Bild

Alles im Preis inklusive

  • Prüfungsgebühren

  • Lebenslang gültiges Zertifikat

  • Handouts und Präsentation

  • Zugang zu digitaler Lernplattform inkl. Unterlagen

  • Pädagogische Betreuung

  • Fertiges Konzept für §20-Anmeldung (AT, PMR, SMT: inkl. relevante digitale Unterlagen)

Ausbildung zur Fachkraft für Stress- und Burnout-Prävention in Berlin

Erlernen Sie in der Ausbildung in Berlin alles zur persönlichen Beratung und Coaching in Betrieben in Sachen Stress- und Burnout-Prävention. Damit bietet sich Ihnen als Fachkraft ein breites und vielfältiges Einsatzfeld als Trainer, Kursleiter und Coach.

Übersicht
Bild

1090 €

Hier klicken um zu sehen, was alles im Preis inklusive ist!

Bild

Dauer
Lehrgangsdauer ca. 4 Monate
9 Präsenztage (91 UE) + Selbstlernphasen (120 UE)

UE=Unterrichtseinheiten

Bild

Hochschulzertifikat + Einzelzertifikate

Bild

87 Fortbildungspunkte

Bild

viele Webinare inklusive

Bild

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Zusatzleistung

Ratenfinanzierung möglich

Erklärvideo: Präventionskurse nach §20 SGB V anbieten

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung

Die Ausbildung zur Fachkraft für Stress- und Burnout-Prävention in Berlin umfasst einen großen Aufgabenbereich in verschiedensten Bereichen. Mit diesem Abschluss haben Sie die Wahl zwischen der Betreuung von Einzelpersonen oder Gruppen sowohl im betrieblichen als auch organisatorischen Umfeld. Der Fokus liegt klar auf Burnout-gefährdeten Menschen, die Sie mit Präventionsarbeit im persönlichen Kontext oder durch Maßnahmen zur Organisationsentwicklung auf der betrieblichen Ebene unterstützen können. Sie ordnen dabei den aktuellen Gefährdungsstatus ein, wählen geeignete Maßnahmen zur Prävention aus und setzen diese anschließend um und unterstützen direkt durch individuelle Coachings bei bestehenden psychosozialen Belastungen. Die Ausbildung beinhaltet des Weiteren umfangreiches Hintergrundwissen über Stress und Burnout und effektive Entspannungsmethoden wie das Autogene Training, die Progressive Muskelrelaxation und das Stressmanagement. Letzteres ist eine optimale Vorbereitung für Ihre zukünftige Arbeit in der Stress- und Burnout-Prävention. Diese Ausbildung legt den Grundstein für die immer wichtiger werdende Arbeit in der Burnout-Prävention, mit der Sie Ihren Kunden zukünftig effektiv zur Seite stehen können.

Während der Ausbildung werden Sie in ein umfassendes Kursprogramm eingewiesen, welches Ihnen den Einstieg in Ihre zukünftige Tätigkeit erleichtert. Zudem erhalten Sie fertige Kurskonzepte und eine detaillierte Einweisung in die Durchführung von Präventionskursen, welche bei den Krankenkassen gemäß §20 SGB V anerkannt sind. Mit der entsprechenden Grundqualifikation und erfolgreichem Abschluss der Ausbildung zur Fachkraft für Stress- und Burnout-Prävention dürfen Sie Präventionskurse zu den Themen Progressive Muskelrelaxation sowie Autogenes Training anbieten. Starten Sie jetzt und leisten Sie einen positiven Beitrag in der Stress- und Burnout-Prävention!

Übersicht der Inhalte

Drucken

Klicken Sie auf das Bild um die Ansicht zu vergrößern.

Themenübersicht
Ausführliche Inhaltsbeschreibung

PHYSISCHE UND PSYCHISCHE GESUNDHEIT

Das Modul umfasst verschiedene Konzepte der Gesundheitsförderung und Prävention.

GESUNDHEITS- UND VERHALTENSPSYCHOLOGIE

Hier werden alle praxisrelevanten Theorien angesprochen, die die Verknüpfung von unterschiedlichen Einflüssen auf das Gesundheitsverhalten und Bestrebungen zur Verhaltensänderung zeigen. Dabei erhalten Sie einen Einblick in die Teilgebiete der Psychologie, die sich mit eben genanntem Themenkatalog beschäftigen. Daneben erläutern wir Ihnen Grundsätze, die sich auf das Gesundheitsverhalten von Menschen beziehen und deren Einfluss auf die Gesundheitsförderung verdeutlichen.

PÄDAGOGIK

Die wichtigsten Lerntheorien werden aufgezeigt anhand verschiedener Lerntypen. Der Begriff der Pädagogik wird abgegrenzt und Sie erhalten einen Überblick über die Grundfunktionen des Gedächtnisses und daraus resultierende didaktische Konsequenzen.

Grundlagen der Gesprächsführung

Verbaler und nonverbale Ausdrucksformen werden erklärt und abgegrenzt. Denn eine positive, sprich erfolgreiche Gesprächsführung ist nur dann gegeben, wenn alle am Gespräch Beteiligten Ihre Interessen so verständlich vermitteln konnten, dass Sie korrekt beim Empfänger eingehen. Die Methoden der Evaluation dieses Vorganges werden in diesem Modul veranschaulicht und später in praktischen Aufgabenstellungen vertieft.

PSYCHISCHE BELASTUNGEN IN DER ARBEITSWELT

Die Frage, welche psychischen Belastungen in der Arbeitswelt bestehen und wie sich diese auf die Gesundheit der Arbeitnehmer auswirken können, wird grundlegend diskutiert.

KURSLEITER FÜR AUTOGENES TRAINING

Das Autogene Training ist eine Entspannungstechnik, bei welcher mit Autosuggestion gearbeitet wird. Mit dieser Ausbildung erhalten Sie die nötige Fachkompetenz zur Anleitung und Durchführung dieses Verfahrens. Für mehr Informationen klicken Sie hier.

Dies ist ein Wahlpflichtfach! Das bedeutet, Sie entscheiden sich zwischen Autogenem Training und Progressiver Muskelrelaxation.

KURSLEITER FÜR PROGRESSIVE MUSKELRELAXATION

Die Ausbildung für die Progressive Muskelrelaxation befasst sich mit dem bewussten An- und Entspannen bestimmter Muskelpartien, um ein ganzheitliches Ruhegefühl im Körper auszulösen. Für mehr Informationen klicken Sie hier.

Dies ist ein Wahlpflichtfach! Das bedeutet, Sie können zwischen Autogenem Training und Progressiver Muskelrelaxation wählen.

STRESSMANAGEMENT-TRAINER

Die Beratung von Gruppen und Einzelpersonen steht im Mittelpunkt zu den Themen Stressmanagement und -bewältigung. Für mehr Informationen klicken Sie hier.

Burnout-Psychosomatik und Prävention

Sie erhalten eine wissenschaftliche und praktische Orientierungsmöglichkeit, wie Burnout richtig abzugrenzen ist. Dabei werden Haupteinflussfaktoren erläutert und Präventionsstrategien gezeigt, die auf individueller und organisatorischer Ebene funktionieren. Durch unsere anerkannten Experten der Burnout-Forschung und praxiserfahrene Präventionsstrategen sind Sie automatisch auf dem aktuellsten Stand und lernen Methoden und Ideen kennen, mit denen Sie sowohl bei sich selbst als auch bei anderen Burnout vermeiden bzw. die eingeleitete Therapie unterstützen können. Für mehr Informationen klicken Sie hier.

Praxismodul: Psychosoziale Gesundheitsförderung

Dieses Seminar beschäftigt sich mit Interventionsstrategien und Maßnahmen, die im betrieblichen Rahmen psychosozialer Gesundheitsförderung Ihre Anwendung finden. Für mehr Informationen klicken Sie hier.

Webinar: Einsatzmöglichkeiten und Selbstmarketing für Fachkräfte für Stress und Burnout-Prävention

Dieses Webinar befasst sich mit der optimalen Positionierung Ihrer Angebote zur Stress- und Burnout-Prävention auf dem teilweise recht unübersichtlichen Markt. Dazu erhalten Sie notwendige Strategien zur Ansprache der verschiedenen Netzwerkpartner, um neue Aufträge zu generieren. Außerdem zeigen wir Ihnen Beispiele, wie Sie sich effektiv in den Medien von Ihren Wettbewerbern abheben können und erläutern konkrete Leistungen, die Sie in Ihr Portfolio aufnehmen sollten. Da wir selbst nun seit mehr als 15 Jahren als Dienstleister auf dem Markt aktiv sind, kennen wir das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage genau. Profitieren Sie deshalb von Tipps und Hinweisen zur erfolgreichen Selbstvermarktung.

Webinar: Individuelle Stressbewältigung – Positiver Umgang mit Stress

Der Arbeitsalltag wird immer mehr durch schnelle Entscheidungen, sofortige Reaktion und plötzlich neue Anforderungen gestaltet, was Leistungsfähigkeit und Gesundheit beeinträchtigen kann. Deshalb wird es immer wichtiger, die Waage zwischen Belastungen und Erholung zu halten. Das Webinar hilft Ihnen, Ihre eigenen Verhaltensmuster in Stresssituationen zu erkennen und ein Verständnis für diese zu entwickeln. Dazu geben wir Ihnen Einblicke in die positive Wirkung mentaler und körperlicher Techniken beim Umgang mit den alltäglichen Anforderungen. Das Ganze erhalten Sie sowohl als verständliche Theorie als auch in anwendbaren Techniken. Zusätzlich geben wir Ihnen Impulse um neue Strategien zu entwickeln.

Webinar: Burnout Prävention-Ausgleichen statt Ausbrennen

Durch zunehmenden Druck auf der Arbeit, private und berufliche Doppelbelastung, scheiternde Kommunikation und fehlende Anerkennung wird Burnout immer mehr begünstigt. Dabei hält die Krankheit vor keiner Qualifikation oder Berufsgruppe. Oftmals merken weder die betroffene Person noch ihr Umfeld, dass bereits Warnsignale vorhanden sind. Daraus resultiert zu späte, falsche oder gar nicht eintretende Reaktion, sodass viele Betroffene nach einem Burnout weiterhin in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt oder gar nicht mehr arbeitsfähig sind. Diese Abwärtsspirale kann umgangen werden, indem man seine eigenen Ressourcen kennenlernt, weiterentwickelt und optimal nutzt. Da dieses Webinar Ihnen alles nötige Fachwissen über Burnout vermittelt, erkennen Sie ab sofort Verhaltensweisen und Situationen, die Burnout auslösen können und reflektieren dadurch auch sich selbst.

Präsenztermine im Fernlehrgang

 Burnout - Psychosomatik und Prävention

Kursleiter für Autogenes Training

Kursleiter für Progressive Muskelrelaxation

Praxismodul: Psychosoziale Gesundheitsförderung

 Stressmanagement-Trainer

Voraussetzung
 

keine Vorerfahrung notwendig

Abschluss
 

Lehrprobe: Praktische Kompetenzüberprüfung inklusive Feedback.

Einsendeaufgaben: Nur Fernlehrgang: Überprüfung des Lernerfolges in der Selbststudiumsphase (obligatorisch, unbenotet).

Schriftliche Prüfung: Überprüfung der erworbenen Kompetenzen für die gewählte berufliche Weiterbildung.

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel
Kontakt