Zurück zur Übersicht

Schlaf, dieses süße, verführerische Unbekannte

Geschätze Lesezeit: 2 Minuten
Schlaf, dieses süße, verführerische Unbekannte
Grafik: pixabay

Schlaf ist ein faszinierendes Rätsel und für viele eine launische Geliebte. Aber wusstest Du, dass Du das Ruder übernehmen kannst? Ungefähr 80% aller Schlafprobleme könnten einfach vermeidet werden! Über ein Drittel der Deutschen ruht unruhig, und der Hauptgrund? Wir führen häufig schlafschädigende Verhaltensweisen durch, besonders in den letzten vier Stunden vor der Schlummerzeit!

Deine Alltagsrituale überdenken

Jetzt denkst Du vielleicht: “Wie kann ich das ändern?” Keine Angst, ich habe 10 hilfreiche Tipps für Dich, um Deine Schlafhygiene zu verbessern:

  • “Der letzte Bissen zählt”: Vermeide schwer verdauliche Mahlzeiten am Abend, wie Salat, fett- oder kohlenhydratreiche Nahrung.
  • “Süßes Gift”: Lass die aufputschenden Genussmittel weg (Alkohol, Zigaretten, Kaffee, Süßigkeiten) – sie machen den Schlaf flüchtig!
  • “Das Timing für Sport”: Vermeide anstrengenden Sport am Abend. Dein Körper braucht Ruhe, nicht Adrenalin!
  • “Blaulicht-Blockade”: Kein TV, Handy oder Tablet 2 Stunden vor dem Schlafengehen! Blaulicht lässt Dein Gehirn glauben, es sei Tag und blockiert die Melatonin-Produktion – Dein Schlafhormon!

 

Ein Schritt zurück, zwei Schritte nach vorne

  • “Zwanzig für die Träume”: Verbringe täglich mindestens 20 Minuten an der frischen Luft. Bewegung und Sonnenlicht reduzieren Stresshormone und steigern die Melatoninproduktion.
  • “Die Magie der Entspannung”: Probiere Entspannungsübungen aus. Yoga, autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Qi Gong, Atemübungen oder Meditation – sie alle helfen, Stress abzubauen und fördern einen erholsamen Schlaf.
  • “Achtsames Abschalten”: Lass das Kopfkino ruhen. Kummer und Sorgen stehlen Deinen Schlaf. Achtsamkeitsübungen und Techniken zur Stressbewältigung können Dir helfen, negative Emotionen oder Gedanken positiv umzuwandeln.
    Dein persönlicher Schlafheiligtum
  • “Ein dunkles Geheimnis”: Dunkle Dein Schlafzimmer ab oder setze eine Schlafmaske auf! Melatonin liebt Dunkelheit und Kühle.
  • “Die richtige Schlaf-Ausrüstung”: Wähle Deine Matratze, Lattenrost und Kissen nach Deiner bevorzugten Schlafposition aus. Jeder Schlaftyp hat andere Bedürfnisse.
  • “Störende Wellen ausschalten”: Elektrische Geräte können Deinen Schlaf stören. Schalte TV, PC, Handy und Radiowecker ab. Sie senden elektrische und magnetische Felder aus, die Deinen Schlaf beeinflussen könnten.

Wenn Du noch tiefer in die Geheimnisse des gesunden Schlafes eintauchen möchtest, besuche unser Online-SomnyFit-Training der AHAB-Akademie. Dort lernst Du viele Methoden, die Dir beim Einschlafen helfen werden.

Wenn Du Schlafprofi werden möchtest, empfehle ich Dir folgende Aus- und Fortbildungen:

Stressmanagement-Trainer

Entspannungscoach

Relax Coach

Weiterführenden Links zum Thema gesunder Schlaf:

Max-Plank Institut zum Thema Schlafstörungen

Autor:in Details

Gesundheitswissenschaftler (MPH), Diplom-Kaufmann (FH)
Socials:

Angebote

Entdecke unsere Aus- und Fortbildungen und mache den nächsten Schritt auf Deinem Weg zu einer erfolgreichen Karriere in der Gesundheitsförderung.

Unsere Ausbildungen

Newsletter

Aktuelle Infos zu unseren Aus- und Fortbildungen und packenden Insights rund um das Thema Gesundheitsförderung. Melde dich jetzt an und lass uns gemeinsam den Weg zu einem gesünderen Leben gehen!

Unser Newsletter

Kategorien

Stressbewältigung & Entspannung Lifestyle Gesund im Alter Regeneration & Schlaf Mentale Gesundheit

Neueste Beiträge

Hinweisbild
Was erwartet dich in unseren Jubiläumspaketen

Das Jubiläumspaket bietet dir Zugang zu 10 Ausbildungen aus dem umfangreichen Sortiment hochwertiger Kurse und Schulungen, die von unseren Experten entwickelt wurden.

Zum Paket

Rabatt

Spare 10 % auf unsere Ausbildungen mit dem Jubiläums-Code: 20JahreAHAB

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner