Bild
Bild

Alles im Preis inklusive

  • Skript

  • Lebenslang gültiges Zertifikat

  • Handouts und Präsentation

  • Zugang zu digitaler Lernplattform inkl. Unterlagen

  • Pädagogische Betreuung

Ausbildung zum Mental Coach

Coachen Sie zukünftig mit dieser Ausbildung zum Mental Coach die mentale Stärke und arbeiten Sie effektiv in Unternehmen oder mit Einzelpersonen zusammen. Die Nachfrage ist so hoch wie nie - Ziele erreichen und damit beruflichen & privaten Erfolg sichern.

Übersicht
Bild

499 €

Hier klicken um zu sehen, was alles im Preis inklusive ist!

Bild

Dauer 
Lehrgangsdauer ca. 4 Monate
4 Präsenztage (40 UE) + Selbstlernphasen (147 UE)

UE=Unterrichtseinheiten

Bild

Hochschulzertifikat

Bild

Förderung durch die Arbeitsagentur ist möglich

Bild

40 Fortbildungspunkte

Bild

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Ratenfinanzierung möglich

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite

Präsenzphasen sind an den folgenden Standorten verfügbar

Bitte beachten Sie, dass bei Angeboten mit Selbstlernphasen evtl. weitere Präsenzorte zur Verfügung stehen. Sehen Sie dazu Präsenztermine im Fernlehrgang.

Beschreibung

In unserer Ausbildung zum Mental-Coach erlernen Sie jede Menge Grundwissen und Methoden für das Coachen und Trainieren von mentaler Stärke bei Ihren Kunden. Ein trainierter Körper oder die Aneignung einer Technik reicht allein nicht aus, um dauerhaften Erfolg zu erzielen. Die Konzentration auf herausfordernde Ziele und der Wille zum Erfolg gehören neben dem körperlichen Training genauso dazu. Als Mental Coach unterstützen Sie Ihre Kunden beim Erreichen dieser Ziele. Die Nachfrage nach Mental Coaches steigt stetig – nicht nur im Spitzensport, sondern auch in Unternehmen und bei Privatpersonen. Verbessern Sie gemeinsam mit Ihren Kunden die Konzentrationsfähigkeit, den Umgang mit Stress und Herausforderungen sowie in der Wettkampfvorbereitung. Als guter Mental Coach können Sie zukünftig Maßnahmen individuell auf die Situation Ihrer Kunden abstimmen und diese bei der Umsetzung dieser Maßnahmen effektiv unterstützen. In der Ausbildung zum Mental-Coach erlernen Sie eine Vielzahl an psychologischen Methoden kennen, welche die soziale und emotionale Kompetenz, kognitive Fähigkeiten, das Selbstbewusstsein und die Resilienz fördern sollen. 

Übersicht der Inhalte

Drucken

Klicken Sie auf das Bild um die Ansicht zu vergrößern.

Themenübersicht
Ausführliche Inhaltsbeschreibung

GESUNDHEITS- UND VERHALTENSPSYCHOLOGIE

Erfahren Sie mehr über verschiedenen Theorien und deren Einfluss auf das Gesundheitsverhalten und Bestrebungen zur Verhaltensänderung von Menschen.

PÄDAGOGIK

Es wird die Bedeutung des Begriffes Pädagogik geklärt und ein Einblick in die wichtigsten Lerntheorien gegeben. Lernen Sie die verschiedenen Lerntypen kennen und bekommen Sie einen Überblick über die Grundfunktionen des Gedächtnisses sowie die hieraus abzuleitenden didaktischen Konsequenzen.

GESPRÄCHSFÜHRUNG

Erwerben Sie methodisches und fachliches Wissen der Gesprächsführung, um Einzel- und Gruppenberatungen durchführen zu können.

SPORTPSYCHOLOGIE

Erörterung der Zusammenhänge von menschlicher Psyche und deren Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit sowie weitere Themen Motivation, Selbstwirksamkeit und Aufbau von mentaler Stärke.

GRUNDLAGEN DES COACHINGS

Hier werden die beiden besonderen Interaktionsformen Beratung und Coaching behandelt. Neben Anwendungsfeldern, Ablauf, unterschiedlichen Formen und Zielgruppen, liegt der Schwerpunkt auf konkret anwendbaren Strategien und Techniken, die anschließend in der Praxis erprobt werden können.

BERATUNGSFORMEN

Lernen Sie die grundlegenden Beratungsformen kennen und grenzen Sie die Beratungsformen untereinander ab. Ihnen werden mögliche Probleme in der Kommunikation aufgezeigt und wie diese erkannt werden.

BEZIEHUNGSEBENEN

Sie wissen um die unterschiedlichen Beziehungsebenen zwischen Berater und Kunden. 

PHASEN IM BERATUNGSPROZESS

Sie üben die grundlegenden Phasen im Beratungsprozess und Ihnen wird anhand des GROW-Models ein Vorschlag zum Ablauf einer Coaching-Sitzung erläutert.

ERSTKONTAKT UND VORBEREITUNG EINES BERATUNGSGESPRÄCHS

Sie leiten hier den Erstkontakt im Coachingsprozess an und kennen die Inhalte eines formellen Vertrages zwischen Coach und Kunde. Weiterhin entwerfen Sie eine Vorlage für einen psychologischen Vertrag.

SEQUENZEN UND SITUATIONEN EINES COACHINGS/BERATUNG

Die wichtigen Phasen innerhalb eines Coachings/einer Beratung werden praxisnah geübt. Sie bauen eine Beziehung zu den Kunden auf, können relevante Informationen für den Coachingprozess übermitteln und finden zusammen mit dem Kunden Lösungen.

DAS ZIEL BESTIMMT DEN WEG

Sie lernen hier, die Situation des Kunden in Bezug auf sein Problem zu analysieren, die Ausgangssituation für ein Coaching zu klären und SMARTE-Ziele zu setzen. Sie unterstützen den Kunden bei der Umsetzung seiner Ziele durch selbstwertdienliche Zuschreibungen und wenden Feedbackmethoden sicher an.

FALLARBEIT

In Rollenspielen und Fallsituationen üben Sie die unterschiedlichen Sitzungswochen.

EVALUATION DES COACHINGS

Sie lernen die Formen der Evaluation im Coaching kennen und wenden die Checklisten zur Überprüfung der Ziele an. Weiterhin wissen Sie, welche Form der Evaluation situativ praktikabel ist.

THEORIE UND PRAXIS DES MENTALEN TRAININGS

Sie lernen die wichtigsten Techniken des MT kennen und wissen um deren Anwendbarkeit in der Praxis. Weiterführend entwickeln Sie Szenarien zum Einsatz der ausgewählten Techniken und stellen so den Transfer von den psychologischen Grundlagen des Mentales Trainings für die Änderung des Gesundheitsverhaltens her. 

MENTALE STÄRKE

Sie ist die Fähigkeit, sich ungeachtet der Bedingungen an seiner oberen Leistungsgrenze zu bewegen. Hier lernen Sie die vier Basisdimensionen kennen: emotionale Flexibilität, Stärke, Spannkraft und emotionales Engagement. Durch systematisches Mentales Training ist sie ausbaufähig und wandelbar.

MENTALE ARBEIT MIT DEM KLIENTEN

Mit Mentalem Training lassen sich kognitive Fertigkeiten erlernen, verändern und verbessern. Alle Fertigkeiten stehen nicht isoliert nebeneinander, sondern sind miteinander verknüpft und bedingen sich gegenseitig.

INTERVENTIONSSTRATEGIEN

Die Wirksamkeit des Mentales Trainings findet zunehmend in anderen Bereichen Beachtung – im Psychotherapiesetting wird es im Rahmen der kognitiven Verhaltenstherapie primär zum Erlernen von Bewältigungsstrategien (v.a. im Umgang mit Angst) eingesetzt; im Coaching eignet es sich hervorragend, um negative Gedankengänge durch positive zu ersetzen. Solche Prozesse umkehren zu können also sog. kognitive Umstrukturierungen vorzunehmen, gehört nicht nur ins Aufgabenfeld eines Sportpsychologen – auch Coaches bedienen sich geistiger und emotionaler Strategien aus dem Mentalen Training, um ihre Kunden fundiert zu beraten.

Präsenztermine im Fernlehrgang

 Mental-Coach

Voraussetzung
 

keine Vorerfahrung notwendig

Abschluss
 

Einsendeaufgaben: Überprüfung des Lernerfolges in der Selbststudiumsphase (obligatorisch, unbenotet).

Das könnte Sie auch interessieren

Bildungslevel:

Mehr Infos

Bildungslevel:

Mehr Infos

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel