Bild

Bild 030 338419800 // Bild info(at)ahab-mfg.de // Bild Montag-Freitag 9:00 bis 17:00 Uhr

Bild

Praxis BGF – Identifikation muskuloskelettaler Beschwerden und Präventionsmöglichkeiten

Ausbildung im Bereich Mitarbeiter- und Firmengesundheit

Übersicht
Bild

199 €

Bild

1 Präsenztag

Bild

Fortbildungsnachweis

Bild

8 Fortbildungspunkte

Bild

Bildungsurlaub für Berlin, Köln und Brandenburg möglich!

Ratenzahlung möglich

Zusatzleistung

Teilnehmerunterlagen

Kursbild linke SeiteKursbild rechte Seite

AN FOLGENDEN STANDORTEN

Berlin Köln

Beschreibung

Nach wie vor sind Rückenbeschwerden die Hauptursache für krankheitsbedingten Arbeitsausfall. Dabei entwickeln sich Rückenbeschwerden vor allem bei einseitigen Belastungen, Fehlhaltungen und Bewegungsmangel. Deswegen sind handwerkliche Tätigkeiten genauso wie sitzende oder stehende Arbeitspositionen im Fokus betrieblicher Präventionsarbeit. Bei der Entwicklung und Umsetzung präventiver Maßnahmen ist es von größter Bedeutung die muskuloskelettalen Beschwerden individuell zu erheben. Warum? Wenn einseitige muskuläre Dysbalancen vorhanden sind und die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter bspw. an einer Rückenschule teilnimmt, bei der die muskuläre Dysbalance des Einzelnen noch gestärkt wird, kann man großen Schaden anrichten. Die wenigsten wissen das. Wir stellen Ihnen in diesem Praxis-Seminar verschiedene Screeningmaßnahmen (mit und ohne Geräte) und darauf abgestimmte Gesundheitsförderprogramme vor. So können Sie in Ihrer Praxis geeignete Erhebungsinstrumente auswählen und passende Präventionsmaßnahmen im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung anwenden.

Übersicht der Inhalte

Drucken

Klicken Sie auf das Bild um die Ansicht zu vergrößern.

Themenübersicht
Voraussetzung
 

keine Vorerfahrung notwendig

Qualitätssiegel Qualitätssiegel Qualitätssiegel