Bild

Alles im Preis inklusive

  • Lebenslang gültiges Zertifikat

  • Handouts und Präsentation

  • Zugang zu digitaler Lernplattform inkl. Unterlagen

  • Pädagogische Betreuung

  • Fertiges Konzept für §20-Anmeldung (AT, PMR, SMT: inkl. relevante digitale Unterlagen)

Ausbildung zur Fachkraft für Stress- und Burnout-Prävention

Übersicht
Bild

1390 €

Bild

Dauer
Lehrgangsdauer ca. 4 Monate
12 Präsenztage (122 UE) + Selbstlernphasen (120 UE)

Bild

Hochschulzertifikat + Einzelzertifikate

Bild

116 Fortbildungspunkte

Bild

viele Webinare inklusive

Bild

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Bild

keine Vorerfahrung notwendig

Zusatzleistung

Ratenfinanzierung möglich

Erklärvideo: Präventionskurse nach §20 SGB V anbieten

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung

Erlernen Sie in dieser Ausbildung alles zur persönlichen Beratung und Coaching in Betrieben in Sachen Stress- und Burnout-Prävention. Damit bietet sich Ihnen als Fachkraft ein breites und vielfältiges Einsatzfeld als Trainer, Kursleiter und Coach.

Die Ausbildung zur Fachkraft für Stress- und Burnout-Prävention bereitet Sie auf ein breites Einsatzfeld in ganz verschiedenen Bereichen vor. Mit dem Abschluss dieser Ausbildung können Sie sowohl in der Beratung von Einzelpersonen und Gruppen als auch im betrieblichen und organisationsbezogenen Umfeld tätig werden. Werden Sie zum Experten in Sachen Burnout-Prävention und arbeiten Sie direkt mit burnout-gefährdeten Menschen zusammen – ob Präventionsarbeit im persönlichen Kontext oder Einleiten von Maßnahmen zur Organisationsentwicklung auf der betrieblichen Ebene. Das alles stellt für Sie mit dem Abschluss zur Fachkraft für Stress- und Burnout-Prävention kein Problem dar. Bei Ihrer Arbeit geht es um das Einordnen aktueller Gefährdungsstatus, der Auswahl und Umsetzung geeigneter Maßnahmen zur Prävention sowie der direkten Unterstützung bei bestehenden psychosozialen Belastungen in Form von individuellen Coachings. Erhalten Sie in dieser Ausbildung umfangreiches Hintergrundwissen zu den Themen Stress und Burnout sowie wirksame Stressbewältigungsmethoden, wie das Autogene Training und die Progressive Muskelrelaxation. Das integrierte Modul des Stressmanagement-Trainers rundet diese Ausbildung ab und bereitet Sie optimal auf Ihre Arbeit in der Stress- und Burnout-Prävention vor.

Als weiteres Highlight dieser Ausbildung erhalten Sie von uns ein komplett fertiges Kurskonzept sowie eine Einweisung in die Durchführung von Präventionskursen, welches bei den Krankenkassen als Präventionskurskonzept bereits anerkannt ist. Damit können Sie zusätzlich zu Ihrer Coachingtätigkeit auch Ihre eigenen Präventionskurse zu den Themen Autogenes Training oder Progressiver Muskelrelaxation sowie Stressmanagement anbieten. Eine Ausbildung für die Zukunft und der wichtigen Arbeit in der Burnout-Prävention – Ihre zukünftigen Kunden werden es Ihnen danken. 

Übersicht der Inhalte

Ausbildung zur Fachkraft für Stress- und Burnout-Prävention

Inhalte

Basiswissen

  • Physische und psychische Gesundheitsförderung
  • Gesundheits- und Verhaltenspsychologie
  • Pädagogik
  • Grundlagen der Gesprächsführung
  • Psychische Belastungen in der Arbeitswelt

Entspannung

  • Kursleiter für Autogenes Training
  • Kursleiter für Progressive Muskelrelaxation
  • Stressmanagement-Trainer

Burnout-Prävention

  • Burnout - Psychosomatik und Prävention
  • Praxismodul: Psychosoziale Gesundheitsförderung
  • Webinar

    • Einsatzmöglichkeiten und Selbstmarketing für Fachkräfte für Stress- und Burnout-Prävention
    • Individuelle Stressbewältigung - Positiver Umgang mit Stress
    • Burnout Prävention-Ausgleich statt Ausbrennen

Abschluss

Lehrproben

Einsendeaufgaben

Schriftliche Online-Prüfung

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel
Kontakt