Bild

Alles im Preis inklusive

  • Übungskatalog

  • Lebenslang gültiges Zertifikat

  • Handouts und Präsentation

  • Fertiges Konzept für §20-Anmeldung (inkl. relevante digitale Unterlagen)

Ausbildung zum Rückenschullehrer

Übersicht
Bild

449 €

Bild

5 Präsenztage (60 UE)

Bild

Hochschulzertifikat + Einzelzertifikat

Bild

50 Fortbildungspunkte

Bild

Bildungsurlaub für Berlin, NRW und Baden-Württemberg möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Bild

Praktische Vorerfahrungen sind für die erfolgreiche Absolvierung der Ausbildung notwendig.

Ratenfinanzierung möglich

Erklärvideo: Präventionskurse nach §20 SGB V anbieten

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite
Beschreibung

Rückenschullehrer sind gefragt wie nie – erlernen Sie mit dieser Ausbildung zum Rückenschullehrer alle theoretischen Grundlagen und jede Menge Übungen zur Kräftigung der Rückenmuskulatur. Geben Sie zukünftig anerkannte Präventionskurse für Ihre Kunden.

Mit der Ausbildung zum Rückenschullehrer erhalten Sie ein bei den gesetzlichen Krankenkassen anerkanntes Kurskonzept*, welches Ihnen ermöglicht zukünftig mit entsprechender Grundqualifikation Präventionskurse für Ihre Kunden anzubieten. Damit sind Sie als Rückenschullehrer gefragter denn je als Experte für die Volkskrankheit Nr. 1 in Deutschland. In dieser Ausbildung erlernen Sie jede Menge theoretische Fachkompetenzen und erhalten ein umfangreiches Übungsrepertoire, um Bewegungsmangel, körperlichen Fehlbelastungen und ungünstigen Fehlhaltungen präventiv etwas entgegenzusetzen. Diese sehr praxisnahe Ausbildung vermittelt neben den Grundlagen zum Thema Rückengesundheit Informationen zur Organisation und Durchführung von Rückenschulkursen und ermöglicht Ihnen sofort in Ihre erste Stunde als Kursleiter für Ihre Gruppen und als Trainer für Ihre individuellen Kunden zu starten.

Als Rückenschullehrer animieren Sie Ihre Kunden zu regelmäßiger körperlicher Aktivität und Training durch gezielte Übungen. Sie können falsche Haltungs- und Verhaltensweisen erkennen und psychischen Belastungen durch Kompetenz und Wissen vorbeugen. Erlernen Sie in dieser Ausbildung die Handlungskompetenzen für die Tätigkeit als Rückenschullehrer. Die damit verbundenen Inhalte sind u.a. Übungen zur Kräftigung der Core-Muskulatur, Lehrkompetenz zur Vermittlung von Hintergrundwissen sowie ergonomische Haltungs- und Verhaltensweisen. Darüber hinaus erwerben Sie Techniken zur Stressbewältigung und Entspannung. Werden Sie ein wichtiger Bestandteil im präventiven Training in der Gesundheitsbranche. Damit Sie gleich in die Praxis starten können, werden Sie in das Kurskonzept „Präventive Rückenschule“ eingewiesen und erhalten damit wichtige Stundenkonzepte. Mit unserer Ausbildung zum Rückenschullehrer sind Sie in der Sport- und Gesundheitsbranche vielseitig einsetzbar und können Ihren Kunden eine professionelle Trainings- und Präventionsberatung anbieten.

 

* gleichgestellt der Konföderation der deutschen Rückenschulen (KddR)-„Rückenschule“ und entspricht damit den Kriterien der Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen zur Umsetzung von §20 SGB V

Übersicht der Inhalte

Ausbildung zum Rückenschullehrer

Theorie und Praxis

  • 1. Modul: Kursleiter für Wirbelsäulengymnastik / Core-Trainer

    • Funktionelle Anatomie
    • Präventionsmöglichkeiten für Erkrankungen der Wirbelsäule
    • Übungspool für Individual- und Gruppentraining

      • Mobilisation
      • Rumpfstabilität und Kräftigung
      • Flexibilität
      • Progressionsreihen

    • Geräteeinsatz (Gymnastikball, -band, Balance-Ball, Balance-Pad)

  • Funktionelle Anatomie
  • Präventionsmöglichkeiten für Erkrankungen der Wirbelsäule
  • Übungspool für Individual- und Gruppentraining

    • Mobilisation
    • Rumpfstabilität und Kräftigung
    • Flexibilität
    • Progressionsreihen

  • Geräteeinsatz (Gymnastikball, -band, Balance-Ball, Balance-Pad)


  • Funktionelle Anatomie
  • Präventionsmöglichkeiten für Erkrankungen der Wirbelsäule
  • Übungspool für Individual- und Gruppentraining

    • Mobilisation
    • Rumpfstabilität und Kräftigung
    • Flexibilität
    • Progressionsreihen

  • Geräteeinsatz (Gymnastikball, -band, Balance-Ball, Balance-Pad)
  • Funktionelle Anatomie
  • Präventionsmöglichkeiten für Erkrankungen der Wirbelsäule
  • Übungspool für Individual- und Gruppentraining

    • Mobilisation
    • Rumpfstabilität und Kräftigung
    • Flexibilität
    • Progressionsreihen

  • Geräteeinsatz (Gymnastikball, -band, Balance-Ball, Balance-Pad)
  • Funktionelle Anatomie
  • Präventionsmöglichkeiten für Erkrankungen der Wirbelsäule
  • Übungspool für Individual- und Gruppentraining

    • Mobilisation
    • Rumpfstabilität und Kräftigung
    • Flexibilität
    • Progressionsreihen

  • Geräteeinsatz (Gymnastikball, -band, Balance-Ball, Balance-Pad)
  • 2. Modul: Rückenschule

    • Ganzheitliche Betrachtung des Rückenschmerzes und Präventionsmöglichkeiten
    • Praxis der Rückenschule

      • Wissensvermittlung
      • Haltungs- und Bewegungsschulung
      • Körperwahrnehmung und Körpererfahrung
      • Training der motorischen Grundeigenschaften
      • Entspannungs- und Stressmanagement
      • Kleine Spiele / Spielformen

    • Kursplanung

      • Methodik und Didaktik
      • Einweisung in das Kursprogramm (10 x 60 min)

    • Anerkennung gemäß § 20 SGB V als Präventionskurs
    • Rahmenbedingungen für die Rückenschule

Prüfung

  • Lehrprobe
Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel
Kontakt