaben: Nur Fernlehrgang: Überprüfung des Lernerfolges in der Selbststudiumsphase (obligatorisch, unbenotet).

Das könnte Sie auch interessieren

Angebot

Bildungslevel:

Mehr Infos

Angebot

Bildungslevel:

Mehr Infos

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel