Bild
Bild

Alles im Preis inklusive

  • Lehrunterlagen

  • Lebenslang gültiges Zertifikat

  • Handouts und Präsentation

  • Fertiges Konzept für §20-Anmeldung (inkl. relevante digitale Unterlagen)

Ausbildung zum Sturzprophylaxe-Trainer in Köln

Sturzprophylaxe und Gleichgewicht fördern - trainieren Sie zukünftig mit Ihren älteren Kunden und absolvieren Sie die Ausbildung als Sturzprophylaxe-Trainer in Köln.

Übersicht
Bild

259 €

Hier klicken um zu sehen, was alles im Preis inklusive ist!

Bild

2 Präsenztage (24 UE)

UE=Unterrichtseinheiten

Bild

Zertifikat

Bild

20 Fortbildungspunkte

Bild

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Erklärvideo: Präventionskurse nach §20 SGB V anbieten

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung

Mit der Ausbildung zum Sturzprophylaxe-Trainer in Köln werden Sie Spezialist für die Förderung von Sturzprophylaxe und Gleichgewicht Ihrer älteren Kunden. Vor allem im Alter spielt die Angst vor Stürzen und sturzbedingten Verletzungen eine wichtige Rolle. Für ein umfassendes Verständnis in diesem Bereich erlangen Sie grundlegendes anatomisches und physiologisches Wissen sowie praxisorientierte Lehreinheiten im Training von Kraft, Multitasking und Gleichgewicht. Dementsprechend coachen Sie als Sturzprophylaxe-Trainer durch Übungen, welche optimal in den Alltag eingebaut werden können, um die Selbstständigkeit und Mobilität Ihrer Kunden zu fördern. Als Trainer gehen Sie dabei individuell auf Ihre Kunden ein und berücksichtigen jegliche Risikofaktoren. Im Zuge dieser Ausbildung werden Sie in das Kursprogramm der AHAB-Akademie eingewiesen, welches Ihnen den Praxiseinstieg als Sturzprophylaxe-Trainer erleichtert. Ihre Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und können sich von Sportvereinen bis hin zu Rehabilitationseinrichtungen ausdehnen.

Einen weiteren Vorteil bieten Ihnen die schon vorgefertigten Kurskonzepte und eine umfassende Einweisung in die Durchführung von Präventionskursen. Die Konzepte sind bereits bei den Krankenkassen nach §20 SGB V anerkannt und ermöglichen Ihnen bei entsprechender Grundqualifikation ein erfolgreiches Arbeiten im Präventionskursbereich, speziell in der Sturzprävention.

Übersicht der Inhalte

Drucken

Klicken Sie auf das Bild um die Ansicht zu vergrößern.

Themenübersicht
Ausführliche Inhaltsbeschreibung

STURZPRÄVENTION DURCH BEWEGUNG

Altern ist ein ganz natürlicher Vorgang, der quasi schon ab der Geburt beginnt und zum Leben dazugehört. Mit fortschreitendem Alter nimmt die Leistungsfähigkeit ab und Stoffwechselvorgänge werden verlangsamt. Im Zuge dessen kann es dazu kommen, dass bestimmte Körpersysteme nicht mehr einwandfrei funktionieren. Dennoch kann mit richtiger und gezielter Bewegung vor allem für die Bereiche Muskulatur, Knochen und Sehnen etc. den Einschränkungen in einem gewissen Maß entgegengewirkt werden. In diesem Modul erwerben Sie grundlegendes Wissen rund um die Muskulatur und deren unterschiedliche Funktionsweisen. Aber auch Knochen, Bänder und Sehen sind inhaltlicher Bestandteil der Ausbildung. Aufgrund vermehrter körperlicher Inaktivität und Konzentrationsnachlass erhöht sich das Risiko eines Sturzes. Die richtige Auswahl der Übungen im Training und die korrekte Vermittlung ist für Sie als Trainer daher elementar. Welche Folgen und Zusammenhänge in diesem Kontext auftreten, wird ebenfalls in diesem Modul geklärt. Die Durchführung von motorischen Tests, die genaue Kontrolle der Bewegungen und Fragen liefern Ihnen genaue Informationen über den akuten Zustand Ihres Kunden.

GESUNDHEITS- UND SENIORENSPORT

Zur Koordinationsschulung werden bestimmte Mittel und Wege genutzt, um das zentrale Nervensystem an die Anforderungen anzupassen. Die Folge ist ein verbesserter Bewegungsablauf der trainierten Übungen. Daher zeigt Ihnen dieses Modul Übungen für das Koordinationstraining auf, welche die Standfestigkeit Ihrer Kunden für die alltäglichen Anforderungen des Lebens sichert. Als Sturzprophylaxe-Trainer motivieren Sie Ihre Kunden und überzeugen durch Fachwissen sowie Empathie. In diesem praxisorientierten Modul lernen Sie wichtige Grundlagen für den Aufbau und die Gestaltung von Kursstunden kennen und erhalten wesentliche Ansatzpunkte sowie Empfehlungen für eine rundum gelungene Sturzprophylaxe-Stunde.

PRAXIS IN DER STURZPROPHYLAXE

Die größte Herausforderung für Ihre Kunden wird die Integration der in den Trainingsstunden erlernten Übungen in den Alltag sein. Daher sollten die Übungen einfach und alltagsnah gestaltet werden, um die Einbeziehung in den Alltag so leicht wie möglich zu machen. Im Vordergrund steht demnach das Erlernen unterschiedlicher Situationen und das Erleben positiver Erfahrungen. Durch die Verknüpfung von Bewegungsabläufen trainieren Sie genau die Fähigkeiten, die meist bei Älteren nicht mehr einwandfrei funktionieren. Sie erlernen vor allem Übungen für das Training von Gleichgewicht sowie Dual- und Multitasking, um diese zu einem essentiellen Bestandteil Ihrer Kurse zu machen. Dabei hat die Kräftigung der Rumpf- und Schultergürtelmuskulatur sowie der Extremitäten ebenfalls einen präventiv-positiven Einfluss. Dementsprechend lernen Sie in diesem Modul Übungen kennen und die Wahl der richtigen Belastungsintensität.

KURSPLANUNG

In diesem Modul erlangen Sie Kenntnisse, die zur Durchführung eines sportlich-moderaten Trainings mit der Zielsetzung Leistungssteigerung sowie dem Erhalt und der Optimierung gesundheitlicher Bedingungen, dienen. Lernen Sie die mit den richtigen Methoden die wesentlichen Aspekte der erfolgreichen und wirkungsvollen Vermittlung von Inhalten kennen und formulierte Lehrziele umzusetzen.

RAHMENBEDINGUNGEN FÜR DEN STURZPROPHYLAXEKURS

Sie erhalten eine Vorstellung und praktische Einweisung in das Kursprogramm der AHAB-Akademie. Mithilfe dessen ist eine Anerkennung Ihrer Kurse bei der Krankenzulassung möglich. Erfahren Sie hier die Rahmenbedingungen zur Durchführung, Anmeldung und Anerkennung Ihrer Präventionskurse gemäß §20 SGB V und profitieren Sie von vielen weiteren Tipps für Ihren Erfolg als Sturzprophylaxe-Trainer.

Voraussetzung
 

Praktische Vorerfahrungen sind für die erfolgreiche Absolvierung der Ausbildung notwendig.

Abschluss
 

Lehrprobe: Praktische Kompetenzüberprüfung inklusive Feedback.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebot

Bildungslevel:

Mehr Infos

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel