Proven Expert Qualitätssiegel

Ausbildung Yoga-Lehrer (200 h)

Varianten der Ausbildung

Proven Expert Qualitätssiegel

Preis

1.990


Abschluss

Zertifikat


Umfang Info-Icon

150 Zeitstunden (5 ECTS)

Bitte melden Sie sich an, um den Anhang herunterzuladen

Deine Vorteile kurz und knapp

  • 100 % Zufriedenheitsgarantie
    100 % Zufriedenheitsgarantie
  • Hoher Praxisanteil
    Hoher Praxisanteil
  • Qualifizierte und erfahrene Dozenten
    Qualifizierte und erfahrene Dozenten
  • Staatlich geprüfte Qualität
    Staatlich geprüfte Qualität
  • Lebenslange Lizenz
    Lebenslange Lizenz
Zufriedenheitsgarantie

Bei uns buchst Du
ohne Risiko


Die AHAB-Akademie gewährt Dir die Zufriedenheitsgarantie:
Falls Du mit Deinem gebuchten Seminar nicht zufrieden bist oder die Prüfung nicht bestehst, erhältst Du Dein GELD ZURÜCK! Davon ausgenommen ist die AHAB Premium Mitgliedschaft.

Inhalte der Ausbildung Yoga-Lehrer (200 h)

Beschreibung

Erweitere Deine Yoga-Kenntnisse und verbessere Deine bereits fortgeschrittene Technik mit dieser Ausbildung zum Yoga-Lehrer. Die Ausbildung beschäftigt sich allumfänglich mit der effektiven Yoga-Methode.

220117_yoga-lehrer-200-stunden-certificate

Yoga ist seit einigen Jahren klar auf Erfolgskurs und dabei weit mehr als ein Trend. Yoga ist ein vielseitiges System für persönliches Wachstum in allen Lebensbereichen. Durch die Yoga-Praxis wird Harmonie auf allen Ebenen hergestellt – eine Grundbedingung für ganzheitliche Gesundheit und anhaltendes Wohlbefinden.

Unsere Ausbildung zum Yoga-Lehrer ist eine umfangreiche Gesamtausbildung, die sich durch einen großen Praxisanteil auszeichnet. Sie zielt darauf ab, die Teilnehmer in hohem Maße zu befähigen, selbstständig Yoga zu leben und zu unterrichten. Gespeist aus verschiedenen Yogatraditionen (z. B. Hatha- und Ashtanga Vinyasa Yoga), gemischt mit trendigen Yogastilen (z. B. Vinyasa Flow Yoga, Yin Yoga) und in Kombination mit klassischen und modernen Schriften wird fundiertes und gleichzeitig zeitgemäßes Yoga vermittelt.

Wir lassen Dich wachsen! Durch die intensive Auseinandersetzung mit den Methoden, Techniken, Weisheiten und durch das Kultivieren eines bewussten Lebensstils wird den Teilnehmern die Kraft des Yoga in seiner Essenz und auf allen Ebenen vermittelt. Dabei bewahren wir den Realitätsbezug und geben Dir Tools an die Hand, mit denen Du erfolgreich Dein Business aufbauen und als Yoga-Lehrer professionell durchstarten kannst.

Die Ausbildung orientiert sich an den Richtlinien der Yoga Alliance. Sie ist dort zertifiziert und entspricht den internationalen Standards. Yoga Alliance ist der größte Yoga-Verband weltweit. Der Abschluss als Yoga-Lehrer mit dem Yoga Alliance Certificate ist international anerkannt und ermöglicht Dir, weltweit zu arbeiten und Deinen beruflichen Erfolg als Yoga-Lehrer mit internationaler Erfahrung aufzubauen.

Du beschäftigst Dich erst seit kurzem mit dem Thema Yoga und möchtest zunächst einmal hineinschnuppern bzw. Deine Trainerkompetenzen um einige Yoga-Übungen erweitern? Dann ist unsere Ausbildung zum “Yoga Trainer” für Dich bestens geeignet.

Theorie und Praxis
  • Einführung in die Ursprünge und Philosophie des Yoga
    • Pranayama (Atemtechniken) und weiterführendes Pranayama
    • Kriyas (Reinigungsrituale)
    • Verschiedene Entspannungstechniken
    • Ayurveda
    • Einführung in die Bandhas, Chakrenlehre
    • Bedeutung und Lesen von Mantras
    • Yoga-Sutren nach Patanjali
    • Einführung in den Hinduismus, die Hatha Yoga Pradipika und die Bhagavad Gita, die Yogatherapie
  • Anatomie und Trainingslehre
    • Muskel-Skelett-System (Skelett, Aufbau der Wirbelsäule, Aufbau von Gelenken, Muskeln und Bändern)
    • Organe und deren Funktionen, Atemsystem, Herz-Kreislauf-System
    • Energetische Anatomie
  • Unterrichtspraxis
    • Aufbau einer Yoga-Stunde
    • Verknüpfung der Theorieinhalte mit Unterrichtspraxis – Hilfestellungen (Adjustments, Korrekturtechniken, „Hands-on“)
    • Yogaspezifische, didaktische Anweisungen und Unterrichtsmethodik
  • Intensives praktisches Üben
    • Sonnengrüße A und B
    • Basis-Haltungen mit Variationen (Asana-Praxis Level 1-2+)
    • Übungen zur Integration der Bandhas in die Asanas
    • Unterschiedliche Meditationstechniken in Theorie und Praxis
  • Praxis-Workshop:
    • Hüftöffnungen, Drehungen, Vorbeugen, Rückbeugen, Armbalancen, Umkehrhaltungen
  • Berufsstart
    • Berufseinstieg für Yogalehrer
    • Ethik und Lifestyle eines Yogalehrers
    • Yoga für jede Zielgruppe in Theorie und Praxis
Prüfung
  • Lernerfolgskontrolle pro Modul
  • Wissenstest
  • Lehrprobe

Yoga-Lehrer (200 h) Übersicht der Produktvarianten

Du möchtest wissen, wie unsere Online-Varianten funktionieren? Hier geht es zu unseren Erklärvideos

Zeitunabhängig Info-Icon
Ortsunabhängig Info-Icon
100 % Online-Seminar Info-Icon
Zugang AHAB-Mediathek Info-Icon
Pädagogische Betreuung Info-Icon
Geld-Zurück-Garantie Info-Icon
Lebenslange Lizenz Info-Icon
Digitale Unterlagen Info-Icon
Inkl. Prüfungsgebühren Info-Icon
Prüfung
Dauer der Ausbildung Info-Icon
Fortbildungspunkte
Vorerfahrung notwendig?
Notwendiges Equipment
Abschluss
Preis Info-Icon
Präsenz
Zeitunabhängig Info-Icon
Ortsunabhängig Info-Icon
100 % Online-Seminar Info-Icon
Zugang AHAB-Mediathek Info-Icon
Pädagogische Betreuung Info-Icon
Geld-Zurück-Garantie Info-Icon
Lebenslange Lizenz Info-Icon
Digitale Unterlagen Info-Icon
Inkl. Prüfungsgebühren Info-Icon
Prüfung Lehrprobe + Wissenstest
Dauer der Ausbildung 16 Präsenztage
(150 Zeitstunden [5 ECTS])
Fortbildungspunkte 160 Punkte
Vorerfahrung notwendig? Praktische Vorerfahrung notwendig, empfohlen werden regelmäßige Besuche von Yogastunden.
Notwendiges Equipment entfällt
Abschluss Zertifikat
Preis 1.990 € Info-Icon

Zu den Terminen

    Anmeldung für die AHAB Premium-Mitgliedschaft (1 Jahr, Monatliche Zahlung)

    Die Anmeldung für die AHAB Premium-Mitgliedschaft im Fall der monatlichen Zahlungsweise erfolgt ausschließlich durch den Kundenservice der AHAB-Akademie. In 2-3 Werktagen erhältst Du deine Bestätigung und die notwendigen Zugangsdaten, um mit Deinen Ausbildungen starten zu können.

    Teilnehmerdaten


    Zahlungsweise: Lastschrifteinzug






    Sicherheitsfrage

    Wir bieten unsere Ausbildungen außerdem als Inhouse-Schulung an. Hier geht es zur Inhouse-Seite

    Wann und wo findet die Ausbildung statt?

    Startdatum
    Preis 1.990 
    Ort Berlin
    Verfügbar
    Ausbildung
    Yoga-Lehrer (200 h)
    Variante: Präsenz ( Tage)
    Termindetails
    Yoga-Trainer
    24.09.2022
    25.09.2022
    Uhrzeit: 09-17 Uhr
    Yoga-Lehrer - Modul Anatomie I
    22.10.2022
    23.10.2022
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Yoga-Lehrer - Modul Anatomie II
    05.11.2022
    06.11.2022
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Yoga-Lehrer - Modul Alignment & Adjustment
    03.12.2022
    04.12.2022
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Yoga-Lehrer - Modul Ayurveda
    14.01.2023
    15.01.2023
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Yoga-Lehrer - Modul Philosophie
    11.02.2023
    12.02.2023
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Yoga-Lehrer - Modul Business & Marketing
    11.03.2023
    12.03.2023
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Yoga-Lehrer - Prüfungsmodul
    01.04.2023
    02.04.2023
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Preis
    Original Preis 1.990 
    1.990 
    Startdatum
    Preis 1.990 
    Ort Köln
    Verfügbar
    Ausbildung
    Yoga-Lehrer (200 h)
    Variante: Präsenz ( Tage)
    Termindetails
    Yoga-Trainer
    22.10.2022
    23.10.2022
    Uhrzeit: 09-17 Uhr
    Yoga-Lehrer - Modul Anatomie I
    19.11.2022
    20.11.2022
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Yoga-Lehrer - Modul Anatomie II
    10.12.2022
    11.12.2022
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Yoga-Lehrer - Modul Alignment & Adjustment
    21.01.2023
    22.01.2023
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Yoga-Lehrer - Modul Ayurveda
    18.02.2023
    19.02.2023
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Yoga-Lehrer - Modul Philosophie
    11.03.2023
    12.03.2023
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Yoga-Lehrer - Modul Business & Marketing
    01.04.2023
    02.04.2023
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Yoga-Lehrer - Prüfungsmodul
    22.04.2023
    23.04.2023
    Uhrzeit: 09-18 Uhr
    Preis
    Original Preis 1.990 
    1.990 

    Häufig gestellte Fragen (FAQ)

    Aktuell können unsere Ausbildungen in vielen Bundesländern unter Einhaltung der nötigen Infektionsschutzauflagen mit entsprechendem Hygienekonzept wieder stattfinden. Die Durchführung hängt aber in erster Linie von den Corona-Verordnungen der einzelnen Bundesländer ab. Da der Großteil unserer Ausbildungen in Fitness- und Gesundheitsstudios stattfindet, sind wir darauf angewiesen, dass diese öffnen dürfen und können. Aber auch dann sind weitere Prüfungen notwendig: Die Ausbildung darf nur stattfinden, wenn die Abstandsregelungen eingehalten und unser Hygienekonzept umgesetzt werden können. Unser Team prüft deshalb für jede Ausbildung, ob das Bundesland, die Kommune und der jeweilige Betreiber dem Ausbildungsbetrieb zustimmen und gerecht werden können.

    Sollte die Ausbildung nicht stattfinden können, bitten wir vielmals um Dein Verständnis. Unser Kundenservice informiert Dich spätestens eine Woche vor Kursbeginn per E-Mail.

    Kunden, die eine Ausbildung in Präsenzunterricht buchen, können davon ausgehen, dass diese stattfindet. Sollte der Kurs nicht zum geplanten Termin stattfinden können, weil sich bspw. die Corona-Verordnungen der einzelnen Bundesländer geändert haben, werden alle Teilnehmer spätestens eine Woche vor Kursbeginn per E-Mail von unserem Kundenservice informiert. Zusätzliche tagaktuelle Informationen erhältst Du von unserem Kundenservice.

    Du erhältst vor Ausbildungsbeginn eine E-Mail mit einem ausführlichen Hygienekonzept von uns.

    Für die Teilnahme an der Ausbildung ist ein negativer Corona-Test vorzuweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Alternativ kann auch vor Ort ein mitgebrachter Schnelltest mit dem Dozenten vor Ort durchgeführt werden. Vollständig Geimpfte brauchen keinen Test vorzulegen. Bitte weise in diesem Falle vor Ort Deine vollständige Immunisierung über Deinen Impfpass aus. Bereits genesene Teilnehmer bitten wir, einen Beleg vom Arzt vorzulegen, dass die Corona-Infektion in den letzten 6 Monaten vorlag.

    Während der gesamten Dauer der Ausbildung ist sowohl für die Teilnehmer als auch für unsere Dozenten das Tragen einer medizinischen Maske (OP-Masken oder FFP2 Masken) verpflichtend. Diese Pflicht beginnt mit dem Betreten der Ausbildungsstätte und endet erst mit dem Verlassen dieser.

    Für Ausbildungen im Sport- und Fitnessbereich ist es ratsam, bereits in Sportkleidung zur Ausbildung zu erscheinen, da Duschen und Umkleiden in den Ausbildungsstätten derzeit eventuell nur bedingt nutzbar sind.

    Es besteht eine grundsätzliche Maskenpflicht im Seminar (Ausnahme: Sportübungen). Wir bitten Dich darüber hinaus, regelmäßig Deine Hände zu waschen und zu desinfizieren. Halte bitte zu jeder Zeit den vorgebebenen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Anwesenden ein. Zudem haben wir für jede Ausbildung die Gruppengröße an das Abstandsgebot und die Räumlichkeiten angepasst. Diese werden während des Seminars mindestens zu jeder vollen Stunde für mindestens 10 Minuten sowie während der Pausen stoßgelüftet. Sofern im Rahmen Deiner Ausbildung Materialien (Kraftmaschinen, Gymnastikmatten und -bälle, Therabänder, Kleingeräte etc.) verwendet werden, stellen wir ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung, um die Materialien vor und nach der Benutzung gründlich zu desinfizieren. Praktische Ausbildungseinheiten, die körperliche Nähe zu anderen Teilnehmern der Ausbildung erfordern, werden abgewandelt.

    Für den Fall, dass Dein Ausbildungstermin nicht durchgeführt werden kann, meldet sich unser Kundenservice bei Dir und bietet Dir einen Alternativtermin für Deine Ausbildung und ggf. einen Umbuchungsgutschein an.

    Alle Ausbildungstermine, die derzeit auf unserer Homepage buchbar sind, versuchen wir durchzuführen. Für Deine Anmeldung gelten die üblichen AGB der AHAB-Akademie.

    Solltest Du Dich nicht wohlfühlen und/oder Krankheitssymptome aufweisen, bitten wir Dich, unter Rücksicht auf die Allgemeinheit, zu Hause zu bleiben und schnell wieder gesund zu werden. In diesem Fall kannst Du Dich gern bei unserem Kundenservice melden. Zusammen werden wir eine Lösung finden.

    Anerkannter Kursleiter für §20 Präventionskurse werden!

    Bis auf Widerruf dürfen Einweisungen in die Kursprogramme auch im Livestream oder im Online-Learning erfolgen. Die erhaltenen Zertifikate haben für Deine Beantragung bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention die gleiche Anerkennung wie die aus dem Präsenzunterricht!

    Folgende Voraussetzungen sind für eine Anerkennung bei den Krankenkassen seit diesem Jahr notwendig:

    • Eine ausreichende Grundqualifikation:
      • Du musst als Anerkennung Deiner Grundqualifikation zur Durchführung von §20 SGB 5 Präventionskursen einen handlungsfeldbezogenen staatlich anerkannten Berufs- oder Studienabschluss absolviert haben.
    • Zusätzlich musst Du für das jeweilige Handlungsfeld:
      • fachwissenschaftliche,
      • fachpraktische und
      • fachübergreifende Kompetenzen nachweisen.
      • Im Handlungsfeld Stressmanagement und Entspannung sind das bspw. 720 Stunden! Diese können auch im Rahmen Deines Studiums (max. 60%) und durch zusätzliche Qualifizierungsmaßnahmen (40%) an staatlich anerkannten Aus- Fort- und Weiterbildungsanbietern erworben worden sein. Es müssen 90 Zeitstunden fachpraktische Erfahrung enthalten sein. Solltest Du diese nicht nachweisen können, hast Du die Möglichkeit, diese durch Weiterbildungen bei der AHAB-Akademie zu erwerben. Lass Dich dazu von unserem Kundenservice beraten.
    • Du musst eine Einweisung in das Präventionskurskonzept (Zusatzqualifikation) nachweisen. Diese erhältst Du bei der AHAB-Akademie. Eine Übersicht der möglichen Themen findest Du hier.
    • Die Prüfung Deiner Voraussetzungen und somit Deine Eignung übernimmt die Zentralstelle für Prävention.

    Alle Informationen zu den neuen Anforderungen ab 01.01.2021 findest Du im Leitfaden Prävention

    18.02.2021: “Begonnene oder während der Geltung von Kontaktbegrenzungen in den Ländern beginnende Präventionskurse, die gestützt auf Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) durchgeführt werden, können auch nach Auslaufen von Kontaktbegrenzungen in den Ländern IKT-gestützt zu Ende geführt werden. Konkretisiert werden ferner die Möglichkeiten zur IKT-gestützten Durchführung von Zusatzqualifikationen und Programmeinweisungen für Kursleiterinnen und Kursleiter.”

    Quelle: Rundschreiben des GKV-Spitzenverband vom 18.02.2021

    Die AHAB-Akademie ist ein staatlich anerkannter Anbieter für Aus- und Fortbildungen in der Gesundheitsbranche.

    Als Unternehmen erhalten wir von folgenden staatlichen und staatlich anerkannten Stellen für unsere Aus- und Fortbildungen folgende Anerkennungen:

    • Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU)
    • AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) – Die AZAV ist eine Verordnung nach dem SGB III – §443 Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt und regelt die Anerkennung (Akkreditierung) und die Zulassung (Zertifizierung) von Bildungsträgern und Bildungsmaßnahmen durch unabhängige Organisationen. Die von den Agenturen für Arbeit bzw. den Arbeitsgemeinschaften für Grundsicherung an Arbeitsuchende herausgegebenen Bildungsgutscheine bzw. Vermittlungsgutscheine (VGS) können nur für nach AZAV zertifizierte Bildungsmaßnahmen bei entsprechend zertifizierten Bildungsträgern eingelöst werden. Hinsichtlich der AZAV-Zertifizierung wird die AHAB-Akademie regelmäßig von der DEKRA geprüft.
    • Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin: Bestätigung nach § 4 Nr. 21a bb) UStG, „…dass die von der AHAB-Akademie-GmbH…durchgeführten Maßnahmen der beruflichen Bildung im Gesundheitswesen…geeignet sind… ordnungsgemäß auf einen Beruf vorzubereiten bzw. die beruflichen Tätigkeiten zu fördern.
    • Die AHAB-Akademie ist eine staatlich anerkannte Akademie nach dem Weiterbildungsförderungsgesetz (WBFöG).

    Abschlüsse von anderen Instituten werden durch das pädagogische Team inhaltlich geprüft und beurteilt, ob die bereits erworbenen Kenntnisse mit den AHAB-Standards übereinstimmen. Dazu benötigen wir von Dir die dazu notwendigen Zertifikate online als Kopie an kundenservice@ahab-akademie.de. Nach Prüfung der Unterlagen teilen wir Dir die Entscheidung schriftlich mit.

    Einige unserer Ausbildungen haben den Vermerk „Zusatzqualifikation für Präventionskurse nach §20“. Dieser Vermerk bedeutet, dass diese Zusatzqualifikation unter bestimmten Voraussetzungen als Präventionskurs bei den Krankenkassen anerkannt ist. Du kannst dann also als Trainer, Kursleiter oder Lehrer die bei der AHAB erlernte Zusatzausbildung als Kursangebot durchführen. Wichtig dabei zu beachten ist, dass Du bereits über eine Grundqualifikation verfügst (z.B. fachbezogenes Hochschulstudium oder therapeutische Ausbildung mit staatlichem Abschluss). Verfügst Du über solch eine der Grundqualifikationen, die im „Leitfaden Prävention“ näher beschrieben sind, dann kannst Du z.B. einen Kurs „Autogenes Training“ als Präventionskurs anbieten. Dafür musst Du nur die Vorgehensweise befolgen, die in Deiner Ausbildung bei der AHAB-Akademie beschrieben und erläutert wird. Dazu gehören u.a. die sachlich korrekte Antragstellung sowie die Übersendung des entsprechenden Zertifikats der Ausbildung von der AHAB-Akademie. Du wirst innerhalb dieser Ausbildungen in das jeweilige Kursprogramm eingewiesen, das Dich zur Anerkennung als Präventionsmaßnahme im Sinne des §20 SGB V berechtigt. Zusätzlich und kostenfrei erhältst Du von uns alle notwendigen Stundenbilder und Teilnehmerunterlagen in digitaler Form. Mit dem erfolgreichen Abschluss dieser Ausbildung bekommst Du somit alles an die Hand, um die erfolgreiche Antragsstellung in die Wege zu leiten.

    Wir haben nach sorgfältiger Prüfung unsere Fachbereiche, die im Rahmen der Fortbildungspflicht für Physiotherapeuten, Masseure und Bademeister, Ergotherapeuten und Logopäden anerkennungsfähig sind, auf die Zulassungskriterien hin geprüft und mit Punkten belegt. Diese sind in den entsprechenden Fortbildungen gekennzeichnet. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass generell noch keine einheitliche Entscheidung auf Spitzenverbandsebene über die potenzielle Anerkennung bezüglich Fortbildungspunkten von Kursen getroffen wurde und wir keine Garantie geben können.

    Im Rahmen von Präsenzveranstaltung werden Lehrproben durchgeführt, damit Du Lizenzen und/oder Kursleiterzertifikate erwerben kannst. Jede Lehrprobe wird vom leitenden Dozenten beurteilt. Die Lehrprobe muss nach vorher kommunizierten Kriterien bestanden werden. Lehrproben können wiederholt werden.

    Die schriftliche Abschlussprüfung findet immer online über unsere Lernplattform It’s Learning statt. Du erhältst einen Online-Zugang, über den Du die schriftliche Abschlussprüfung absolvierst und die Prüfung in einem festgelegten Zeitrahmen einreichst. Die praktische Prüfung (falls vorgesehen) findet in der Präsenzphase statt. Mündliche Abschlussprüfungen legst Du nach vorheriger Terminvereinbarung per Skype ab.

    Du erhältst von uns lebenslang gültige Lizenzen. Lediglich die Rückenschullehrer-Lizenz muss aufgrund der Anforderungen der „Zentralen Prüfstelle Prävention“ alle drei Jahre aufgefrischt werden.

    Als staatlich anerkannter Anbieter für Aus- und Fortbildungen in der Gesundheitsbranche bieten wir gemeinsam mit der Fachhochschule für Sport und Management Potsdam Ausbildungen an, bei denen erfolgreiche Teilnehmer ein Hochschulzertifikat erhalten. Die Ausbildungskooperation ist ein rechtlich geprüftes vertragliches Verhältnis. Diese qualitätssichernde Partnerschaft ermöglicht die Ausstellung eines Hochschulzertifikates. Achte bei unseren Angeboten auf den Hinweis „Hochschulzertifikat“. Alle anderen Aus- und Fortbildungen erhalten von uns ein Zertifikat von der AHAB-Akademie ausgestellt.

    Für das erfolgreiche Absolvieren der Ausbildung ist Deine vollständige Anwesenheit erforderlich. Das Zertifikat wird erst dann ausgehändigt, wenn Du Fehlzeiten entsprechend nachgeholt hast oder in Absprache mit der pädagogischen Leitung der AHAB-Akademie Zusatzleistungen vereinbart und absolviert wurden.

    Du erhältst Dein Zertifikat, wenn Du die Prüfung bestanden und alle Unterrichtseinheiten besucht hast und uns von Dir ein vollständiger Zahlungseingang vorliegt. Bei Ausbildungen, die eine schriftliche Prüfung beinhalten, können wir Dir das Zertifikat erst dann zusenden, wenn die Prüfung korrigiert und als bestanden bewertet wurde. Der Versand erfolgt automatisch durch unseren Kundenservice. Du brauchst Dich um nichts zu kümmern. Bei Fernlehrgängen müssen außerdem sämtliche Einsendeaufgaben abgeschlossen und bestanden sein.

    Prüfungen, praktische Lehrproben und Einsendeaufgaben kannst Du bei uns bis zu zweimal kostenfrei wiederholen. Bitte informiere Dich genauer über die Prüfungsverordnung und die entsprechenden Modalitäten in den angehängten Unterlagen (E-Mail nach der Buchung) oder wende Dich an unseren Kundenservice.

    Unsere größeren Ausbildungen setzen sich aus mehreren Fortbildungen modular zusammen. Mit dem erfolgreichen Abschluss eines Ausbildungsmoduls erhältst Du dafür auch ein Einzelzertifikat, dass Dir nach der entsprechenden Prüfung des Moduls ausgehändigt wird. Achte bei den Modulbeschreibungen auf unseren „Zertifikatshinweis“.

    Du bist noch unentschlossen? Dann lass Dich jetzt von uns beraten!

      Ein Rückruf erfolgt voraussichtlich innerhalb von 48 Stunden (Mo-Fr). Für eine schnellere Antwort verwende bitte unsere Live Chatfunktion wenn verfügbar.

      Sicherheitsfrage

      Frau Lächeln Headset

      © AdobeStock / Dash

      Das könnte Dir auch gefallen

      • Ausbildung Yoga Lehrer 500h

        Yoga-Lehrer (500 h)

      • Ausbildung Kursleiter für Kinderyoga

        Kursleiter für Kinderyoga

      • Ausbildung Yoga Trainer

        Yoga Trainer

      • Ausbildung Kursleiter für Seniorenyoga

        Kursleiter für Seniorenyoga

      Qualitätssiegel der Ausbildung

      • Erfahrungen & Bewertungen zu AHAB-Akademie
      • Siegel: Yoga-Alliance
      • Siegel: Bildungslevel 4
      • Siegel: DG-PG Qualitätsgeprüfte Ausbildung (ID: 1040)