Bild

Alles im Preis inklusive

  • Skript

  • Lebenslang gültiges Zertifikat

  • Handouts und Präsentation

  • Fertiges Konzept für §20-Anmeldung (inkl. relevante digitale Unterlagen)

Ausbildung zum Stressmanagement-Trainer in Frankfurt

Die richtige Auswahl der geeigneten Methoden zur Stressprävention erlernen Sie in der Ausbildung zum Stressmanagement-Trainer in Frankfurt. Unterstützen Sie zukünftig Ihre Kunden individuell beim richtigen Umgang mit Stress.

Übersicht
Bild

389 €

Hier klicken um zu sehen, was alles im Preis inklusive ist!

Bild

3 Präsenztage (32 UE)

UE=Unterrichtseinheiten

Bild

Zertifikat

Bild

30 Fortbildungspunkte

Bild

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Ratenfinanzierung möglich

Erklärvideo: Präventionskurse nach §20 SGB V anbieten

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung

Durch die Ausbildung in Frankfurt zum Stressmanagement-Trainer sind Sie fortan in der Lage, Ihre Kunden in der Stressprävention und im Umgang mit belastenden Situationen optimal zu unterstützen. Da Stress oftmals den Alltag im Privatleben und Beruf bestimmt, sehen sich viele Menschen den Anforderungen nicht mehr gewachsen. Deshalb werden Sie als Stressmanagement-Trainer verschiedene präventive Verhaltensweisen und Methoden weitergeben, die Ihren Kunden dabei helfen, Stress nachhaltig zu bewältigen oder vorzubeugen. Wir erweitern Ihr Wissen um Fach- und Methodenkompetenzen, damit Sie verschiedene Stresssituationen richtig einschätzen und so die individuell richtigen Maßnahmen für Ihre Kunden einleiten. Sie bauen damit auf Ihren Kursleiterkompetenzen im Autogenen Training oder der Progressiven Muskelrelaxation auf, während Sie sich entscheiden können, ob Sie Einzelpersonen individuell unterstützen oder ganze Gruppen trainieren. Durch das umfangreiche erlernte Verständnis für die körperlichen und seelischen Auswirkungen von Stress sind Anwendungsbereiche wie Zielsetzung, Entspannungsförderung und Zielsetzung für Sie als Stressmanagement-Trainer kein Problem. Sie erhalten eine komplette Einweisung in unser eigenes Kursprogramm inklusive eines fertigen Kurskonzeptes, wodurch Sie nicht nur sofort als Stressmanagement-Trainer eigene Kurse leiten können, sondern zusätzlich nach Abschluss der Ausbildung Präventionskurse anbieten können. Dieses Konzept ist bei der Krankenkassenzulassung anerkannt.

Übersicht der Inhalte

Drucken

Klicken Sie auf das Bild um die Ansicht zu vergrößern.

Themenübersicht
Ausführliche Inhaltsbeschreibung

STRESSTHEORETISCHE MODELLE

Dieses Modul umfasst zentrale Stresstheorien unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen, die durch ihre jeweilige perspektivische Herangehensweise an den Stressprozess diesen unterschiedlich charakterisieren. Dazu erhalten Sie Grundlagen zum Thema Stress, wobei nach der Begriffsklärung ein Überblick über die Folgen von Stress erfolgt.

STRESSREAKTIONEN

Durch die wissenschaftlich fundierten neurobiologischen Grundlagen der Stressreaktion und körperliche Folgen von kurz- und langfristiger Belastung, werden Sie als Trainer diese zu erkennen, analysieren und reduzieren wissen. Zusätzlich helfen sie Ihnen dabei, die richtige Stressbewältigungsmethode für Ihre Kunden auszuwählen. Wir zeigen Ihnen auch die Abgrenzung des Burnout-Syndroms, welches sich als Folge dauerhafter Stressbelastung als Krankheitsbild etabliert hat. So können Sie das Stadium Ihrer Kunden definieren und analysieren.

BEWÄLTIGUNGSSTRATEGIEN IM MULTIMODALEN STRESSMANAGEMENT

Die Merkmale von Stress, seine Folgen für Körper und Seele werden diskutiert, um anschließend geeignete Bewältigungsmethoden zu Umgang und Prävention zuzuordnen. Wir stellen Ihnen auch einige Kurskonzepte zur Verfügung, die Ihnen den eigenen Kursaufbau und dessen Gestaltung erleichtern sollen. Dabei gehen wir auf die Abgrenzungen von instrumentellem, kognitivem und palliativ-regenerativem Stressmanagement ein.

METHODEN ZUR STRESSKOMPETENZENTWICKLUNG

Damit Sie Ihre Kunden so zielgerichtet wie möglich betreuen können, ist es wichtig, die verschiedenen Stresstypen zu kennen, die im Umgang mit Stress ganz unterschiedlich sind und sich anhand bestimmter Persönlichkeitsmerkmale einordnen lassen. Hierzu geben wir Ihnen verschiedene Bewertungsmuster und Verhaltensstrategien zur Hand und weisen auf diverse Erkrankungen hin. Ihre Kompetenzen erweitern Sie durch Ressourcen der Persönlichkeit, kognitiv-emotionale Bewertungsmuster und Spannungsregulation, wobei Sie auf Techniken wie Gedankenstopp, positive Selbstinstruktion, formelhafte Vorsatzbildung und Entspannungsmethoden zurückgreifen. Zielsetzung und Problemlösung werden wir ebenfalls mit Ihnen trainieren.

KURSAUFBAU

Der Fokus liegt auf Ihnen als kompetenter und empathischer Kursleiter, der die Übungen verständlich und gut anleitet. Den Aufbau und die Gestaltung Ihres Kurses besprechen wir mit Ihnen anhand von Empfehlungen und Ansatzpunkten, damit Sie sowohl auf persönliche Aspekte als auch andere Rahmenbedingungen wie etwa die richtige Wahl der Räumlichkeiten, des Equipments, der Gruppengröße und der Teilnehmer achten. Hochrelevant für Sie als Kursleiter sind regelmäßige Feedbackrunden zum Ende einer Übungsstunde, damit Sie sicherstellen, dass sowohl Sie als auch Ihre Kunden nachhaltig und erfolgsorientiert trainieren. Dazu gehört auch die motivierende Anleitung der Übungen, mit der Sie Ihren Kunden ermöglichen, die Übungen zwei- bis dreimal täglich in ihren Alltag zu integrieren. Da wir Sie umfassend in unser eigenes Kursprogramm einweisen, ermöglichen wir Ihnen, bei der Krankenkassenzulassung anerkannt zu werden.

Voraussetzung
 

Kursleiterausbildung in der Progressiven Muskelrelaxation oder im Autogenen Training. Senden Sie uns Nachweise anderer Ausbildungsinstitute bitte in digitaler Form per Mail zu (kundenservice@ahab-akademie.de).

Abschluss
 

Lehrprobe: Praktische Kompetenzüberprüfung inklusive Feedback.

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel
Kontakt