Bild

Ausbildung zum Kursleiter für Wirbelsäulengymnastik / Core-Trainer in Hamburg

Übersicht
Preis

259 €

Hier klicken um zu sehen, was alles

Dauer

2 Präsenztage (24 UE)

UE=Unterrichtseinheiten

Abschluss

Zertifikat

Fortbildungspunkte

20 Fortbildungspunkte

Zusatzleistung

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Voraussetzung

Praktische Vorerfahrungen sind für die erfolgreiche Absolvierung der Ausbildung notwendig.

Erklärvideo: Präventionskurse nach §20 SGB V anbieten

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung

Etablieren Sie sich als Core-Trainer und erweitern Sie Ihre Kompetenzen um spezielles Wirbelsäulentraining, um mit dieser Ausbildung in Hamburg erfolgreich in Sportstudios Gruppenkurse anbieten zu können und Ihre individuellen Kunden zu trainieren.

Mit der Ausbildung zum Kursleiter für Wirbelsäulengymnastik / Core-Trainer in Hamburg werden Sie zum Experten in der Prävention muskulärer Dysbalancen Ihrer Teilnehmer im Fitnessstudio, aber auch im betrieblichen Umfeld. Die Lendenwirbelsäule, das Becken und die Hüfte werden im Rahmen dessen näher betrachtet und ein besonderes Augenmerk wird auf die stabilisierenden Muskelzüge des Rumpfes gelegt. Die Etablierung des Core Trainings findet nicht nur in Fitnessstudios Anklang, sondern auch in vielen Bereichen der Gesundheitsförderung, wie im z.B. im Präventionssport. Sitzende Tätigkeiten im Büro oder einseitige körperliche Belastungen können zu Rückenproblemen führen, weshalb Sie als Kursleiter für Wirbelsäulengymnastik / Core-Trainer einen wesentlichen Beitrag in der Primär- und Sekundärprävention leisten. Ihr zukünftiges Einsatzgebiet erstreckt sich neben den Sportstudios auch hin zu Unternehmen und ermöglicht Ihnen das Anbieten von Präventionskursen als Trainer. Die praxisnahe Ausbildung vermittelt Ihnen ein umfangreiches Übungsrepertoire für Einzel- und Gruppentrainings. In diesem Zusammenhang erhalten Sie auch einen Überblick über wirbelsäulenbedingte Erkrankungen und deren Präventionsmöglichkeiten. Für die Praxis lernen Sie den richtigen Umgang mit Gymnastikbällen und -bändern, Balancebällen oder -pads. Als Core-Trainer fokussieren Sie sich auf das Training der rumpfstabilisierenden Muskeln mit dem Fokus auf Wirbelsäulengymnastik. Darüber hinaus erhalten Sie ein vorgefertigtes und krankenkassenanerkanntes Konzept sowie eine Einweisung in die Durchführung von Präventionskursen. Nach Abschluss der Ausbildung können Sie mit Ihren ersten Präventionskursen loslegen, sind universell einsetzbar und bieten Ihren Kursteilnehmer eine qualifizierte Beratung in Bezug auf Wirbelsäulengymnastik / Core-Training.

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel
Kontakt