Bild
Bild

Alles im Preis inklusive

  • Übungskatalog

  • Lebenslang gültiges Zertifikat

  • Handouts und Präsentation

  • Fertiges Konzept für §20-Anmeldung (inkl. relevante digitale Unterlagen)

Ausbildung zum Rückenschullehrer in Frankfurt

Werden Sie Experte in der Prävention von Rückenschmerzen am Standort Frankfurt

Übersicht
Bild

449 €

Hier klicken um zu sehen, was alles im Preis inklusive ist!

Bild

5 Präsenztage (60 UE)

UE=Unterrichtseinheiten

Bild

Hochschulzertifikat + Einzelzertifikat

Bild

50 Fortbildungspunkte

Bild

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Ratenfinanzierung möglich

Erklärvideo: Präventionskurse nach §20 SGB V anbieten

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung

Mit der Ausbildung zum Rückenschullehrer in Frankfurt werden Sie zum Experten im Bereich der Prävention von Rückenschmerzen. Im Zuge dessen erhalten Sie ein gesetzlich anerkanntes Kurskonzept*, das Ihnen zukünftig die entsprechende Grundqualifikation für die Durchführung von Präventionskursen für Ihre Kunden ermöglicht. Rückenleiden sind die Volkskrankheit Nr. 1 in Deutschland, weshalb Sie als Rückenschullehrer zunehmend an Bedeutung gewinnen. Die Ausbildung lehrt Ihnen kompaktes Fachwissen und ein umfangreiches Übungsrepertoire, um Bewegungsmangel, körperliche Fehlbelastungen und ungünstige Fehlhaltungen präventiv zu vermeiden. Praxisnah vermitteln wir Ihnen die Grundlagen rund um das Thema Rückengesundheit und geben Ihnen weitere Informationen zur Organisation und Durchführung von Rückenschulkursen an die Hand. Mithilfe dessen können Sie erfolgreich in Ihre ersten Stunden als Kursleiter und als Trainer für einzelne Kunden starten. Motivieren Sie Ihre Teilnehmer zu regelmäßiger körperlicher Aktivität und sportlichem Training! Mit Ihrem Fachwissen können Sie Haltungsschwächen erkennen und psychischen Belastungen vorbeugen. Im Rahmen der Ausbildung erlangen Sie die notwendigen Handlungskompetenzen für die Tätigkeit als Rückenschullehrer. Thematische Schwerpunkte sind dabei u.a. Übungen zur Kräftigung der Core-Muskulatur, Lehrkompetenz zur Vermittlung von Hintergrundwissen sowie ergonomische Haltungs- und Verhaltensweisen. Darüber hinaus erwerben Sie Techniken zur Stressbewältigung und Entspannung. Mit Abschluss der Ausbildung werden Sie zu einem wichtigen Bestandteil im präventiven Training der Gesundheitsbranche. Für einen erfolgreichen Start in die Praxis werden Sie in das Kurskonzept „Präventive Rückenschule“ eingewiesen und könne Ihren Kunden ein professionelles Training in der Prävention von Rückenschmerzen anbieten.

 

* gleichgestellt der Konföderation der deutschen Rückenschulen (KddR)-„Rückenschule“ und entspricht damit den Kriterien der Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen zur Umsetzung von §20 SGB V

Übersicht der Inhalte

Drucken

Klicken Sie auf das Bild um die Ansicht zu vergrößern.

Themenübersicht
Ausführliche Inhaltsbeschreibung

Kursleiter für Wirbelsäulengymnastik / Core-Trainer

FUNKTIONELLE ANATOMIE

Anatomisches Wissen ist die Grundvoraussetzung für das Verständnis trainingsspezifischer Inhalte. In diesem Modul soll daher speziell die Core-Muskulatur betrachtet werden.

PRÄVENTIONSMÖGLICHKEITEN FÜR ERKRANKUNGEN DER WIRBELSÄULE

Bandscheibenschäden und Fehlhaltungen sind mögliche Folgen von Störungen der Wirbelsäule. Deshalb erfahren Sie hier alles über den Aufbau und die Funktion der Wirbelsäule, mögliche Erkrankungen den Einfluss auf die Übungsauswahl.

ÜBUNGSPOOL FÜR INDIVIDUAL- UND GRUPPENTRAINING

Ihre Aufgabe als Trainer ist es, individuell auf die unterschiedlichen Leistungsniveaus Ihrer Teilnehmer eingehen zu können. Sie trainieren Anfänger bis Fortgeschrittene, statisch oder dynamisch. Ihr umfangreiches Übungsrepertoire zu den Themen Rumpfstabilität, Mobilisation, Körperwahrnehmung, Kräftigung, Dehnung sowie Entspannung hilft Ihnen dabei.

GERÄTEEINSATZ

Es existieren unterschiedliche Hilfsmittel, die das Training nicht nur abwechslungsreich, sondern auch effektiv im Sinne der trainingswirksamen Prinzipien gestalten. Sie können damit außerdem die Trainingsintensität steigern oder erleichtern. Als Core-Trainer nutzen Sie Geräte, wie Gymnastikbälle und -bänder, Balance-Ball sowie das Balance Pad, für Ihre erfolgreiche und individuelle Kursstunde.

PRÄVENTIONSKURS

Hier lernen Sie mit den richtigen Methoden ausformulierte Lehrziele umzusetzen und die wesentlichen Aspekte der erfolgreichen sowie wirkungsvollen Vermittlung von Inhalten kennen. Zudem erhalten Sie eine praktische Einweisung in das Kursprogramm der AHAB-Akademie, das Ihnen die Anerkennung bei der Krankenkassenzulassung ermöglicht.

Mehr Informationen unter Link.

GANZHEITLICHE BETRACHTUNG DES RÜCKENSCHMERZES UND PRÄVENTIONSMÖGLICHKEITEN

Rückenschmerzen können akut (z.B. Hexenschuss) oder sich aber schrittweise entwickeln (chronisch). Die Rückenschule orientiert sich dabei auf ganzheitlichen Konzepten, wie dem Salutogenese-Modell und dem bio-psycho-sozialen Modell von Rückenschmerzen. Darüber hinaus konzentrieren sie die Ziele auf die aktuellen europäischen Empfehlungen zur Prävention von Rückenschmerzen, die formulierten Kernziele bewegungsbezogener Gesundheitsprogramme und auf die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Praxisnah erläutern wir Ihnen die Empfehlungen und Erklärungsmodelle von Rückenschmerzen.

Praxis der Rückenschule

Der Inhalt Ihrer Rückenschule richtet sich an den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe. Als Lehrer bringen Sie die Inhalte und Übungen informationsorientiert rüber. Dabei agieren Sie als fachkompetenter Ansprechpartner für alle Belange der Rückengesundheit. Die Rückengymnastik zeichnet sich durch ein fundiertes Basisprogramm in den Bereichen Entspannung, Koordination, Aufbau der stabilisierenden Muskulatur und der Körperwahrnehmung des Rumpfes aus. Dabei erwerben Sie eine umfangreiche Qualifikation für die Durchführung von Rückengymnastik mit dem Ziel, die rumpfstabilisierende Core-Muskulatur fachgerecht zu trainieren. Des Weiteren führen Sie Maßnahmen zur Verbesserung der motorischen Grundeigenschaften und Körperwahrnehmungsübungen aus, aber auch Entspannungs- sowie Stressmanagementmethoden. Für die abwechslungsreiche Gestaltung Ihrer Stunde bedienen Sie sich eines umfassenden Repertoires an Übungen und zusätzlichen Spielformen. Außerdem lernen Sie neben den ganzheitlichen Konzepten und Modellen der Rückenschule auch die neusten Erkenntnisse zu den Themen Rückengesundheit und Risikofaktoren kennen.

KURSPLANUNG

Erlangen Sie Kenntnisse, die zur Durchführung eines sportlichen Trainings mit der Zielsetzung Leistungssteigerung sowie dem Erhalt und der Optimierung gesundheitlicher Bedingungen, dienen. Lernen Sie die mit den richtigen Methoden die wesentlichen Aspekte der erfolgreichen und wirkungsvollen Vermittlung von Inhalten kennen und formulierte Lehrziele umzusetzen. Dieses Basiswissen ist als Trainer essentiell. Der Aufbau Ihres Kurses sowie die Wahl der richtigen Trainingsmethode richtet sich dabei nach Ihrer Zielgruppe.

RAHMENBEDINGUNGEN FÜR DIE RÜCKENSCHULE

Es erfolgt eine Vorstellung und praktische Einweisung in das Kursprogramm der AHAB-Akademie, welches der Anerkennung bei der Krankenkassenzulassung ermöglicht. Erfahren Sie alles über die Durchführung, Anmeldung und Anerkennung Ihres Präventionskurses gemäß §20 SGB V. Profitieren Sie von weiteren hilfreichen Tipps für den erfolgreichen Start als Trainer.

Voraussetzung
 

Praktische Vorerfahrungen sind für die erfolgreiche Absolvierung der Ausbildung notwendig.

Abschluss
 

Lehrprobe: Praktische Kompetenzüberprüfung inklusive Feedback.

Das könnte Sie auch interessieren

Bildungslevel:

Mehr Infos

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel