Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mehr Details

Mit dem Klick auf „Bestätigen“ erlauben Sie uns, entsprechend Ihrer Auswahl, die Verwendung von Cookies, Pixeln und ähnlichen Technologien. Wir nutzen diese Technologien zum Betrieb unserer Webseite, zur Speicherung Ihrer Präferenzeinstellungen oder auch zu Statistik- und Marketingzwecken (z.B. Anzeige personalisierter Inhalte). Die Daten, die wir darüber in Erfahrung bringen, können an Dritte (z.B. Google, Facebook, Instagram) zu Marketingzwecken weitergegeben werden. Sie können Ihre Einstellung jederzeit ändern. Soweit Sie der Nutzung von Tracking Technologien zustimmen, willigen Sie damit zugleich ein, dass beim Einsatz Ihre personenbezogenen Daten in die USA übermittelt werden. Die USA sind ein unsicherer Drittstaat, in dem kein mit EU-Standards vergleichbares Datenschutzniveau besteht. Im Falle bestimmter Anbieter, wie z.B. Google, Facebook, YouTube und Vimeo, werden auch keine sonstigen Garantien geboten, die dieses Defizit ausgleichen. Es besteht somit das Risiko, dass durch die Übermittlung staatliche Stellen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, ohne dass Ihnen hierzu effektive Rechtschutzmöglichkeiten zustehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookies-Richtlinie (enthalten in der Datenschutzerklärung. Darin gibt es auch Infos dazu, wie wir Ihre Daten für erforderliche Zwecke verwenden, z.B. zur Sicherheit und Zuverlässigkeit, Interaktion mit unser Webseite).

Bild

§20-Hinweis

Seit dem 01.01.2021 werden deutlich höhere Umfänge bei der Anerkennung Ihrer Grundqualifikation von der Zentralen Prüfstelle für Prävention eingefordert. Informieren Sie sich bitte vor dem Besuch einer §20-anerkannten Zusatzqualifikation, ob Ihre Grundqualifikation ausreicht. Informationen finden Sie dazu im Leitfaden Prävention. Programmeinweisungen und Zusatzqualifikationen können über den 31.03.2021 hinaus auf digitalem Weg (Livestreams, Online-Learnings) erbracht werden. Diese Regelung gilt bis auf Widerruf und solange die zum Infektionsschutz erlassenen Regelungen der einzelnen Bundesländer gültig sind. Nutzen Sie diese flexible Form der Wissensvermittlung!

Update: Begonnene oder während der Geltung von Kontaktbegrenzungen in den Ländern beginnende Einweisungen in §20 SGB 5 Präventionskursprogramme (Zusatzqualifikationen) können auch nach Auslaufen von Kontaktbegrenzungen in den Ländern online-gestützt zu Ende geführt werden.

Mehr Infos

Nicht mehr anzeigen

x

Anerkannte(r) KursleiterIn für § 20 Präventionskurse werden!

Bis auf Widerruf dürfen Einweisungen in die Kursprogramme auch im Livestream oder im Online-Learning erfolgen. Die erhaltenen Zertifikate haben für Ihre Beantragung bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention die gleiche Anerkennung wie die aus dem Präsenzunterricht!

Folgende Voraussetzungen sind für eine Anerkennung bei den Krankenkassen seit diesem Jahr notwendig:

  • Eine ausreichende Grundqualifikation:
    • Sie müssen als Anerkennung Ihrer Grundqualifikation zur Durchführung von § 20 SGB 5 Präventionskursen einen handlungsfeldbezogenen staatlich anerkannten Berufs- oder Studienabschluss absolviert haben.
  • Zusätzlich müssen Sie für das jeweilige Handlungsfeld nachweisen:
    • fachwissenschaftliche,
    • fachpraktische und
    • fachübergreifende Kompetenzen
    • Im Handlungsfeld Stressmanagement und Entspannung sind das bspw. 720 Stunden! Diese können auch im Rahmen Ihres Studiums (max. 60%) und durch zusätzliche Qualifizierungsmaßnahmen (40%) an staatlich anerkannten Aus- Fort- und Weiterbildungsanbietern erworben worden sein. Es müssen 90 Zeitstunden fachpraktische Erfahrung enthalten sein. Sollten Sie diese nicht nachweisen können, haben Sie die Möglichkeit diese durch Weiterbildungen bei der AHAB-Akademie zu erwerben. Lassen Sie sich dazu von unserem Kundenservice beraten.
  • Sie müssen eine Einweisung in das Präventionskurskonzept (Zusatzqualifikation) nachweisen. Diese erhalten Sie bei der AHAB-Akademie. Eine Übersicht der möglichen Themen finden Sie hier.
  • Die Prüfung Ihrer Voraussetzungen und somit Ihre Eignung übernimmt die Zentralstelle für Prävention.

Alle Informationen zu den neuen Anforderungen ab 01.01.2021 dazu finden Sie im Leitfaden Prävention




18.02.2021: "Begonnene oder während der Geltung von Kontaktbegrenzungen in den Ländern beginnende Präventionskurse, die gestützt auf Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) durchgeführt werden, können auch nach Auslaufen von Kontaktbegrenzungen in den Ländern IKT-gestützt zu Ende geführt werden. Konkretisiert werden ferner die Möglichkeiten zur IKT-gestützten Durchführung von Zusatzqualifikationen und Programmeinweisungen für Kursleiterinnen und Kursleiter."

Quelle: Rundschreiben des GKV-Spitzenverband vom 18.02.2021

AHAB-Akademie Inhouse

Sie planen eine Aus- oder Fortbildung für Ihre Mitarbeiter – individuell und firmenintern?
Dann nutzen Sie bitte die Inhouse-Anfrage:

Inhouse-Schulung unverbindlich anfragen
Icon

Qualität

Vielfalt, Erfahrung, Wissenschaft

Icon

praxisorientiert

Transfer der Lerninhalte in Ihren beruflichen Kontext

Icon

Maßgeschneidert

Vorteile individueller Abstimmung

Icon

Flexibel

100% Digital per Livestream

Nutzen Sie die Vorteile einer Inhouse Schulung!

Inhouse

attraktive Alternative zu externen Fortbildungen

Anpassung optimaler Bedürfnisse

persönlicher, gezielter Austausch mit dem Dozenten

effizienter Arbeiten im geschützten Rahmen

praxisorientierte Vermittlung der Lerninhalte

Ihre wirtschaftlichen Vorteile auf einen Blick:

  • Kein Zeitaufwand bei der Organisation
  • Keine Reise- oder Übernachtungskosten
  • Freie Terminwahl
  • Stärkung Ihres Betriebsklimas
  • Steigerung der Attraktivität Ihres Unternehmens am Arbeitsmarkt

Wir stehen Ihnen gerne bei jeder Frage zur Seite und übernehmen die nächsten Schritte der Seminarplanung. So führt Ihre nächste Inhouse-Schulung nicht nur Ihre Mitarbeiter sondern auch Ihr Unternehmen zum Erfolg.

Warum die AHAB-Akademie? Vier gute Gründe:

  • Sie beauftragen mit uns einen vom Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit akkreditierten Bildungsträger (AZAV)
  • Sie erhalten ein im Branchenvergleich herausragendes Verhältnis von Leistung und Preis
  • Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung als Kursanbieter und Ausbildungsinstitut
  • Sie werden von der Qualität unserer praxiserfahrenen und zertifizierten Trainer begeistert sein

Auch in Sachen betriebliches Gesundheitsmanagement stehen wir Ihnen als kompetenter Ansprechpartner zur Seite. Egal, ob es sich um die Ergonomie am Arbeitsplatz, Gesundheitstage oder die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter handelt – die AHAB-Akademie macht Ihr Unternehmen gesünder!

Weitere Infos zu unseren Dienstleistungen, zum Institut und den passenden Kontakt finden Sie unter https://ahab-mfg.de/unternehmen/

Sprechen Sie uns an!

Kontakt

Simone Ludewigs

Key Account Managerin


030 9860 1997 61

Allgemeine Geschäftsbedingungen

PDF-Download