Bild

Ausbildung zum Resilienz-Trainer

Übersicht
AHAB-Akademie GmbH
4.3 / 5.0 - 1705 Bewertungen 89.2 % Weiterempfehlung
Preis

449 €

Dauer

3 Präsenztage (32 UE)

Abschluss

Zertifikat

Fortbildungspunkte

30 Fortbildungspunkte

Ratenzahlung

Bildungsurlaub ist möglich

Voraussetzung

Erfahrungen in der Anleitung von praktischen Übungen mit Gruppen oder Einzelpersonen notwendig.

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung

Lernen Sie in dieser Ausbildung, wie Sie gesundheitliche Risiken und Belastungen Ihrer Kunden identifizieren und durch die Stärkung der individuellen Resilienz vermindern!

Erfahren Sie anhand unseres speziell entwickelten Resilienz-Trainingsprogramms, wie die Resilienz und damit die Widerstandsfähigkeit von Erwachsenen gestärkt werden kann. Wissenschaftliche Erkenntnisse legen nahe, dass die Ausprägung bestimmter psychologischer und psychosozialer Schutzfaktoren für die Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung eine wichtige Funktion haben. Diese Faktoren kann man trainieren. Beim Resilienz-Training geht es demnach um die Aktivierung bzw. Optimierung sogenannter Resilienzfaktoren/ -eigenschaften.

Die AHAB-Akademie hat ein eigenes Resilienz-Trainingsprogramm (LOOVANZ) entwickelt und evaluiert. Das "Resilienz-Trainingsprogramm für Erwachsene" trägt nachweislich zur Stärkung der psychischen Gesundheit bei. Das zentrale Anliegen des Präventionsprogramms ist es, gesundheitliche Risiken und Belastungen zu identifizieren und so weit wie möglich durch die Stärkung der individuellen Resilienz zu vermindern. Im Rahmen der Ausbildung zum Resilienz-Trainer wird Ihnen nicht nur das notwendige Hintergrundwissen zum Resilienz-Konzept vermittelt, sondern Sie werden auch in die Anleitung des LOOVANZ-Trainingskonzeptes eingewiesen. Geben Sie damit als Trainer zukünftig Kurse im Resilienz-Training – egal ob in individuellen Einzelcoachings oder in Gruppenkursen. 

In dieser Ausbildung zum Resilienz-Trainer erhalten Sie von uns ein bereits fertiges Kurskonzept (inklusive aller Teilnehmerunterlagen), das bei den Krankenkassen bereits als Präventionskonzept anerkannt ist. Damit können Sie nach dem erfolgreichen Abschluss dieser Ausbildung sofort Ihren ersten Präventionskurs im Resilienztraining anbieten. Bei entsprechender Grundqualifikationen bekommen Ihre Teilnehmer aufgrund der §20 Anerkennung einen Großteil der Kursgebühren von der jeweiligen Krankenkasse zurückerstattet.

Übersicht der Inhalte

Ausbildung zum Resilienz-Trainer

Inhalte

Einführung in das Resilienzkonzept

  • Konzept der Resilienzfaktoren
  • Stand der Resilienzforschung
  • Resilienz messen
  • Gesundheitsförderung durch Resilienztraining

Resilienzfaktoren

  • Lösungsorientierung
  • Optimismus
  • Opferrolle verlassen und Rollenverhalten
  • Verantwortungsübernahme
  • Akzeptanz
  • Netzwerkorientierung
  • Zukunftsorientierung

LOOVANZ-Kursprogramm mit 10 UE à 90 min und

  • Einweisung in das Curriculum des Resilienztrainingsprogramm
  • Durchführung und Gestaltung der einzelnen Trainingseinheiten
  • Vorstellung der einzelnen Übungen aus den Trainingsmodulen
  • Selbsterfahrung und Kursleiterkompetenz

Abschluss

Lehrprobe

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel
Kontakt