© AdobeStock / BGStock72

Unsere Corona-Maßnahmen

Um für die maximal mögliche Sicherheit während unserer Präsenzveranstaltungen zu sorgen, halten wir uns an einen Hygieneplan. Unsere Dozenten werden bereits vor der Veranstaltung hinreichend über die Hygienevorschriften aufgeklärt und geschult. Wer sich dennoch nicht zutraut, an einem Präsenzseminar teilzunehmen, kann auf unsere Online-Angebote ausweichen und diese auch von zu Hause absolvieren.

Unsere Empfehlungen zur Hygiene vor Ort

Personenhygiene

Wir empfehlen, Körperkontakte zu minimieren und in geschlossenen Räumen eine FFP2 oder medizinische Maske zu tragen. Bei Krankheitszeichen (Fieber, Husten, Halskratzen, Atemprobleme, Verlust von Geschmacks- oder Geruchssinn oder Gliederschmerzen) sollte keine Teilnahme am Seminar erfolgen. Wir bitten Dich in diesem Fall, rechtzeitig Kontakt mit unserem Kundenservice aufzunehmen. Gehörst Du einer sogenannten Risikogruppe an, empfehlen wir Dir, Dich vorab von Deinem Arzt beraten zu lassen.

Raumhygiene

Wir empfehlen, einen Mindestabstand von 1,50 m während des Schulungsbetriebs zu halten. Sitz- und Arbeitsplätze können für die Dauer des Unterrichts fest zugeordnet werden. Der Seminarraum wird in regelmäßigen Abständen gelüftet. Alle Tische, Räume, Kontaktflächen und Sanitäranlagen werden nach jedem Seminartag gereinigt und entsprechend desinfiziert.

Sanitärhygiene

Es werden Seifenspender, Desinfektionsmittel und Einmalhandtücher in ausreichenden Mengen bereitgestellt.

Infektionsschutz im Unterricht

Die Teilnehmerzahl ist abhängig von der Raumgröße, maximal jedoch auf 15 Personen begrenzt. Das zur Verfügung gestellte Equipment wird vor jedem Seminar gereinigt und desinfiziert.

Du erhältst von uns 10–14 Tage vor Deiner gebuchten Ausbildung eine E-Mail mit den aktuell für Deine Präsenzveranstaltung gültigen Regelungen.

Stand August 2022
Sei schnell und buche Deine Online-Ausbildung!

Wer sich von den Krankenkassen als Kursleiter:in für § 20 SGB Präventionskurse anerkennen lassen will, braucht eine Grundqualifikation und eine Zusatzqualifikation (Programmeinweisung). Zweites gibt es bei uns. Nur noch bis 31.12.2022 dürfen Einweisungen in die Kursprogramme laut ZPP auch online erfolgen. Danach werden Programmeinweisungen nur noch als Präsenzunterricht anerkannt. Wer keine Krankenkassenanerkennung anstrebt kann jederzeit auch 2023 unsere beliebten Onlineausbildungen absolvieren.

Unsere § 20-Angebote

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner