Bild
Bild

Alles im Preis inklusive

  • Skript

  • Lebenslang gültiges Zertifikat

  • Handouts und Präsentation

  • Fertiges Konzept für §20-Anmeldung (inkl. relevante digitale Unterlagen)

Ausbildung zum Kursleiter für Autogenes Training in Bielefeld

Leiten Sie zukünftig als Kursleiter Ihre Entspannungskurse im Autogenen Training und erweitern Sie in der Ausbildung in Bielefeld entsprechend Ihre Kursleiter-Kompetenzen. Unsere anerkannte Ausbildung ermöglicht Ihnen die Durchführung von Präventionskursen

Übersicht
Bild

389 €

Hier klicken um zu sehen, was alles im Preis inklusive ist!

Bild

3 Präsenztage (32 UE)

UE=Unterrichtseinheiten

Bild

Zertifikat

Bild

30 Fortbildungspunkte

Bild

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Ratenfinanzierung möglich

Erklärvideo: Präventionskurse nach §20 SGB V anbieten

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung
Full HD

Im Zuge der Ausbildung zum Kursleiter für Autogenes Training am Standort Bielefeld erlernen Sie die Vermittlung der wirksamen Entspannungstechnik und können zukünftig auch Präventionskurse anbieten. Verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen belegen die Wirksamkeit des Autogenen Trainings (AT). Daher ist diese Methode eine weit verbreitete und beliebte Entspannungstechnik, die zur Prävention und Reduktion stressbedingter Erkrankungen angewandt wird. Die Bedeutung von körperlicher sowie seelischer Entspannung steigt in der heutigen Gesellschaft aufgrund hoher Arbeitsbelastungen umso mehr. Mithilfe von Autosuggestion können Sie als Kursleiter für Autogenes Training die emotionale und physische Ebenen miteinander verbinden und folglich einen Entspannungszustand bei Ihren Kunden hervorrufen. Den Zugang zum Unterbewusstsein verschaffen Sie dich durch gezielte, formelhafte Redewendungen. Die ständige Wiederholung der Formeln und eine ruhige Körperhaltung, z.B. liegend, begünstigt die Entspannung der Muskulatur und das Loslassen geistiger Anspannung. Gegenstand der Ausbildung sind grundlegende Kursleiterkompetenzen, die Ihnen die Durchführung eigener Kurse mit Autogenem Training ermöglichen und ein detailliertes Verständnis in Bezug auf Stress und Entspannung sowie Indi- und Kontraindikationen geben. Sie helfen Ihren Kunden durch systematische Selbstentspannung die Anforderungen des Alltags besser zu verarbeiten und einen optimalen Bewusstseinszustand zum Entspannen zu erreichen.

Durch Ihr entsprechendes Fach- und Methodenwissen können Sie Ihre Kunden systematisch an die Übungen heranführen, anleiten und sich über Erfahrungen austauschen. Des Weiteren erhalten Sie ein ganzheitliches Kursprogramm, mithilfe dessen Sie umgehend in Ihre ersten eigenen Stunden mit Autogenem Training starten können. An dieser Stelle werden Sie zudem umfangreich in die Durchführung von Präventionskursen eingewiesen und bekommen diesbezüglich ein fertiges Kurskonzept. Dieses ist als Präventionskurskonzept bei den Krankenkassen anerkannt. Bei entsprechender Grundqualifikation können Sie nach dem Abschluss der Ausbildung zum Kursleiter für Autogenes Training Ihre eigenen Präventionskurse planen, anbieten und durchführen.

Übersicht der Inhalte

Drucken

Klicken Sie auf das Bild um die Ansicht zu vergrößern.

Themenübersicht
Ausführliche Inhaltsbeschreibung

PHYSIOLOGISCHE GRUNDLAGEN DER STRESSREAKTION UND ENTSPANNUNGSREAKTION

Das Modul umfasst den Themenbereich des Nervensystems und möglicher Stressreaktionen. Sie lernen die verschiedenen Stressarten und -typen genauso kennen wie die Folgen von langfristigem Stress und daraus resultierenden Symptomen.

GRUNDLAGEN DER ENTSPANNUNGSREAKTION

Unterschiedliche Elemente müssen erfüllt sein, um eine Entspannungsreaktion auszulösen. Sie lernen hier, diese zu erkennen und wie das systematische und psychologische Entspannungsverfahren funktioniert.

AUTOGENES TRAINING

Eine tiefe und ganzkörperliche Entspannung wird durch systematisches Training erreicht. Eine der wirksamsten Methoden ist dabei das Autogene Training. Wir geben Ihnen einen Einblick über kurz- und langfristige Methoden zur regelmäßigen Entspannung. Als Kursleiter haben Sie die Aufgabe, die Übungen verständlich weiterzugeben und Ihren Kunden die Wirkungsweise zu vermitteln, um Problemen und Vorbehalten effektiv entgegenzuwirken. Das zuvor erworbene Wissen über den medizinischen und präventiven Übungseinsatz wird Ihnen diese Arbeit enorm erleichtern.

ÜBUNGSDURCHFÜHRUNG

In der Durchführung zeigen Sie zunächst einfache Übungen, um die Entspannungstechniken zu vermitteln. Im Autogenen Training gibt es verschiedenste Positionen sowohl im Liegen als auch im Stehen, mit denen ein idealer Entspannungszustand bei Ihren Kunden erreicht werden kann. Diese lassen sich in insgesamt sechs Grundstufen unterteilen, die wiederum aus unterschiedlichen Variationen bestehen, da Ihre Kunden alle individuell entspannen. Wir üben mit Ihnen die richtige Formulierung Ihrer Anleitungen, die nötige Hilfestellung und erläutern, welche Schwierigkeiten gegebenenfalls während eines Kurses auftreten können. Sie ändern die Verhaltensweisen Ihrer Kunden positiv durch die so genannte Vorsatzbildung, bei der Sie bestimmte Formeln verwenden, die wir Ihnen beibringen.

KURSAUFBAU

Durch Empathie und Kompetenz leiten Sie die Übungen korrekt an. Die entsprechenden Gestaltungsmöglichkeiten und den Aufbau Ihres Kurses besprechen wir in diesem Modul ausführlich mit Ihnen an Beispielen. Persönliche Aspekte finden genauso Beachtung wie andere Rahmenbedingungen, beispielsweise die Wahl der Lokation, des Equipments, der Kursgröße und der Teilnehmer. Wir geben Ihnen wichtige Anhaltspunkte und Empfehlungen, um Ihre Kursleitung erfolgreich zu gestalten. Durch die Einweisung in unser internes Kursprogramm erhalten Sie die Anerkennung bei der Krankenkassenzulassung.

FEEDBACKRUNDEN LEITEN

Feedbackrunden sind wichtig am Ende Ihres Kurses, um Ihren Erfolg zu kontrollieren. Wie sie richtig Feedback entgegennehmen und verteilen, zeigen wir Ihnen anhand eines zusammengestellten Regelwerks.

TRANSFER IN DEN ALLTAG GEWÄHRLEISTEN

Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Übungen so anleiten und Ihre Kunden so motivieren, dass diese die Übungen optimal zwei- bis dreimal täglich in Ihren Alltag einbauen können.

Voraussetzung
 

keine Vorerfahrung notwendig

Abschluss
 

Lehrprobe: Praktische Kompetenzüberprüfung inklusive Feedback.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebot

Bildungslevel:

Mehr Infos

Angebot

Bildungslevel:

Mehr Infos

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel