Bild

Ausbildung zum Kursleiter für Wirbelsäulengymnastik / Core-Trainer in Dortmund

Übersicht
Preis

259 €

Hier klicken um zu sehen, was alles

Dauer

2 Präsenztage (24 UE)

UE=Unterrichtseinheiten

Abschluss

Zertifikat

Fortbildungspunkte

20 Fortbildungspunkte

Zusatzleistung

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Voraussetzung

Praktische Vorerfahrungen sind für die erfolgreiche Absolvierung der Ausbildung notwendig.

Erklärvideo: Präventionskurse nach §20 SGB V anbieten

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung

Etablieren Sie sich als Core-Trainer und erweitern Sie Ihre Kompetenzen um spezielles Wirbelsäulentraining, um mit dieser Ausbildung in Dortmund erfolgreich in Sportstudios Gruppenkurse anbieten zu können und Ihre individuellen Kunden zu trainieren.

In der Ausbildung zum Kursleiter für Wirbelsäulengymnastik / Core-Trainer in Dortmund stellen Sie die Basis des menschlichen Körpers in den Vordergrund. Dabei beschäftigen Sie sich speziell mit der Lendenwirbelsäule, dem Becken und der Hüfte, aber auch mit den Muskeln, die den Körper stabilisieren und den Rücken stärken. Core-Training ist mittlerweile ein fester Bestandteil im Präventionssport sowie in den Fitnessstudios. Auch in vielen Bereichen der Gesundheitsförderung ist das Thema Wirbelsäulengymnastik gefragter denn je. Aufgrund sitzender Tätigkeiten, im Berufs- sowie privaten Alltag, steigt die Anzahl der Menschen mit Rückenproblemen. Als Core-Trainer können Sie aktiv dagegen arbeiten und zu einem festen Element der Gesundheitsbranche werden. Sie können nicht nur in Sportstudios, sondern auch im betrieblichen Setting tätig werden, um dort erfolgreich Präventionskurse als Kursleiter für Wirbelsäulengymnastik leiten.

Sie profitieren von praxisnahen Beispielen und erlernen einen Übungspool für Einzel- sowie Gruppentrainings. Darüber hinaus werden Ihnen die gängigsten Wirbelsäulenerkrankungen und deren Präventionsmöglichkeiten vermittelt. Unter Nutzung von Gymnastikbällen und -bändern, Balancebällen oder -pads erlernen Sie eine Vielfalt an Übungen kennen, die Sie zukünftig in Ihre Kurse einbauen können. Als Core-Trainer fokussieren Sie sich auf die Stärkung des Rückens unter Berücksichtigung aller beteiligten Muskelgruppen für ein gesichertes Core. Darauf aufbauen erhalten Sie ein fertiges Kurskonzept und eine Einweisung in die Durchführung von Präventionskursen. Beides zusammen ermöglicht Ihnen die Anerkennung Ihrer Kurse bei den Krankenkassen. Legen Sie jetzt los, planen Sie Ihre ersten Präventionskurse und werden Sie Teil der vielfältigen Fitness- und Gesundheitsbranche!

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel
Kontakt