Bild

Alles im Preis inklusive

  • Skript

  • Lebenslang gültiges Zertifikat

  • Handouts und Präsentation

  • Fertiges Konzept für §20-Anmeldung (inkl. relevante digitale Unterlagen)

Ausbildung zum Resilienz-Trainer in Nürnberg

Wie Sie Resilienz und damit Widerstandsfähigkeit stärken erfahren Sie in der Ausbildung in Nürnberg - Sie als Resilienz-Trainer sind zukünftig vielseitig einsetzbar. Werden Sie Experte in der Resilienzförderung Ihrer individuellen Kunden.

Übersicht
Bild

389 €

Hier klicken um zu sehen, was alles im Preis inklusive ist!

Bild

3 Präsenztage (30 UE)

UE=Unterrichtseinheiten

Bild

Zertifikat

Bild

30 Fortbildungspunkte

Bild

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung

Positionieren Sie sich mit der Ausbildung zum Resilienz-Trainer in Nürnberg erfolgreich auf dem Gesundheitsmarkt, werden vielseitig einsetzbar und stärken die Resilienz sowie Widerstandsfähigkeit Ihrer zukünftigen Klienten. Resilienz bezeichnet die Widerstandsfähigkeit gegen Stress, aber auch die Flexibilität im Umgang mit Stress. Die thematischen Schwerpunkte im Rahmen der Ausbildung liegen daher in der Gesundheits- und Resilienzförderung. Das von der AHAB-Akademie entwickelte Resilienz-Trainingsprogramm zeigt Ihnen auf, wie Sie die Resilienz sowie die Widerstandfähigkeit Ihrer Kunden positiv beeinflussen können. Auch wissenschaftliche Untersuchungen weisen auf, dass die Ausprägung psychologischer und psychosozialer Schutzfaktoren für die erfolgreiche Umsetzung sowie Beibehaltung von Einstellungs- und Verhaltensänderungen eine tragende Rolle spielt. Dabei nehmen Sie als Resilienz-Trainer durch die Aktivierung von Resilienzfaktoren Einfluss auf die menschliche Fähigkeit, sich für ein gesundheitsförderliches Lebensumfeld zu entscheiden.

Für diesen Prozess entwickelte die AHAB-Akademie das Resilienz-Trainingsprogramm, LOOVANZ, dass die geistige Gesundheit von Erwachsenen nachhaltig stärken soll. Dabei lernen sie ihre eigenen Ressourcen sensibel und zielgerichtet nutzbar zu machen. Darüber hinaus wird auf die Verminderung gesundheitlicher Risiken und Belastungen angestrebt. Die Ausbildung zum Resilienz-Trainer umfasst wichtiges Hintergrundwissen zu den Konzepten und eine umfangreiche Einleitung in das LOOVANZ-Trainingskonzept. Ihre Kurse können zukünftig auf individuellem Level oder Teams in unterschiedlichen Settings, z.B. Unternehmen, stattfinden.

Es erfolgt eine Vorstellung und praktische Einweisung in das Kurskonzept der AHAB-Akademie, welches der Anerkennung bei der Krankenkassenzulassung ermöglicht. Erfahren Sie alles über die Durchführung, Anmeldung und Anerkennung Ihrer Präventionskurse gemäß §20 SGB V. Profitieren Sie von weiteren hilfreichen Tipps für den erfolgreichen Start als Resilienz-Trainer.

Übersicht der Inhalte

Drucken

Klicken Sie auf das Bild um die Ansicht zu vergrößern.

Themenübersicht
Ausführliche Inhaltsbeschreibung

EINFÜHRUNG IN DAS RESILIENZKONZEPT

Nach einem Einblick in diverse Resilienz-Konzepte befassen Sie sich mit einem Fragebogen, der Ihre eigenen Resilienzfaktoren und deren Ausprägungen messbar macht.

RESILIENZFAKTOREN: LÖSUNGSORIENTIERUNG

Wir helfen Ihnen, sich mit Ihren Zukunftserwartungen und Zielen zu befassen, um deutlich zu machen, wie Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten auf die gewünschten Ziele ausrichten können, Ihre eigene Situation beeinflussen, Vertrauen in die eigenen Kompetenzen entwickeln und Rückschläge als Herausforderung betrachten können.

RESILIENZFAKTOREN: OPTIMISMUS

Die effektive Nutzung Ihrer persönlichen Situationen können Sie durch den effektiven Einsatz von Optimismus gewährleisten, indem Sie sich vor Augen halten, dass jede Krise und Belastung in Zukunft durchaus auch etwas Gutes und Positives entstehen lassen kann.

RESILIENZFAKTOREN: OPFERROLLE VERLASSEN UND ROLLENVERHALTEN

Sie richten Ihre Aufmerksamkeit auf sich, um Ihre eigene Rolle zu identifizieren und sich so mit bestehenden Rollenkonflikten zu beschäftigen, dass Sie diese zu Ihrem eigenen Vorteil verändern können. Dieser Prozess stärkt Ihr Selbstvertrauen.

RESILIENZFAKTOREN: VERANTWORTUNGSÜBERNAHME

Hier geht es darum, Verantwortung für die eigene Situation, Konsequenzen und das eigene Handeln zu übernehmen. Sie entwickeln eine Kontrollüberzeugung und führen eingetretene Ereignisse auf Ihr eigenes Handeln zurück. Dabei wird das Ziel der Überzeugung verfolgt, dass alle Situationen beinfluss- und steuerbar sind und sich Ereignisse kontrollieren lassen.

RESILIENZFAKTOREN: AKZEPTANZ

Wenn Sie belastende Situationen und Krisen erfolgreich bewältigen möchten, ist der erste Schritt zu akzeptieren, dass diese vorhanden sind. Nur, wenn Sie eine Situation als Krise oder Belastung einstufen, können Sie dementsprechend mit ihr umgehen. Empfinden Sie die Situation nicht als solche, müssen Sie sich bewusstmachen, dass sie auch nicht zu einer solchen werden kann. Akzeptanz stärkt Ihre emotionale Gelassenheit.

RESILIENZFAKTOREN: NETZWERKORIENTIERUNG

Fester Halt wird durch ein soziales Netzwerk aus Freunden und Familie gewährleistet. Hierbei reicht oftmals schon die reine Möglichkeit der Hilfe durch diesen Personenkreis, um psychische Belastungen abzumildern und den psychischen Widerstand zu stärken.

RESILIENZFAKTOREN: ZUKUNFTSORIENTIERUNG

Erlangen Sie neuen Elan für Ihre Zukunftsplanung, indem Sie sich bewusstwerden, dass Sie in jeder Situation die Wahl haben, wie sie reagieren. Wenn Sie Ihre Zukunft entsprechend Ihrer persönlichen Möglichkeiten zielorientiert gestalten, können Sie diese beherrschen und haben für Krisen die notwendige Energie.

MENTALES TRAINING FÜR HÖHERE STRESS-RESILIENZ

Die Erkenntnis, dass die allgemeine Gesundheit, also sowohl die psychische als physische ein wichtiger Resilienzfaktor ist, wird ausführlich besprochen. Denn ein gesunder Körper bedingt immer einen gesunden Geist und umgekehrt.

LOOVANZ-KURSPROGRAMM MIT 10 UE A 60 MIN UND ALTERNATIVE VERMITTLUNGSMETHODEN

Wir führen Sie umfassend in unser eigens entwickeltes Resilienz-Programm ein. Wir vermitteln Ihnen konkrete Kurskonzepte, die Sie später in Ihren eigenen Trainingsplan einbauen können. In einzelnen Übungseinheiten leiten Sie bereits selbstständig einzelne Sequenzen ein, um in der anschließenden Feedbackrunde Ihre Kursleiterkompetenzen zu fördern. Weiter erhalten Sie einen Methodenkoffer, der Ideen und Anregungen für die abwechslungsreiche und individuelle Gestaltung Ihres eigenen Kurses enthält.

Voraussetzung
 

keine Vorerfahrung notwendig

Abschluss
 

Lehrprobe. Praktische Kompetenzüberprüfung inklusive Feedback.

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel
Kontakt