Bild

Alles im Preis inklusive

  • Skript

  • Lebenslang gültiges Zertifikat

  • Handouts und Präsentation

  • Fertiges Konzept für §20-Anmeldung (inkl. relevante digitale Unterlagen)

Ausbildung zum Stressmanagement-Trainer in Hamburg

Die richtige Auswahl der geeigneten Methoden zur Stressprävention erlernen Sie in der Ausbildung zum Stressmanagement-Trainer in Hamburg. Unterstützen Sie zukünftig Ihre Kunden individuell beim richtigen Umgang mit Stress.

Übersicht
Bild

389 €

Hier klicken um zu sehen, was alles im Preis inklusive ist!

Bild

3 Präsenztage (32 UE)

UE=Unterrichtseinheiten

Bild

Zertifikat

Bild

30 Fortbildungspunkte

Bild

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Ratenfinanzierung möglich

Erklärvideo: Präventionskurse nach §20 SGB V anbieten

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung

Die Ausbildung zum Stressmanagement-Trainer in Hamburg ermöglicht Ihnen, Ihren Kunden bei der Stressbewältigung individuell zu helfen, da sie sich den heutigen Ansprüchen sowohl beruflich als auch privat häufig überfordert gegenüber sehen. Deshalb lernen Sie in dieser Ausbildung alles über stressauslösende Faktoren und effektive Methoden der Stressbewältigung. Zusätzlich erhalten Sie ein umfangreiches Fach- und Methodenwissen, da unterschiedliche Stresssituationen auch unterschiedliche Bewältigungsmethoden erfordern. Die richtigen auszuwählen gehört unter anderem zu Ihren Aufgaben als Stressmanagement-Trainer. Sie können Ihre Kompetenzen entweder im Autogenen Training weiter ausbauen oder in der Progressiven Muskelrelaxation und entscheiden, ob Sie Gruppen oder Einzelpersonen trainieren. Strategieentwicklung, Entspannungsförderung und Zielsetzung ist für Sie dabei genauso wichtig wie ein tiefgehendes Verständnis für körperliche und geistige Folgen von Stress. Da wir Sie in unser umfangreiches Kursprogramm einführen, können Sie direkt mit der Kursleitung beginnen und dürfen Präventionskurse anbieten, die nach §20 SGB V anerkannt werden.

Übersicht der Inhalte

Drucken

Klicken Sie auf das Bild um die Ansicht zu vergrößern.

Themenübersicht
Ausführliche Inhaltsbeschreibung

STRESSTHEORETISCHE MODELLE

Das Thema Stress wird in Form von Grundlagenwissen behandelt, nachdem die Begrifflichkeit zunächst definiert wurde und auf die Folgen von Stress eingegangen wurde. Die zentralen Stresstheorien innerhalb verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen werden erklärt, da von ihnen ausgehend ein charakteristischer Perspektivwechsel auf den Stressprozess existiert.

STRESSREAKTIONEN

Sie erhalten eine Einführung in die Wissenschaft, in der wir Ihnen neurobiologische Grundlagen zur Stressreaktion und physiologische Folgen von kurz- und langfristigem Stress vermitteln. So ist es Ihnen möglich, Stress in seiner Art zu erkennen, nachdem Sie ihn analysiert haben und ihn folglich individuell zu reduzieren. Dafür müssen Sie am jeweiligen Kunden ausgerichtet die richtige Bewältigungsmethode wählen, wofür wir Ihnen das nötige Grundlagenwissen bieten. Parallel zur Stressdefinition lernen Sie auch das Burnout-Syndrom kennen, das als Folge dauerhafter Stressbelastung anerkannt wird. Die Definition dessen und das jeweilige Stadium Ihrer Kunden analysieren Sie mit Hilfe des hier erlernten Wissens.

BEWÄLTIGUNGSSTRATEGIEN IM MULTIMODALEN STRESSMANAGEMENT

Wir zeigen Ihnen, an welchen Merkmalen Sie Stress festmachen und wie sich die Konsequenzen für Körper und Seele abzeichnen. Auf Grundlage dessen lernen Sie unterschiedliche Bewältigungsmethoden zur effektiven Vorbeugung und Reduzierung von Stress. Wir sprechen verschiedene Kurskonzepte mit Ihnen durch, die Sie später als Ideengrundlage für Ihre eigenen Kurse nutzen können. Gleichzeitig erklären wir Ihnen das instrumentelle, kognitive und palliativ-regenerative Stressmanagement.

METHODEN ZUR STRESSKOMPETENZENTWICKLUNG

Da unterschiedliche Stresstypen existieren, lassen diese sich anhand verschiedener Persönlichkeitsmerkmale voneinander abgrenzen, was wichtig ist, da Sie individuell mit Stress umgehen. Sie lernen die entsprechenden Bewertungsmuster und Verhaltensstrategien kennen, die Sie jeweilig effektiv mit Ihren Kunden anwenden können. Zusätzlich erhalten Sie einen Überblick über bestimmte Erkrankungen in diesem Zusammenhang. Sie erweitern Ihre Kompetenzen in Themenfeldern wie Persönlichkeit, kognitiv-emotionale Bewertungsmuster und Spannungsregulation und Ihre Kenntnisse durch Techniken wie Gedankenstopp, positive Selbstinstruktion, formelhafte Vorsatzbildung und Entspannungstechnik. Als Stressmanagement-Trainer setzen Sie erreichbare Ziele für Ihre Kunden und wenden Problemlösungsstrategien problemlos an.

KURSAUFBAU

Dieses Modul befasst sich mit dem Aufbau und den Gestaltungsmöglichkeiten Ihrer Übungsstunden, da Sie als Kursleiter im Fokus stehen und mit Kompetenz, Empathie und guter Anleitung überzeugen müssen. Sie erfahren, auf welche persönlichen Aspekte und anderen Rahmenbedingungen Sie dabei im Speziellen zu achten haben, wie beispielsweise die Auswahl der Räumlichkeit, des Equipments, die beste Gruppengröße und der Teilnehmer. Weiter besprechen wir mit Ihnen, wie konstruktive Feedbackrunden geführt werden, damit Sie eine regelmäßige Erfolgskontrolle durchführen können. Dabei ist es wichtig, bestimmte Regeln zu befolgen, für welche wir Ihnen Hinweise und Empfehlungen aussprechen. Ziel der Kurse soll sein, dass Ihre Kunden die Übungen zwei- bis dreimal täglich in ihren Alltag integrieren. Zusätzlich erhalten Sie eine Einführung in unser Kursprogramm, um Ihnen die Anerkennung bei der Krankenkassenzulassung zu sichern.

Voraussetzung
 

Kursleiterausbildung in der Progressiven Muskelrelaxation oder im Autogenen Training. Senden Sie uns Nachweise anderer Ausbildungsinstitute bitte in digitaler Form per Mail zu (kundenservice@ahab-akademie.de).

Abschluss
 

Lehrprobe: Praktische Kompetenzüberprüfung inklusive Feedback.

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel
Kontakt