Bild

Ausbildung zum Kursleiter für Wirbelsäulengymnastik / Core-Trainer in München

Übersicht
Preis

259 €

Hier klicken um zu sehen, was alles

Dauer

2 Präsenztage (24 UE)

UE=Unterrichtseinheiten

Abschluss

Zertifikat

Fortbildungspunkte

20 Fortbildungspunkte

Zusatzleistung

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Voraussetzung

Praktische Vorerfahrungen sind für die erfolgreiche Absolvierung der Ausbildung notwendig.

Erklärvideo: Präventionskurse nach §20 SGB V anbieten

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung

Etablieren Sie sich als Core-Trainer und erweitern Sie Ihre Kompetenzen um spezielles Wirbelsäulentraining, um mit dieser Ausbildung in München erfolgreich in Sportstudios Gruppenkurse anbieten zu können und Ihre individuellen Kunden zu trainieren.

Qualifizieren Sie sich mit der Ausbildung zum Kursleiter für Wirbelsäulengymnastik / Core-Trainer in München und werden Experte in der Prävention wirbelsäulenbedingter Störungen. Durch verschiedene, funktionelle Übungen werden vor allem die Bereiche rund um die Lendenwirbelsäule, das Becken und die Hüfte trainiert. Dabei gilt es besonders die Muskulatur, die den Körper stabilisiert und den Rücken stärkt, zu betrachten. Nicht nur der Präventionssport hat die Wirbelsäulengymnastik fest etabliert, sondern auch immer mehr gesundheitsorientierte Fitnessstudios und die betriebliche Gesundheitsförderung in Unternehmen. Rund 80% der deutschen Gesellschaft sind im Laufe des Lebens zumindest kurzfristig von Rückenleiden betroffen. Aufgrund dieser Tatsache leisten Sie als Kursleiter für Wirbelsäulengymnastik / Core-Trainer einen wesentlichen Beitrag in der Prävention und Minderung solcher Beschwerden. Ihr zukünftiges Einsatzgebiet erstreckt sich neben den Sportstudios auch hin zu Unternehmen und ermöglicht Ihnen das Anbieten von Präventionskursen. Profitieren Sie von einer praxisnahen Ausbildung und erlernen Sie zudem einen umfangreichen Übungspool für das 1:1, aber auch Gruppentraining. Im theoretischen Teil erhalten Sie einen Überblick über die Erkrankungen der Wirbelsäule und deren Präventionsmöglichkeiten. Des Weiteren lernen Sie den Umgang und Einsatz von Trainingshilfsmitteln kennen (Gymnastikball, -band, Balanceball, -pad). Kräftigen Sie den Rücken Ihrer Kunden und führen Sie Ihre Kursteilnehmer durch eine abwechslungsreiche Wirbelsäulengymnastik Stunde. Darauf aufbauend erhalten Sie im Rahmen dieser Ausbildung ein vorgefertigtes Kurskonzept und eine Einweisung in die Durchführung von Präventionskursen. Das Konzept ist bei den Krankenkassen als Präventionskurs nach §20 SGB V anerkannt. Starten Sie jetzt erfolgreich in die Fitness- und Gesundheitsbranche und überzeugen Sie Ihre Kunden durch eine professionelle Trainingsbetreuung.

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel
Kontakt