Bild

Ausbildung zum Kursleiter für Wirbelsäulengymnastik / Core-Trainer

Übersicht
AHAB-Akademie GmbH
4.3 / 5.0 - 1541 Bewertungen 91.7 % Weiterempfehlung
Preis

279 €

Dauer

2 Präsenztage (24 UE)

Abschluss

Zertifikat

Fortbildungspunkte

20 Fortbildungspunkte

Ratenzahlung

Bildungsurlaub ist möglich

Voraussetzung Praktische Vorerfahrungen sind zwingend notwendig!

Erklärvideo: Präventionskurse nach §20 SGB V anbieten

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung

Etablieren Sie sich als Core-Trainer und erweitern Sie Ihre Kompetenzen mit dieser Ausbildung um ein spezielles Wirbelsäulentraining, mit dem Sie erfolgreich in Sportstudios Gruppenkurse anbieten und mit Ihren Kunden ein Core-Training durchführen können.

Ganz nach dem Motto „Die Basis muss stimmen!“ erlernen Sie in der Ausbildung zum Core-Trainer alles über die Lendenwirbelsäule, das Becken und die Hüfte. Dabei geht es insbesondere um die Muskeln, die den Körper stabilisieren und den Rücken stärken. Damit hat sich das Core Training nicht nur in Fitnessstudios bereits fest etabliert sondern auch immer mehr im Präventionssport. Die Wirbelsäulengymnastik ist in vielen Bereichen der Gesundheitsförderung gefragter denn je. Denn Rückenprobleme nehmen stetig zu und die wachsende Wertschätzung der eigenen Gesundheit macht Sie als Core-Trainer zu einem festen Element in der Gesundheitsbranche. Ihr zukünftiges Einsatzgebiet erstreckt sich neben den Sportstudios auch hin zu Unternehmen und ermöglicht Ihnen das Anbieten von Präventionskursen als Kursleiter für Wirbelsäulengymnastik.

In der Ausbildung zum Core-Trainer erlernen Sie jede Menge Praxis und erhalten einen umfangreichen Übungspool für Individual- und Gruppentraining. Sie erhalten Einblicke in wirbelsäulenbedingte Erkrankungen, deren Präventionsmöglichkeiten und den Einsatz von Equipment (Gymnastikbälle und -bänder, Balancebälle). Mit Abschluss dieser Ausbildung erhalten Sie von uns ein fertiges Kurskonzept sowie eine Einweisung in die Durchführung von Präventionskursen, welches bei den Krankenkassen bereits anerkannt ist. 

Übersicht der Inhalte

Ausbildung zum Kursleiter für Wirbelsäulengymnastik / Core-Trainer

Theorie und Praxis

  • Funktionelle Anatomie
  • Präventionsmöglichkeiten für Erkrankungen der Wirbelsäule
  • Übungspool für Individual- und Gruppentraining

    • Mobilisation
    • Rumpfstabilität und Kräftigung
    • Flexibilität
    • Progressionsreihen

  • Geräteeinsatz (Gymnastikball, -band, Balance-Ball)
  • Präventionskurs

    • Indikation / Kontraindikation
    • Methodik und Didaktik
    • Einweisung in das Kursprogramm 10 x 60 min
    • Anerkennung gemäß § 20 SGB V

Prüfung

  • Lehrprobe
Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel
Kontakt