Bild

Bitte beachten Sie, dass unser Kundenservice vom Do 8.12. bis Fr 9.12. von 8 – 15 Uhr erreichbar ist. Ab Montag stehen wir Ihnen wieder wie gewohnt für Rückfragen und Beratung zur Verfügung.
Bild 030 986019970 // Bild kundenservice(at)ahab-akademie.de // Bild Montag-Freitag 8:00 bis 18:00 Uhr

Bild

Alles im Preis inklusive

  • Skripte und fachbücher

  • keine zusätzlichen Kosten

  • lebenslanges Zertifikat

  • fertiges Konzept für §20-Anmeldung

  • Handouts und Präsentation

  • Zugang zur Digitalen Lernplattform (inkl. Unterlagen, Webinare, Social learning)

Ausbildung zum Präventions- und Gesundheitssportlehrer

Präventionssport - gesundheitsorientiertes Fitnesstraining in einer fundierten Gesamtausbildung

Übersicht

Bild

1.270 €

Hier klicken um zu sehen, was alles im Preis inklusive ist!

Bild

11 Präsenztage + Selbstlernphasen

Bild

Hochschulzertifikat

Bild

Förderung durch die Arbeitsagentur möglich

Bild

110 Fortbildungspunkte

Bild

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Ratenzahlung möglich

Erklärvideo: Präventionskurse nach §20 SGB V anbieten

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite

An folgenden Standorten

Berlin Dortmund Frankfurt Hamburg Hannover Köln Leipzig München Nürnberg Stuttgart

Beschreibung

Diese Ausbildung ist eine Investition in die Zukunft, da die Prävention auf dem Gesundheitsmarkt nicht mehr wegzudenken ist. Ziel des Präventionssports ist die Verbesserung der Fitness und die Erhöhung der Leistungsfähigkeit. Allein mit solchen Kursangeboten haben die Krankenkassen im Jahr 2015 über 1,5 Millionen Menschen erreicht und die Tendenz ist weiter steigend. Erlernen Sie hier das komplette Repertoire an Ausbildungen für den präventiven Bereich gesammelt in einer Gesamtausbildung. Als Präventions- und Gesundheitssportlehrer begleiten Sie Ihre Kunden im Prozess der individuellen Gesundheitsförderung und sind dabei Motivator, Begleiter und Trainer in einem und vermitteln dabei die wichtigsten Säulen der Gesundheitsförderung. Sie planen Übungsprogramme und führen Kurse und bewegungspräventive Maßnahmen durch. Dabei vermitteln Sie Freude an der Bewegung und fördern Bewegungssinn, Körpergefühl und Gesundheitsbewusstsein. Lernen Sie fundierte fachpraktische und theoretisch- didaktische Fähigkeiten, damit Sie Bewegungsangebote in der Prävention leiten können.

Übersicht der Inhalte

Drucken

Klicken Sie auf das Bild um die Ansicht zu vergrößern.

Themenübersicht
Ausführliche Inhaltsbeschreibung

PHYSISCHE UND PSYCHISCHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG

Gesundheit ist sowohl körperliches als auch psychisches und soziales Wohlbefinden. In diesem Modul steht die Frage im Vordergrund, wie Gesundheit sichergestellt und verbessert werden kann. Welche Möglichkeiten gibt es, Gesundheit aktiv zu beeinflussen und zu steuern. Lernen Sie die verschiedenen Konzepte der Gesundheitsförderung und Prävention kennen.

ERKRANKUNGEN DES MUSKEL-SKELETT-SYSTEMS

Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems sind weiterhin die häufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeit. Beeinträchtigungen und Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems umfassen die passiven Komponenten – Skelett und Gelenke – sowie die aktiven Anteile – Muskeln und Sehnen. Störungen des muskulären und skelettalen Komplexes können sich u. a. in Schmerzsyndromen, schmerzbedingten und mechanischen Funktionseinbußen äußern. Hiervon können alle passiven und aktiven Anteile des Halte- und Bewegungsapparates betroffen sein. Darüber hinaus sind Veränderungen in der Knochendichte und Knochenstruktur von Bedeutung.

FUNKTIONELLE ANATOMIE

Anatomische Grundkenntnisse sind für Tätigkeiten im Sport- und Gesundheitsbereich essenziell. Im Vordergrund steht hierbei die Entwicklung eines Verständnisses für Bau und Funktionen des passiven und aktiven Bewegungsapparats. Des Weiteren soll auf die Funktionen des zentralen und peripheren Nervensystems eingegangen werden. Nur durch die Anwendung des kombinierten Wissens ist es möglich, ein Verständnis für das Zusammenspiel im Fitness-Sport zu entwickeln.

HERZ-KREISLAUF-SYSTEM UND ERKRANKUNGEN

Die Entstehung und der Verlauf von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wird durch Risikofaktoren, wie z. B. Bewegungsmangel, Ernährung, Tabakkonsum und Hypertonie, beeinflusst. Zahlreiche Studien zeigen, dass ein erhebliches Präventionspotenzial zur Ausschöpfung existiert: Neben Veränderungen der Lebensweise haben sich vor allem übergreifende verhältnisbezogene Strategien als wirksam erwiesen. Gute Aussichten um als Trainer erfolgreich zu arbeiten, wenn es wirksame Möglichkeiten zur Prävention gibt.

SPORTPSYCHOLOGIE

Erörterung der Zusammenhänge von menschlicher Psyche und deren Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit sowie weitere Themen Motivation, Selbstwirksamkeit und Aufbau von mentaler Stärke.

GRUNDLAGEN DER ERNÄHRUNG

Ernährung hat einen direkten Einfluss auf die Vorgänge im Körper. Sie ist für die Energierversorgung zuständig und hat weitreichende Folgen für den gesamten Körper. Lernen Sie in diesem Teil alles zu diesen Abläufen und den Zusammenhängen im Körper kennen. Diese Grundlagen über Ernährungslehre, Energiebereitstellung und Energieumsatz brauchen Sie für die korrekte Planaufstellung in Sachen Ernährung bei Ihren Kunden. Die Basis für Ihre Tätigkeit als Ernährungsberater. Innerhalb dieses Teils werden alle wichtigen Kenntnisse vermittelt, durch die Sie in die Lage versetzt werden, in Beratungsprozessen auf ernährungsbezogene Fragen fachkompetent reagieren zu können.

TRAININGSLEHRE

Vermittlung von Kenntnissen zur Durchführung eines sportlichen Trainings mit der Zielsetzung der Leistungssteigerung sowie des Erhalts und der Optimierung gesundheitlicher Bedingungen. Erlernen der Grundlagen für die Entwicklung zielgerichteter, kundenorientierter Trainingspläne.

GRUNDLAGEN UND METHODEN DES FITNESSTRAININGS

Fitnesstrainer beraten Kunden bei deren Zielvorstellungen und betreuen diese während des individuell geplanten Trainingsprozesses methodisch geleitet. Im Rahmen dieser fachkompetenten Unterstützung beherrschen Sie die an Ihre Rolle geknüpften Erwartungen und arbeiten dabei kundenorientiert. Kernpunkte sind das Planen, Realisieren und Bewerten von Trainingsplänen nach aktuellsten Erkenntnissen. Wir vermitteln Ihnen hier die Grundsätze der didaktischen und methodischen Begleitung des Trainierenden sowie die funktionelle Übungsunterweisung an den Trainingsgeräten.

GESUNDHEITS- UND VERHALTENSPSYCHOLOGIE

Beleuchtung der praxisrelevanten Theorien, durch die das Zusammenspiel verschiedener Einflussfaktoren auf das Gesundheitsverhalten und Bestrebungen zur Verhaltensänderung deutlich wird. Sie erfahren, mit welchen Themen sich diese Teilgebiete der Psychologie befassen. Neben der Gesamtdarstellung vermitteln wir Ihnen praxisrelevante Hintergrundtheorien in Bezug auf das Gesundheitsverhalten von Menschen und deren Einfluss auf gesundheitsfördernde Maßnahmen.

Gesprächsführung

Erwerben Sie methodisches und fachliches Wissen der Gesprächsführung, um Einzel- und Gruppenberatungen durchführen zu können.

GRUNDLAGEN DES COACHINGS

Erhalten Sie in diesem Modul einen Überblick über verschiedene Coachingmethoden und deren Anwendungsgebiete. Es werden Grundlagen im Coaching in den Bereichen Kompetenzen eines Coaches, Ziele, Anwendung, Methoden des Coachings sowie dessen Ablauf und Durchführung aufgezeigt.

Kursleiter für Wirbelsäulengymnastik / Core-Trainer

Im Zuge der stetig zunehmenden Rückenprobleme in der Bevölkerung und zusätzlich wachsender Wertschätzung der eigenen Gesundheit hat sich die Wirbelsäulengymnastik (Core-Training) längst als festes Element in der Prävention etabliert. Der Bedarf an fachlich qualifizierten Trainern wird in Zukunft steigen, da nicht nur Fitnessstudios sondern auch immer mehr Unternehmen den Nutzen von Wirbelsäulengymnastik (Core-Training) erkennen. Dieser populäre Fitnesstrend legt den Fokus auf die Kräftigung der tiefen und oberflächlichen Muskeln, welche den Körper stabilisieren, ausrichten und bewegen. Der Core-Bereich des Körpers umfasst die Lendenwirbelsäule (unterer Rücken), das Becken und die Hüfte (LPHC- lumbo-pelvic-hip complex). Von ihm geht jegliche menschliche Bewegung aus und ist deshalb so elementar bedeutsam. Ein schwacher Kern (Core) führt zwangsläufig zu Bewegungseinschränkungen und degenerativen Veränderungen, aber auch zu Leistungseinbußen bei ambitionierten Sportlern. Ein stabiler Core dagegen garantiert durch optimale Längen-Spannungs-Verhältnisse, Aktivierungsfähigkeit und Gelenksbewegungen in der LPHC-Region eine Aufrechterhaltung der muskulären Balance. Mehr Informationen unter Link.

Aqua-Fitnesstrainer

Aqua-Fitness liegt weiterhin voll im Trend – Kursleiter sind gefragt wie nie und deren Präventionskurse gut besucht. Sie ist eine besonders geeignete Form der aktiven Gesundheitsförderung. Als Aqua-Fitnesstrainer führen Sie Kurse überwiegend im Flachwasser durch und verfolgen vielfältige Gesundheitssportziele, wie z.B. Förderung der allgemeinen Fitness, Kräftigung der Muskulatur und Verbesserung der aeroben Ausdauer. Gleichzeitig motivieren Sie aktiv vom Beckenrand aus Ihre Kunden zu mehr Ausdauer und Fitness. Die Vorteile des Übens im Wasser tragen bei konsequenter Ausnutzung in erheblichem Maße zur Verringerung der Bewegungseinschränkungen und belastungsbedingten Schmerzen bei. Mehr Informationen unter Link.

Cardiofitness-Trainer

Cardiofitness ist ein wichtiges Instrument für die Erhaltung und Wiederherstellung körperlicher Leistungsfähigkeit. Bewegungsmangel gehört derzeit zu den größten Risikofaktoren für verschiedenste Zivilisationskrankheiten. Gerade das Herz-Kreislauf-System bildet die Grundvoraussetzung für die Erhaltung der Funktion und Systeme des Menschen. Als Cardiofitness-Trainer sind Sie Experte für das Herz-Kreislauf-System und fördern damit die Lebensqualität, Selbständigkeit und Gesundheit Ihrer Kunden. Mit dieser Ausbildung als Cardiofitness-Trainer erwerben Sie Grundlagenwissen über Herz und Kreislauf sowie Fitnesstestverfahren. Die richtige Wahl der geeigneten Ausdauersportart ist für Sie kein Problem. Mehr Informationen unter Link.

Kursleiter für Beckenbodengymnastik

Der Beckenboden gilt als die natürliche Kraftzentrale in der Körpermitte und schließt mit seinen Funktionen den Körper nach außen hin ab. Durch Training der Beckenbodenmuskulatur können auftretende Probleme bei seiner Funktion aktiv verhindert werden. Beim Training kommt es entscheidend darauf an, ein Gefühl für die Muskeln des Beckenbodens zu entwickeln und die richtigen Muskelgruppen zu erspüren. In der Ausbildung zum Kursleiter für Beckenbodengymnastik erlernen Sie wichtiges Grundwissen über die Beckenbodenanatomie, Hintergrundwissen über die Blase und Formen der Inkontinenz sowie der Einsatz in der Rückbildungsgymnastik. Mehr Informationen unter Link.

Rückenschullehrer

Rückenschullehrer sind gefragt als Experten für die Volkskrankheit Nr. 1 in Deutschland. Rückenschmerzen können ganz vielfältige Ursachen haben und Sie als Rückenschullehrer wissen genau wie Ihre Kunden diesen professionell entgegentreten können. Ihre Fachkompetenzen und Ihr Übungsrepertoire als Rückenschullehrer ist unerlässlich. Leisten Sie Ihren wertvollen Beitrag als Experte, um Bewegungsmangel, körperlichen Fehlbelastungen und ungünstigen Fehlhaltungen am Arbeitsplatz präventiv etwas entgegenzusetzen. Sie als Rückenschullehrer wissen auch, dass die Themen Stress, Unzufriedenheit und andere psychischen Faktoren ihren Beitrag bei chronischen Rückenbeschwerden haben können. Als Rückenschullehrer animieren Sie Ihre Kunden zu regelmäßiger körperlicher Aktivität und Training durch gezielte Übungen. Sie können falsche Haltungs- und Verhaltensweisen erkennen und psychischen Belastungen durch Kompetenz und Wissen vorbeugen. Mehr Informationen unter Link.

Präsenztermine im Fernlehrgang

Aqua-Fitnesstrainer

Cardiofitness-Trainer

Kursleiter für Beckenbodengymnastik

Kursleiter für Wirbelsäulengymnastik / Core-Trainer + Rückenschule

Voraussetzung
 

Praktische Vorerfahrung im ­Aqua-Fitness notwendig

Abschluss
 

Einsendeaufgaben: Überprüfung des Lernerfolges in der Selbststudiumsphase (obligatorisch, unbenotet).

Schriftliche & Mündliche Prüfung: Überprüfung der erworbenen Kompetenzen für die gewählte berufliche Weiterbildung. 1h schriftliche Prüfung und 0,5h mündliche Prüfung.

Lehrprobe: Kursleiter für Wirbelsäulengymnastik / Core-Trainer, Aquafitness-Trainer, Cardiofitness-Trainer, Kursleiter für Beckenbodengymnastik, Rückenschullehrer

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel