Bild

Ausbildung zur Fachkraft für psychosoziale Gesundheitsförderung

Übersicht
AHAB-Akademie GmbH
4.3 / 5.0 - 823 Bewertungen 100 % Weiterempfehlung
Preis

2390 €

Dauer

Lehrgangsdauer ca. 4 Monate
21 Präsenztage + Selbststudium

Abschluss

Hochschulzertifikat + Einzelzertifikate 

Fortbildungspunkte

202 Fortbildungspunkte

Ratenzahlung

Ratenzahlung ist möglich

Ratenzahlung

Bildungsurlaub ist möglich

Voraussetzung keine Vorerfahrung notwendig
Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung

Mit dieser Ausbildung im Bereich der psychosozialen Gesundheitsförderung stehen die Säulen Entspannung, betriebliche Gesundheitsförderung, Burnout-Prävention sowie das Coaching im Mittelpunkt.

Die Ausbildung zur Fachkraft für psychosoziale Gesundheitsförderung hat ihren thematischen Schwerpunkt im Bereich des Settings der Arbeitswelt. Die psychosoziale Gesundheit wird durch die individuelle psychische Konstitution sowie äußere Lebensbedingungen beeinflusst. Damit sind bereits zwei Tätigkeitsfelder psychosozialer Gesundheitsförderung klar definiert. Man kann sowohl die individuelle, psychische Gesundheit des Einzelnen fördern als auch Rahmenbedingungen schaffen um psychische Belastungsfaktoren zu vermeiden. Sie lernen im Rahmen der Ausbildung, was unter psychosozialer Gesundheit zu verstehen ist und welche Faktoren diese belasten bzw. fördern. Im Gegensatz zu universitären Studiengängen werden Sie mit einer Vielzahl an Methodenkompetenzen ausgestattet. Als Fachkraft für psychosoziale Gesundheitsförderung können Sie geeignete Mitarbeiterbefragungen und Gefährdungsbeurteilungen umsetzen und auswerten, psychosoziale Gesundheitsfördermaßnahmen selber durchführen sowie innerbetriebliche Strategien zum Schutz und zur Förderung psychosozialer Gesundheit entwickeln und koordinieren. In vielen Branchen ist dies bereits jetzt eines der zentralen Aufgaben im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Sie arbeiten dabei in enger Kooperation mit den Akteuren des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie der betrieblichen Gesundheitsförderung zusammen. 

Als weiteres Highlight dieser Ausbildung erhalten Sie von uns ein komplett fertiges Kurskonzept sowie eine Einweisung in die Durchführung von Präventionskursen, welches bei den Krankenkassen als Präventionskurskonzept bereits anerkannt ist. Damit können Sie zusätzlich zu Ihrer Coachingtätigkeit auch Ihre eigenen Präventionskurse zu den Themen Autogenes Training, Progressiver Muskelrelaxation und Stressmanagement sowie Resilienztraining anbieten.

Übersicht der Inhalte

Ausbildung zur Fachkraft für psychosoziale Gesundheitsförderung

Inhalte

Basiswissen

  • Physische und psychische Gesundheitförderung
  • Gesundheits- und Verhaltenspsychologie
  • Pädagogik
  • Grundlagen der Gesprächsführung
  • Psychische Belastungen in der Arbeitswelt
  • Betriebliche Gesundheitsförderung

Entspannung

  • Entspannungspädagoge

    • Kursleiter für Autogenes Training
    • Kursleiter für Progressive Muskelrelaxation
    • Stressmanagement-Trainer
    • Resilienz-Trainer

Burnout-Prävention

  • Burnout - Psychosomatik und Prävention
  • Praxismodul: Psychosoziale Gesundheitsförderung
  • Webinare:

    • Einsatzmöglichkeiten und Selbstmarketing für Fachkräfte für Stress und BurnoutPrävention
    • Individuelle Stressbewältigung - positiver Umgang mit Stress
    • Burnout Prävention-Ausgleichen statt Ausbrennen

Coaching

  • Grundlagen des Coachings
  • Mental-Coach

betriebliche Gesundheitsförderung

  • Praxismodul: Psychische Gefährdungsanalysen durchführen
  • Praxismodul: Psychosoziale Gesundheitsförderung
  • Praxismodul: Gesundheitsorientierte Führung und Organisationskultur

Abschluss

Lehrproben in den praktischen Modulen

Einsendeaufgaben

Schriftliche Prüfung (online)

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel
Kontakt