Proven Expert Qualitätssiegel §20 SGB V krankenkassenanerkannt Siegel: DEKRA

© AdobeStock / Studio Romantic

Ausbildung Stresspädagoge

Varianten der Ausbildung

Proven Expert Qualitätssiegel §20 SGB V krankenkassenanerkannt Siegel: DEKRA

© AdobeStock / Studio Romantic

Preis

1.390 €


Abschluss

Zertifikat


Umfang Info-Icon

90 Zeitstunden (3 ECTS)

Bitte melden Sie sich an, um den Anhang herunterzuladen

Deine Vorteile kurz und knapp

  • Zusatzqualifikation fĂĽr Präventionskurse nach § 20 SGB V
    Zusatzqualifikation für Präventionskurse nach § 20 SGB V
  • 100 % Zufriedenheitsgarantie
    100 % Zufriedenheitsgarantie
  • Hoher Praxisanteil
    Hoher Praxisanteil
  • Qualifizierte und erfahrene Dozenten
    Qualifizierte und erfahrene Dozenten
  • Staatlich geprĂĽfte Qualität
    Staatlich geprüfte Qualität
Zufriedenheitsgarantie

Bei uns buchst Du
ohne Risiko


Die AHAB-Akademie gewährt Dir die Zufriedenheitsgarantie:
Falls Du mit den Inhalten in Deinem gebuchten Seminar nicht zufrieden bist, erhältst Du Dein GELD ZURÜCK! Davon ausgenommen ist die AHAB Premium Mitgliedschaft

Inhalte der Ausbildung Stresspädagoge

Beschreibung

Stress ist der Haupteinflussfaktor auf die Entwicklung einer Vielzahl typischer Volkskrankheiten. Multimodale Stressmanagement-Programme werden daher im präventiven und therapeutischen Bereich eingesetzt.

Für die Annerkennung als Präventionskursanbieter für Stressbewältigungstrainings im Sinne des § 20 SGB 5 benötigst Du seit dem 01.01.2021 neben einer Grundqualifikation eine fachpraktische Ausbildung im Umfang von mindestens 90 Stunden. Die Ausbildung zum Stresspädagogen bei der AHAB-Akademie ermöglicht Dir diese Qualifizierung.

In der Ausbildung zum Stresspädagogen wirst Du umfassend in der Vermittlung eines multimodalen Stressmanagement-Trainings für verschiedene Zielgruppen und mittels verschiedener Vorgehensweisen geschult. Die Ausbildung hat einen pädagogischen und einen fachlichen Fokus.

Die pädagogische Ausbildung vermittelt Dir die methodischen, persönlichen und sozialen Kompetenzen, die Du für die Leitung von Präventionskursen bzw. im Coaching von Klienten benötigst. Dazu zählen das Beherrschen bestimmter Kommunikationstechniken, die Leitung gruppendynamischer Prozesse, die Umsetzung transfererfolgssichernder Maßnahmen sowie der Umgang mit Gruppenkonflikten, die Ausbildung kommunikativer Fertigkeiten oder das sichere Auftreten vor Gruppen.

Im fachlichen Teil erlangst Du die Qualifikation zur Vermittlung des multimodalen Stressmanagementtrainings in einem klassischen 10-Wochen-Kurs oder innerhalb eines Kompaktseminars sowie für die Anleitung von Methoden und Techniken zur Stressbewältigung im betrieblichen Kontext. Ebenso wirst Du in der Identifikation psychischer Störungen unterrichtet. Einen Schwerpunkt bilden zudem die Erörterungen der Symptomatik des Burnout-Syndroms und dessen Präventionsmöglichkeiten auf individueller oder betrieblicher Ebene.

Als ein Highlight dieser Ausbildung erhältst Du von uns fertige Kurskonzepte, die bei den Krankenkassen als Präventionskonzepte bereits anerkannt sind. Damit kannst Du nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung mit entsprechender Grundqualifikation sofort Deinen ersten Stressbewältigungskurs anbieten.

Inhalte
Videos

Stresspädagoge Übersicht der Produktvarianten

Du möchtest wissen, wie unsere Online-Varianten funktionieren? Hier geht es zu unseren Erklärvideos

Zeitunabhängig Info-Icon
Ortsunabhängig Info-Icon
100 % Online-Seminar Info-Icon
12 Monate Zugriff auf Lernplattform Info-Icon
Pädagogische Betreuung Info-Icon
Geld-ZurĂĽck-Garantie Info-Icon
Lebenslange Lizenz Info-Icon
Digitale Unterlagen Info-Icon
§20-Zertifizierung Info-Icon
Inkl. PrĂĽfungsgebĂĽhren Info-Icon
PrĂĽfung
Dauer der Ausbildung Info-Icon
Fortbildungspunkte
Vorerfahrung notwendig?
Notwendiges Equipment
Abschluss
Preis Info-Icon
Präsenz
Zeitunabhängig Info-Icon
Ortsunabhängig Info-Icon
100 % Online-Seminar Info-Icon
12 Monate Zugriff auf Lernplattform Info-Icon
Pädagogische Betreuung Info-Icon
Geld-ZurĂĽck-Garantie Info-Icon
Lebenslange Lizenz Info-Icon
Digitale Unterlagen Info-Icon
§20-Zertifizierung Info-Icon
Inkl. PrĂĽfungsgebĂĽhren Info-Icon
PrĂĽfung Lehrprobe
Dauer der Ausbildung 11 Präsenztage
(90 Zeitstunden [3 ECTS])
Fortbildungspunkte 90 Punkte
Vorerfahrung notwendig? Praktische Vorerfahrungen werden vorausgesetzt!
Notwendiges Equipment entfällt
Abschluss Zertifikat
Preis 1.390 â‚¬ Info-Icon

Zu den Terminen

Livestream
Zeitunabhängig Info-Icon
Ortsunabhängig Info-Icon
100 % Online-Seminar Info-Icon
12 Monate Zugriff auf Lernplattform Info-Icon
Pädagogische Betreuung Info-Icon
Geld-ZurĂĽck-Garantie Info-Icon
Lebenslange Lizenz Info-Icon
Digitale Unterlagen Info-Icon
§20-Zertifizierung Info-Icon
Inkl. PrĂĽfungsgebĂĽhren Info-Icon
PrĂĽfung Lehrprobe
Dauer der Ausbildung Selbststudium
(90 Zeitstunden [3 ECTS])
Fortbildungspunkte 90 Punkte
Vorerfahrung notwendig? Praktische Vorerfahrungen werden vorausgesetzt!
Notwendiges Equipment entfällt
Abschluss Zertifikat
Preis 1.390 â‚¬ Info-Icon

Zu den Terminen

    Anmeldung fĂĽr die AHAB Premium-Mitgliedschaft (1 Jahr, Monatliche Zahlung)

    Die Anmeldung für die AHAB Premium-Mitgliedschaft im Fall der monatlichen Zahlungsweise erfolgt ausschließlich durch den Kundenservice der AHAB-Akademie. In 2-3 Werktagen erhältst Du deine Bestätigung und die notwendigen Zugangsdaten, um mit Deinen Ausbildungen starten zu können.

    Teilnehmerdaten


    Zahlungsweise: Lastschrifteinzug






    Sicherheitsfrage

    §20-Hinweis: Bis auf Widerruf der Zentralen Prüfstelle und solange die zum Infektionsschutz erlassenen Regelungen der einzelnen Bundesländer gültig sind, kann eine Einweisung in ein Kursprogramm auch rein online erfolgen. Die erteilte Zertifizierung ist bei der Zentralen Prüfstelle vollumfänglich gültig.

    Wir bieten unsere Ausbildungen auĂźerdem als Inhouse-Schulung an. Hier geht es zur Inhouse-Seite

    Wann und wo findet die Ausbildung statt?

    Startdatum
    Preis 1.390 
    Ort Online (Livestream)
    VerfĂĽgbar
    Ausbildung
    Stresspädagoge
    Variante: Livestream ( Tage)
    Termindetails
    Praxismodul - Psychosoziale Gesundheitsförderung
    04.02.2023
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Relax-Coach
    11.02.2023
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Stressmanagement-Trainer
    17.02.2023
    18.02.2023
    19.02.2023
    Uhrzeit: 1. Tag 10-19 Uhr, 2. Tag 08-17 Uhr, 3. Tag 08-16 Uhr
    Preis
    Original Preis 1.390 
    1.390 
    Startdatum
    Preis 1.390 
    Ort Online (Livestream)
    VerfĂĽgbar
    Ausbildung
    Stresspädagoge
    Variante: Livestream ( Tage)
    Termindetails
    Burnout - Symptomatik und Prävention
    06.05.2023
    07.05.2023
    Uhrzeit: Sa. 10-18 Uhr, So. 08-16 Uhr
    Relax-Coach
    09.05.2023
    09.05.2023
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Praxismodul - Psychosoziale Gesundheitsförderung
    07.06.2023
    07.06.2023
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Stressmanagement-Trainer
    16.06.2023
    17.06.2023
    18.06.2023
    Uhrzeit: 1. Tag 10-19 Uhr, 2. Tag 08-17 Uhr, 3. Tag 08-16 Uhr
    Preis
    Original Preis 1.390 
    1.390 
    Startdatum
    Preis 1.390 
    Ort Online (Livestream)
    VerfĂĽgbar
    Ausbildung
    Stresspädagoge
    Variante: Livestream ( Tage)
    Termindetails
    Stressmanagement-Trainer
    06.10.2023
    07.10.2023
    08.10.2023
    Uhrzeit: 1. Tag 10-19 Uhr, 2. Tag 08-17 Uhr, 3. Tag 08-16 Uhr
    Burnout - Symptomatik und Prävention
    21.10.2023
    22.10.2023
    Uhrzeit: Sa. 10-18 Uhr, So. 08-16 Uhr
    Relax-Coach
    24.10.2023
    24.10.2023
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Praxismodul - Psychosoziale Gesundheitsförderung
    06.12.2023
    06.12.2023
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Preis
    Original Preis 1.390 
    1.390 

    Häufig gestellte Fragen (FAQ)

    Aktuell können unsere Ausbildungen in vielen Bundesländern unter Einhaltung der nötigen Infektionsschutzauflagen mit entsprechendem Hygienekonzept wieder stattfinden. Die Durchführung hängt aber in erster Linie von den Corona-Verordnungen der einzelnen Bundesländer ab. Da der Großteil unserer Ausbildungen in Fitness- und Gesundheitsstudios stattfindet, sind wir darauf angewiesen, dass diese öffnen dürfen und können. Aber auch dann sind weitere Prüfungen notwendig: Die Ausbildung darf nur stattfinden, wenn die Abstandsregelungen eingehalten und unser Hygienekonzept umgesetzt werden können. Unser Team prüft deshalb für jede Ausbildung, ob das Bundesland, die Kommune und der jeweilige Betreiber dem Ausbildungsbetrieb zustimmen und gerecht werden können.

    Sollte die Ausbildung nicht stattfinden können, bitten wir vielmals um Dein Verständnis. Unser Kundenservice informiert Dich spätestens eine Woche vor Kursbeginn per E-Mail.

    Kunden, die eine Ausbildung in Präsenzunterricht buchen, können davon ausgehen, dass diese stattfindet. Sollte der Kurs nicht zum geplanten Termin stattfinden können, weil sich bspw. die Corona-Verordnungen der einzelnen Bundesländer geändert haben, werden alle Teilnehmer spätestens eine Woche vor Kursbeginn per E-Mail von unserem Kundenservice informiert. Zusätzliche tagaktuelle Informationen erhältst Du von unserem Kundenservice.

    Du erhältst vor Ausbildungsbeginn eine E-Mail mit einem ausführlichen Hygienekonzept von uns.

    Für die Teilnahme an der Ausbildung ist ein negativer Corona-Test vorzuweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Alternativ kann auch ein mitgebrachter Schnelltest mit dem Dozenten vor Ort durchgeführt werden. Vollständig Geimpfte brauchen keinen Test vorzulegen. Bitte weise in diesem Falle vor Ort Deine vollständige Immunisierung über Deinen Impfpass aus. Bereits genesene Teilnehmer bitten wir, einen Beleg vom Arzt vorzulegen, dass die Corona-Infektion in den letzten 6 Monaten vorlag.

    Während der gesamten Dauer der Ausbildung ist sowohl für die Teilnehmer als auch für unsere Dozenten das Tragen einer medizinischen Maske (OP-Masken oder FFP2-Masken) verpflichtend. Diese Pflicht beginnt mit dem Betreten der Ausbildungsstätte und endet erst mit dem Verlassen dieser.

    Für Ausbildungen im Sport- und Fitnessbereich ist es ratsam, bereits in Sportkleidung zur Ausbildung zu erscheinen, da Duschen und Umkleiden in den Ausbildungsstätten derzeit eventuell nur bedingt nutzbar sind.

    Es besteht eine grundsätzliche Maskenpflicht im Seminar (Ausnahme: Sportübungen). Wir bitten Dich darüber hinaus, regelmäßig Deine Hände zu waschen und zu desinfizieren. Halte bitte zu jeder Zeit den vorgebebenen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Anwesenden ein. Zudem haben wir für jede Ausbildung die Gruppengröße an das Abstandsgebot und die Räumlichkeiten angepasst. Diese werden während des Seminars mindestens zu jeder vollen Stunde für mindestens 10 Minuten sowie während der Pausen stoßgelüftet. Sofern im Rahmen Deiner Ausbildung Materialien (Kraftmaschinen, Gymnastikmatten und -bälle, Therabänder, Kleingeräte etc.) verwendet werden, stellen wir ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung, um die Materialien vor und nach der Benutzung gründlich zu desinfizieren. Praktische Ausbildungseinheiten, die körperliche Nähe zu anderen Teilnehmern der Ausbildung erfordern, werden abgewandelt.

    FĂĽr den Fall, dass Dein Ausbildungstermin nicht durchgefĂĽhrt werden kann, meldet sich unser Kundenservice bei Dir und bietet Dir einen Alternativtermin fĂĽr Deine Ausbildung und ggf. einen Umbuchungsgutschein an.

    Alle Ausbildungstermine, die derzeit auf unserer Homepage buchbar sind, versuchen wir durchzufĂĽhren. FĂĽr Deine Anmeldung gelten die ĂĽblichen AGB der AHAB-Akademie.

    Solltest Du Dich nicht wohlfühlen und/oder Krankheitssymptome aufweisen, bitten wir Dich, unter Rücksicht auf die Allgemeinheit, zu Hause zu bleiben und schnell wieder gesund zu werden. In diesem Fall kannst Du Dich gern bei unserem Kundenservice melden. Zusammen werden wir eine Lösung finden.

    Anerkannter Kursleiter für § 20-Präventionskurse werden!

    Bis auf Widerruf dürfen Einweisungen in die Kursprogramme auch im Livestream oder im Online-Learning erfolgen. Die erhaltenen Zertifikate haben für Deine Beantragung bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention die gleiche Anerkennung wie die aus dem Präsenzunterricht!

    Folgende Voraussetzungen sind fĂĽr eine Anerkennung bei den Krankenkassen seit diesem Jahr notwendig:

    • Eine ausreichende Grundqualifikation:
      • Du musst als Anerkennung Deiner Grundqualifikation zur DurchfĂĽhrung von § 20 SGB 5-Präventionskursen einen handlungsfeldbezogenen, staatlich anerkannten Berufs- oder Studienabschluss absolviert haben.
    • Zusätzlich musst Du fĂĽr das jeweilige Handlungsfeld:
      • fachwissenschaftliche,
      • fachpraktische und
      • fachĂĽbergreifende Kompetenzen nachweisen.
      • Im Handlungsfeld „Stressmanagement und Entspannung” sind das bspw. 720 Stunden! Diese können auch im Rahmen Deines Studiums (max. 60 %) und durch zusätzliche QualifizierungsmaĂźnahmen (40 %) an staatlich anerkannten Aus-, Fort- und Weiterbildungsanbietern erworben worden sein. Es mĂĽssen 90 Zeitstunden fachpraktische Erfahrung enthalten sein. Solltest Du diese nicht nachweisen können, hast Du die Möglichkeit, diese durch Weiterbildungen bei der AHAB-Akademie zu erwerben. Lass Dich dazu von unserem Kundenservice beraten.
    • Du musst eine Einweisung in das Präventionskurskonzept (Zusatzqualifikation) nachweisen. Diese erhältst Du bei der AHAB-Akademie. Eine Ăśbersicht der möglichen Themen findest Du hier.
    • Die PrĂĽfung Deiner Voraussetzungen und somit Deine Eignung ĂĽbernimmt die Zentralstelle fĂĽr Prävention.

    Alle Informationen zu den neuen Anforderungen ab dem 01.01.2021 findest Du im Leitfaden Prävention

    18.02.2021: „Begonnene oder während der Geltung von Kontaktbegrenzungen in den Ländern beginnende Präventionskurse, die gestĂĽtzt auf Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) durchgefĂĽhrt werden, können auch nach Auslaufen von Kontaktbegrenzungen in den Ländern IKT-gestĂĽtzt zu Ende gefĂĽhrt werden. Konkretisiert werden ferner die Möglichkeiten zur IKT-gestĂĽtzten DurchfĂĽhrung von Zusatzqualifikationen und Programmeinweisungen fĂĽr Kursleiterinnen und Kursleiter.”

    Quelle: Rundschreiben des GKV-Spitzenverband vom 18.02.2021

    Die AHAB-Akademie ist ein staatlich anerkannter Anbieter fĂĽr Aus- und Fortbildungen in der Gesundheitsbranche.

    Als Unternehmen erhalten wir von folgenden staatlichen und staatlich anerkannten Stellen fĂĽr unsere Aus- und Fortbildungen folgende Anerkennungen:

    • Staatliche Zentralstelle fĂĽr Fernunterricht (ZFU)
    • AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) – Die AZAV ist eine Verordnung nach dem SGB III – §443 Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt und regelt die Anerkennung (Akkreditierung) und die Zulassung (Zertifizierung) von Bildungsträgern und BildungsmaĂźnahmen durch unabhängige Organisationen. Die von den Agenturen fĂĽr Arbeit bzw. den Arbeitsgemeinschaften fĂĽr Grundsicherung an Arbeitsuchende herausgegebenen Bildungsgutscheine bzw. Vermittlungsgutscheine (VGS) können nur fĂĽr nach AZAV zertifizierte BildungsmaĂźnahmen bei entsprechend zertifizierten Bildungsträgern eingelöst werden. Hinsichtlich der AZAV-Zertifizierung wird die AHAB-Akademie regelmäßig von der DEKRA geprĂĽft.
    • Landesamt fĂĽr Gesundheit und Soziales Berlin: Bestätigung nach § 4 Nr. 21a bb) UStG, „ … dass die von der AHAB-Akademie-GmbH … durchgefĂĽhrten MaĂźnahmen der beruflichen Bildung im Gesundheitswesen … geeignet sind … ordnungsgemäß auf einen Beruf vorzubereiten bzw. die beruflichen Tätigkeiten zu fördern.
    • Die AHAB-Akademie ist eine staatlich anerkannte Akademie nach dem Weiterbildungsförderungsgesetz (WBFöG).

    Abschlüsse von anderen Instituten werden durch das pädagogische Team inhaltlich geprüft und beurteilt, ob die bereits erworbenen Kenntnisse mit den AHAB-Standards übereinstimmen. Dazu benötigen wir von Dir die betreffenden Zertifikate online als Kopie an kundenservice@ahab-akademie.de. Nach Prüfung der Unterlagen teilen wir Dir die Entscheidung schriftlich mit.

    Einige unserer Ausbildungen haben den Vermerk „Zusatzqualifikation für Präventionskurse nach § 20“. Dieser Vermerk bedeutet, dass diese Zusatzqualifikation unter bestimmten Voraussetzungen als Präventionskurs bei den Krankenkassen anerkannt ist. Du kannst dann also als Trainer, Kursleiter oder Lehrer die bei der AHAB erlernte Zusatzausbildung als Kursangebot durchführen. Wichtig dabei zu beachten ist, dass Du bereits über eine Grundqualifikation verfügst (z. B. fachbezogenes Hochschulstudium oder therapeutische Ausbildung mit staatlichem Abschluss). Verfügst Du über eine der Grundqualifikationen, die im „Leitfaden Prävention“ näher beschrieben sind, dann kannst Du z. B. einen Kurs „Autogenes Training“ als Präventionskurs anbieten. Dafür musst Du nur die Vorgehensweise befolgen, die in Deiner Ausbildung bei der AHAB-Akademie beschrieben und erläutert wird. Dazu gehören u. a. die sachlich korrekte Antragstellung sowie die Übersendung des entsprechenden Zertifikats der Ausbildung von der AHAB-Akademie. Du wirst innerhalb dieser Ausbildungen in das jeweilige Kursprogramm eingewiesen, das Dich zur Anerkennung als Präventionsmaßnahme im Sinne des § 20 SGB V berechtigt. Zusätzlich und kostenfrei erhältst Du von uns alle notwendigen Stundenbilder und Teilnehmerunterlagen in digitaler Form. Mit dem erfolgreichen Abschluss dieser Ausbildung bekommst Du somit alles an die Hand, um die erfolgreiche Antragsstellung in die Wege zu leiten.

    Wir haben nach sorgfältiger Prüfung unsere Fachbereiche, die im Rahmen der Fortbildungspflicht für Physiotherapeuten, Masseure und Bademeister, Ergotherapeuten und Logopäden anerkennungsfähig sind, auf die Zulassungskriterien hin geprüft und mit Punkten belegt. Diese sind in den entsprechenden Fortbildungen gekennzeichnet. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass generell noch keine einheitliche Entscheidung auf Spitzenverbandsebene über die potenzielle Anerkennung bezüglich Fortbildungspunkten von Kursen getroffen wurde und wir keine Garantie geben können.

    Paragraph 20 Zert Muster
    Anerkannter Kursleiter für § 20-Präventionskurse werden!

    Bis auf Widerruf dürfen Einweisungen in die Kursprogramme auch im Livestream oder im Online-Learning erfolgen. Die erhaltenen Zertifikate haben für Deine Beantragung bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention die gleiche Anerkennung wie die aus dem Präsenzunterricht.

    Folgende Voraussetzungen sind fĂĽr eine Anerkennung bei den Krankenkassen seit diesem Jahr notwendig:

    • Eine ausreichende Grundqualifikation:
      • Du musst als Anerkennung Deiner Grundqualifikation zur DurchfĂĽhrung von § 20 SGB 5-Präventionskursen einen handlungsfeldbezogenen, staatlich anerkannten Berufs- oder Studienabschluss absolviert haben.
    • Zusätzlich musst Du fĂĽr das jeweilige Handlungsfeld:
      • fachwissenschaftliche,
      • fachpraktische und
      • fachĂĽbergreifende Kompetenzen nachweisen.
      • Im Handlungsfeld „Stressmanagement und Entspannung” sind das bspw. 720 Stunden! Diese können auch im Rahmen Deines Studiums (max. 60 %) und durch zusätzliche QualifizierungsmaĂźnahmen (40 %) an staatlich anerkannten Aus- Fort- und Weiterbildungsanbietern erworben worden sein. Es mĂĽssen 90 Zeitstunden fachpraktische Erfahrung enthalten sein. Solltest Du diese nicht nachweisen können, hast Du die Möglichkeit diese durch Weiterbildungen bei der AHAB-Akademie zu erwerben. Lass Dich dazu gern von unserem Kundenservice beraten.
    • Du musst eine Einweisung in das Präventionskurskonzept (Zusatzqualifikation) nachweisen. Diese erhältst Du bei der AHAB-Akademie. Eine Ăśbersicht der möglichen Themen findest Du hier.
    • Die PrĂĽfung Deiner Voraussetzungen und somit Deine Eignung ĂĽbernimmt die Zentralstelle fĂĽr Prävention.

    Alle Informationen zu den neuen Anforderungen ab dem 01.01.2021 findest Du im Leitfaden Prävention.

    18.02.2021: “Begonnene oder während der Geltung von Kontaktbegrenzungen in den Ländern beginnende Präventionskurse, die gestĂĽtzt auf Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) durchgefĂĽhrt werden, können auch nach Auslaufen von Kontaktbegrenzungen in den Ländern IKT-gestĂĽtzt zu Ende gefĂĽhrt werden. Konkretisiert werden ferner die Möglichkeiten zur IKT-gestĂĽtzten DurchfĂĽhrung von Zusatzqualifikationen und Programmeinweisungen fĂĽr Kursleiterinnen und Kursleiter.”

    Quelle: Rundschreiben des GKV-Spitzenverband vom 18.02.2021

    Im Rahmen von Präsenzveranstaltungen werden Lehrproben durchgeführt, damit Du Lizenzen und/oder Kursleiterzertifikate erwerben kannst. Jede Lehrprobe wird vom leitenden Dozenten beurteilt. Die Lehrprobe muss nach vorher kommunizierten Kriterien bestanden werden. Lehrproben können wiederholt werden.

    Die schriftliche AbschlussprĂĽfung findet immer online ĂĽber unsere Lernplattform „itslearning” statt. Du erhältst einen Online-Zugang, ĂĽber den Du die schriftliche AbschlussprĂĽfung absolvierst und die PrĂĽfung in einem festgelegten Zeitrahmen einreichst. Die praktische PrĂĽfung (falls vorgesehen) findet in der Präsenzphase statt. MĂĽndliche AbschlussprĂĽfungen legst Du nach vorheriger Terminvereinbarung per Skype ab.

    Du erhältst von uns lebenslang gültige Lizenzen. Lediglich die Rückenschullehrer-Lizenz muss aufgrund der Anforderungen der „Zentralen Prüfstelle Prävention“ alle drei Jahre aufgefrischt werden.

    Als staatlich anerkannter Anbieter für Aus- und Fortbildungen in der Gesundheitsbranche bieten wir gemeinsam mit der Fachhochschule für Sport und Management Potsdam Ausbildungen an, bei denen erfolgreiche Teilnehmer ein Hochschulzertifikat erhalten. Die Ausbildungskooperation ist ein rechtlich geprüftes vertragliches Verhältnis. Diese qualitätssichernde Partnerschaft ermöglicht die Ausstellung eines Hochschulzertifikates. Achte bei unseren Angeboten auf den Hinweis „Hochschulzertifikat“. Alle anderen Aus- und Fortbildungen erhalten von uns ein Zertifikat von der AHAB-Akademie ausgestellt.

    Für das erfolgreiche Absolvieren der Ausbildung ist Deine vollständige Anwesenheit erforderlich. Das Zertifikat wird erst dann ausgehändigt, wenn Du Fehlzeiten entsprechend nachgeholt hast oder in Absprache mit der pädagogischen Leitung der AHAB-Akademie Zusatzleistungen vereinbart und absolviert wurden.

    Du erhältst Dein Zertifikat, wenn Du die Prüfung bestanden und alle Unterrichtseinheiten besucht hast. Außerdem muss uns von Dir ein vollständiger Zahlungseingang vorliegen. Bei Ausbildungen, die eine schriftliche Prüfung beinhalten, können wir Dir das Zertifikat erst dann zusenden, wenn die Prüfung korrigiert und als bestanden bewertet wurde. Der Versand erfolgt automatisch durch unseren Kundenservice. Du brauchst Dich um nichts zu kümmern. Bei Fernlehrgängen müssen außerdem sämtliche Einsendeaufgaben abgeschlossen und bestanden sein.

    Prüfungen, praktische Lehrproben und Einsendeaufgaben kannst Du bei uns bis zu zweimal kostenfrei wiederholen. Bitte informiere Dich genauer über die Prüfungsverordnung und die entsprechenden Modalitäten in den angehängten Unterlagen (E-Mail nach der Buchung) oder wende Dich an unseren Kundenservice.

    Unsere größeren Ausbildungen setzen sich aus mehreren Fortbildungen modular zusammen. Mit dem erfolgreichen Abschluss eines Ausbildungsmoduls erhältst Du dafür auch ein Einzelzertifikat, dass Dir nach der entsprechenden Prüfung des Moduls ausgehändigt wird. Achte bei den Modulbeschreibungen auf unseren „Zertifikatshinweis“.

    Du bist noch unentschlossen? Dann lass Dich jetzt von uns beraten!

      Ein RĂĽckruf erfolgt voraussichtlich innerhalb von 48 Stunden (Mo-Fr). FĂĽr eine schnellere Antwort verwende bitte unsere Live Chatfunktion wenn verfĂĽgbar.

      Sicherheitsfrage

      Frau Lächeln Headset

      © AdobeStock / Dash

      Das könnte Dir auch gefallen

      Qualitätssiegel der Ausbildung

      • Erfahrungen & Bewertungen zu AHAB-Akademie
      • Siegel: DEKRA
      • Siegel: FernstudiumCheck.de - Teilnehmerbewertung: 4.5 sehr gut (95% Weiterempfehlung)
      • Siegel: Bildungslevel 4
      • Siegel: DG-PG QualitätsgeprĂĽfte Ausbildung (ID: 1091)