Bild

Alles im Preis inklusive

  • Skript

  • Lebenslang gültiges Zertifikat

  • Handouts und Präsentation

  • Fertiges Konzept für §20-Anmeldung (inkl. relevante digitale Unterlagen)

Ausbildung zum Kursleiter für Progressive Muskelrelaxation in Bielefeld

Leiten Sie zukünftig als Kursleiter Ihre Entspannungskurse in Progressiver Muskelrelaxation und erweitern Sie in der Ausbildung in Bielefeld entsprechend Ihre Kursleiter-Kompetenzen. Unsere anerkannte Ausbildung ermöglicht die Durchführung von Präventionskursen.

Übersicht
Bild

389 €

Hier klicken um zu sehen, was alles im Preis inklusive ist!

Bild

3 Präsenztage (32 UE)

UE=Unterrichtseinheiten

Bild

Zertifikat

Bild

30 Fortbildungspunkte

Bild

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Ratenfinanzierung möglich

Erklärvideo: Präventionskurse nach §20 SGB V anbieten

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung
Full HD

In der Ausbildung zum Kursleiter für Progressive Muskelrelaxation in Bielefeld lernen Sie, wie Sie zukünftig Entspannungskurse in diesem Bereich anbieten und leiten können. Progressive Muskelrelaxation (PMR) ist ein Verfahren, welches sich durch das bewusste An- und Entspannen bestimmter Muskelgruppen charakterisiert. Das Ziel ist ein tiefer Entspannungszustand des Körpers. Durch das willentliche Anspannen und Loslassen können die eigene Körperwahrnehmung und innere Unruhe positiv beeinflusst werden. Im Rahmen der Ausbildung lernen Sie Übungen zur Progressiven Muskelrelaxation kennen, die Ihre Kunden widerstandsfähig gegen Verspannungen und Überlastungsstress machen. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass PMR die Gesundheit bei regelmäßiger Anwendung stärken kann. Vor allem das vegetative Nervensystem profitiert von dieser Entspannungsmethode und wirkt sich beruhigend auf den Herzschlag, die Atmung, den Blutdruck, die Verdauung und den Stoffwechsel aus. Darauf aufbauend erwerben Sie grundlegendes Wissen über Stress und Entspannung sowie Kompetenzen für die Anleitung eines Kurses und dessen Methodik.

Durch Ihr entsprechendes Fach- und Methodenwissen können Sie Ihre Kunden systematisch an die Übungen heranführen, anleiten und sich über Erfahrungen austauschen. Des Weiteren erhalten Sie ein ganzheitliches Kursprogramm, mithilfe dessen Sie umgehend in Ihre ersten eigenen Stunden mit Progressiver Muskelrelaxation starten können. An dieser Stelle werden Sie zudem umfangreich in die Durchführung von Präventionskursen eingewiesen und bekommen diesbezüglich ein fertiges Kurskonzept. Dieses ist als Präventionskurskonzept bei den Krankenkassen anerkannt. Bei entsprechender Grundqualifikation können Sie nach dem Abschluss der Ausbildung zum Kursleiter für Progressive Muskelrelaxation Ihre eigenen Präventionskurse planen, anbieten und durchführen.

Übersicht der Inhalte

Drucken

Klicken Sie auf das Bild um die Ansicht zu vergrößern.

Themenübersicht
Ausführliche Inhaltsbeschreibung

Physiologische Grundlagen der Stressreaktion

Alles Wissenswerte über das Nervensystem und Stressreaktionen beinhaltet dieses Modul. Genauso wie die verschiedenen Stressarten und -typen und Folgen und Symptome von chronischem Stress.

GRUNDLAGEN DER ENTSPANNUNGSREAKTION

Verschiedenste Faktoren sind verantwortlich für eine mögliche Entspannungsreaktion. Wie Sie die entsprechenden Kennzeichen abgrenzen und systematische und psychologische Entspannungsverfahren funktionieren, erfahren Sie hier.

PROGRESSIVE MUSKELRELAXATION

Nachdem das Modul näher auf Einflüsse aktueller Erkenntnisse von systematischen Entspannungstrainings wie der Progressiven Muskelrelaxation eingegangen ist, befasst es sich mit Ihrem Aufgabenfeld als Kursleiter in diesem Bereich. Dieser umfasst die Anleitung und Erklärung der Übungen und ihrer Wirkungsweise, um etwaige Probleme und Vorbehalte bei Ihren Kunden zu minimieren. Gleichzeitig erwerben Sie tiefgreifende Kenntnisse über den medizinischen und präventiven Übungseinsatz.

ÜBUNGSDURCHFÜHRUNG

Sie lernen, wie Sie innerhalb der Übungen die Beanspruchung von 16 Muskelgruppen erst auf 7 und dann auf 4 beschränken innerhalb eines großen Praxisteils. Weiter vermitteln wir Ihnen weitere Methoden wie die Vergegenwärtigung und die Zähltechnik, welche Sie später selbst in Ihre Kurse integrieren können.

KURSAUFBAU

Als Kursleiter für Progressive Muskelrelaxation leiten Sie nicht nur die Übungen verständlich an, sondern stehen auch mit Kompetenz und Empathie im Mittelpunkt Ihres Kurses. Deshalb geben wir Ihnen Beispiele, wie sich der Aufbau und die Gestaltung innerhalb Ihres Kurses aufbauen lassen. Ihr Augenmerk richtigen Sie dabei auf persönliche Aspekte genauso wie auf andere Rahmenbedingungen, beispielsweise die Auswahl der richtigen Räumlichkeiten, des geeigneten Equipments, der richtigen Gruppengröße und der Teilnehmer. Zusätzlich erhalten Sie ein Regelwerk zum professionellen Umgang mit Feedback, damit Sie eine Erfolgskontrolle vornehmen können. Zu Ihren Aufgaben gehört des Weiteren, die Übungen so motivierend zu vermitteln, dass Ihre Kunden diese zwei- bis dreimal täglich in ihren Alltag integrieren. Wir weisen Sie abschließend in unser Kursprogramm ein, um Ihnen die Anerkennung bei der Krankenkassenzulassung zu gewährleisten.

Voraussetzung
 

keine Vorerfahrung notwendig

Abschluss
 

Lehrprobe: Praktische Kompetenzüberprüfung inklusive Feedback.

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel
Kontakt