Bild

Ausbildung zum Kursleiter für Kraft- und Ausdauertraining im Fitnessstudio nach §20

Übersicht
AHAB-Akademie GmbH
5 / 5.0 - 5 Bewertungen 100 % Weiterempfehlung
Preis

279 €

Dauer

2 Präsenztage (20 UE)

Abschluss

Zertifikat

Fortbildungspunkte

20 Fortbildungspunkte

Voraussetzung keine Vorerfahrung notwendig
Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung

Das Präventionskurskonzept „Gesundheitsorientiertes Fitnesstraining“ hat das Ziel, auf spezifische Weise die interessierten sportlichen „Wiedereinsteiger“ an gesundheitsorientiertes Sporttreiben heranzuführen und entsprechende Motivationen zu wecken. In diesem Kontext unterliegt der Präventionskurs mehreren gesundheitssportlichen Zielebenen.

Die Themenblöcke der Kursstunden spiegeln sehr anschaulich die Aspekte eines gesundheitsfördernden Sports wider. Den Stunden zu den sportlichen Fähigkeiten (Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination) folgt das Thema „Gesunder Rücken“ als beispielhafte Umsetzung mehrerer Fähigkeitskomplexe im gesundheitsorientierten Sport. Erweiternde Schwerpunkte wie Ernährung und Entspannung zeigen wichtige korrespondierende Themen des Gesundheitssports auf. Mit dem „Fitness-Check“ sollen die sportliche Leistungsfähigkeit überprüft und Fortschritte im Präventionskurs erlebbar gemacht werden.

Besondere Aufmerksamkeit wird darauf gelegt, die methodische Umsetzung des Präventionskurses teilnehmerorientiert zu gestalten. Zusammen mit den zukünftigen Teilnehmern erarbeitet der „Kursleiter für Kraft- und Ausdauertraining“ im Fitnessstudio in jeweils einführenden Infosessions das Stundenthema. Nach den Lernsequenzen schließen sich die differenzierten Trainingssequenzen, mit individueller Belastungsgestaltung, an. In diesem praktischen Teil des Präventionskurses wird ein kombiniertes Kraft- und Ausdauertraining mit sowie ohne Gerät vermittelt. Dadurch kann Effekt- und Handlungswissen effektiv gekoppelt und ein Transfer in den Alltag der Kursteilnehmer sichergestellt werden.

Übersicht der Inhalte

Ausbildung zum Kursleiter für Kraft- und Ausdauertraining im Fitnessstudio nach §20

Theorie und Praxis

  • Was die Kursteilnehmer im Präventionskurs „Gesundheitsorientiertes Fitnesstraining“ üben und lernen:

    • Lernsequenzen: Erwärmung, Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Gesunder Rücken, Koordination, Ernährung, Entspannung
    • Trainingssequenzen: Ausdauerschulung, Übungen zur Kräftigung (mit und ohne Gerät), Mobilisation und Dehnung

  • Welches Effekt- und Handlungswissen durch den Kursleiter vermittelt wird:

    • Sportliche Fähigkeiten, gesunder Rücken, Ernährung und Entspannung
    • Trainingsprinzipien, Belastungssteuerung, Regeneration
    • Bio-psycho-sozialen Ressourcen, Verminderung von Risikofaktoren

  • Wie ich als Kursleiter die Inhalte vermittle (Methodenkompetenz):

    • Informationsvermittlung, Demonstration
    • Korrektur, Hilfestellungen
    • Heimprogramme
    • Differenzierung, Anschaulichkeit, Bewusstheit, Planmäßigkeit etc.

  • Wie läuft die Zertifizierung bei der Zentralen Prüfstelle Prävention ab?

    • Anforderungen des Handlungsfeldes und Präventionsprinzips
    • Konzept und Stundenbilder
    • Anbieter- und Zusatzqualifikation
    • Prüfprozess

Prüfung

  • Lehrprobe
Qualitätssiegel Qualitätssiegel
Kontakt